**Der ultimative Essensthread**

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von suse19782002, 27. Oktober 2007.

Schlagworte:
  1. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Köche,
    Es gibt heute nochmal Fisch. Gedünsteten Rotbarsch mit Zwiebeln, Tomaten und Knoblauch und dazu Salzkartoffeln und Krautsalat.
    Abends werde ich auf besonderen Wunsch meiner Tochter knusprige Hähnchenschenkel mit Kartoffelspalten vom Blech machen.
     
  2. Laura88

    Laura88 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Staudensellerie in Currysauce

    Puhhh, endlich mal wieder Zeit gehabt was zu kochen. Heute gab's ein Staudensellerie-Curry mit Kartoffelpüree

    I
    ch war erst skeptisch, ob der Sellerie nicht zu dominant ist, aber ich muss sagen, das Rezept merk ich mir ;-) Hat wirklich gut geschmeckt!

    Heute abend gibt es eine Möhren-Ingwer-Honig-Suppe zum Brot dazu. Hab ich grad schon vorbereitet, nicht dass mir dann wieder was dazwischen kommt ;-)

    Ich sehe bei euch gab's viel Fisch in letzter Zeit. Da trau ich mich noch nicht so wirklich dran. Hat jemand Tipps wie Fisch auf jeden Fall gelingt?
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    13.372
    Zustimmungen:
    2.352
    Ort:
    württemberg
    heute mittag gab es bei mir einen kleinen teller salat, nudelsuppe mit etwas hühnchenfleisch, zum nachtisch joghurt.
    abends hatten wir belegte brötchen.
    liebe grüsse,
    ruth
     
  4. Moehrle

    Moehrle Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    @ snoopiefrau Bist Du noch unter den Lebendigen?¿ Wie ist die Suppe gelungen?¿ Wir essen sie immer wieder sehr gerne.

    @ Ruth, was macht der Magen?¿ Scheint noch nicht so gut zu sein, weil heute auch wieder ein Sueppchen. Wuensch Dir gute Besserung.

    @ all Gestern gabs bei uns Schabefleisch, d.h. Steak Tartar mit Toast und Butter weil wir ein Abendessen hatten. Von dem Rest machte ich noch gestern 2 kleine Bouletten, die gabs heute mit Salat dazu. Morgen haben wir schon wieder ein Essen, also wird das Mittagessen karg ausfallen, wegen der Abnehmen.jpg Linie. Denn ab und an moechte ich ja auch ein wenig Weihnachtsgebaeck aus Old Germany essen!!!!! Und natuerlich Marzipan, was ich aus Berlin in "Mengen" mitbrachte.

    Liebe Gruesse an alle Koeche von

    Moehrle

     
  5. Kecky

    Kecky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    @ Küchenchefs,
    mein Mittag besteht heute aus: Spätzle mit Rinder-Gulasch
    zum Nachtisch gibt es :Himbeerjoghurt

    Lg Kecky
    :wmann3:

     
  6. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    2.135
    Ort:
    Schweden
    Die letzten Tage gab es leckere Reste und heute gibt es "Korv Stroganoff" mit Nudeln und für Göga bleibt noch ein Rest für morgen. Da habe ich Weihnachtsessen bei den Sehbehinderten (bin freiwilliges Mitglied) Das ist ein schwed. Rezept mit Fleischwurst, findet man sogar bei Chefkoch.de. Nachtisch heute eine Kakifrucht.

    Grüsse,
    Mimmi
     
  7. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    12.153
    Zustimmungen:
    5.930
    Ort:
    in den bergen
    hallo ihr lieben,
    mein plan von gestern wurde geändert,da gölege und ich krank sind.
    gestern gab es spaghetti und heute eine hühnerbrühe.
    wünsche allen die es gebrauchen können gute besserung,
    liebe grüße
    katjes
     
  8. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.488
    Zustimmungen:
    2.481
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Puaahhhh, ich lebe noch!!! Was soll ich sagen...das Auberginensüppchen darf in mein Rezeptheft! Danke liebe Moehrle, Du hast meinen Speiseplan erweitert! Heute gab es Indische Reispfanne mit kleinen Hackbällchen mit Zimt und Garam Marsala Gewürz, das ergab so viel, dass es morgen noch reicht. Sonntag kocht der Weihnachtsmarkt ;-)Liebe Grüße in die Runde und wenig auf und ab bei den "Rundungen" Snoopiefrau
     
  9. Moehrle

    Moehrle Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    @ snoopiefrau

    Freu mich, dass das berenjena01.gif sueppchen geschmeckt hat. War Bodo auch zufrieden?¿?¿

    Liebe Gruesse von

    Moehrle
     
  10. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    13.372
    Zustimmungen:
    2.352
    Ort:
    württemberg
    @moehrle: danke dir für deine lieben gute-besserungs-wünsche! haben schon geholfen, der magen ist wieder ganz ok und vor allem fühl ich mich wieder gut!
    @katjes: dafür wünsche ich dir und deinem gölege gute besserung!

    freitags gehen göga und ich ja meist essen. heute waren wir beim italiener, ich habe nach etwas einigermassen "magenfreundlichem" gesucht und folgendes von der tageskarte genommen: tomatensuppe und vorspeisenteller, wobei ich die meiste wurst an göga weitergegeben habe;-) auch einen espresso hinterher habe ich mir genehmigt, ist mir scheints auch gut bekommen.
    abends haben wir brot und brötchen, wurst und käse ist noch da, auch obst.
    liebe grüsse,
    ruth
     
  11. Kecky

    Kecky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    @alle Köche,
    heute gab es Kräuterquark mit Pellkartoffeln, zum Nachtisch: Früchte Eis mit heißen Himbeeren und etwas schlag
    Lg Kecky:wmann3:
     
  12. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Huhu liebe Meisterköche,

    wir bekommen heute Besuch und da gibt es (mein Mann kocht - ich bin da eher "Handlanger"):

    - Jakobsmuscheln in einer (köstlichen - habe schon genascht) Kokosmilch-Curry-Safran-Zitronengras-Sauce

    - Ente a l´Òrange - die kann keiner besser braten als mein Mann - krosse Haut und ein Traumsößchen inklusive

    - selbstgemachte Mousse au Chocolate nach uraltem Familienrezept aus dem Elsass (so richtig schwer - aber irre lecker)

    - Feuerzangenbowle vor dem Kamin (ohne euch neidisch machen zu wollen...) - werde ich wohl nicht trinken, weil meine Leberwerte immer schlechter werden... - ich trinke schon lange keine Alkohol mehr, um die Leber bei meinem Medikamentencocktail von 13Stück/Tag nicht noch zusätzlich zu belasten...

    Danach brauche ich vermutlich 3 Tage kein Essen mehr...

    Meine Hände sind heute unheimlich geschwollen - ich werde mal gleich ein kühles Rapssamenbad machen - vielleicht wird es dann besser.
    Aber Bewegung hilft ja meist - nur fällt mir dann immer leicht was aus der Hand und Schneiden... geht schlecht.
    Ist schon ein Glück, dass mein Mann Kochen als Entspannung empfindet - gerade pfeift er fröhlich herum - niedlich !!!
    Nur wenn was schief läuft ist das Pfeifen schnell vergessen und er wird zum knurrenden Küchenmonster... ;)

    So - meine Lieben - ich wünsche euch einen schönen 3. Advent und guten Appetit bei allem was ihr zubereitet.

    Liebe Grüße von anurju :)
     
  13. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    hallo!
    Gestern gab es mittags Grießnockerlsuppe und abends Frikadellen mit Laugenbrötchen und aufgeschnittenen Tomaten.
    Heute mittag gab es Schnitzel-Käse-Rouladen mit Kartoffeln und am abend wird es nur eine Brotzeit geben -....., denn sonst ist es mit meinen Diätbemühungen dahin .....

    LG
    Julia123
     
    #3913 10. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2011
  14. Moehrle

    Moehrle Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    @ anurju

    Setz mich gleich ins Avion.gif und komme zum Essen. Dreisternemenu, super!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wuensch einen schoenen Tag. Liebe Gruesse

    Moehrle

     
  15. dorothe

    dorothe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    re

    hi anurju ,

    wow , was für ein Festagsmenue . Moehrle kommt mit dem Flieger aus
    Sitges , ich komm mit der Bahn , also bitte zwei Gedecke mehr auftragen .
    Wir sehen uns , bis dann ..........................

    einen frohen 3. Advent

    Dorothe
    Den Anhang 65777 betrachten
     
  16. dorothe

    dorothe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    re

    @ anurju ,

    mir ist grad eingefallen , dass das Essen ja schon vorbei ist ,
    aber das macht nichts ich komm trotzdem vorbei und bleib
    ein paar Tage , weil einen offenen Kamin hab ich nicht und
    dein Göga kann ja nochmal toll kochen dann ....... oder ????
    Ist er denn Franzose ? wegen dem Familienrezept aus dem
    Elsass ?????????

    bis dann
    die Dorothe
    Den Anhang 65780 betrachten
     
  17. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    12.153
    Zustimmungen:
    5.930
    Ort:
    in den bergen
    @dorothe und anurju
    also,bei so einem leckeren essen würde ich auch kommen und liebe anurju,damit wir es deinem mann leichter machen, wäre es ja praktischer wir kommen zusammen :D

    wow,echt neid ..................gölege kann immerhin spaghetti kochen und spiegeleier:D und auch das entspannt ihn nicht :D.
    ich hab ihm mal einen kochkurs geschenkt...................fand er auch toll,aber so richtig ist der funke nicht übergesprungen......................ist meistens aber auch ein zeitproblem (ihn mal in schutz nehm :))

    bin im augenblick strohwitwe und da koch ich nicht wirklich...........lebe grade aus dem kühlschrank..........

    @ruth
    danke für deine genesungswünsche :)
     
  18. Kecky

    Kecky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    @ alle Köche,
    heute gibt es Hähnchen-geschnetzeltes mit Blumenkohl und Kartoffeln.
    Lg und einen schönen 3 Advent
    :wsmiley:
    Kecky

     
  19. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Ihr lieben Meisterköche,

    ups - ich wollte euch nicht neidisch machen - hätte euch aber wirklich auch gern dabei gehabt - wäre sicher ein spaßiges Treffen gewesen.
    Ihr glaubt aber nicht: die "verfressene Bande" hat wirklich 2 Riesenenten platt gemacht...
    Es war aber auch soooo lecker (sorry !).

    Nein - mein Mann ist kein Franzose, aber die Familie war oft in so einem kleinen Ort dort in Urlaub und daher stammt das Rezept - ich versuche es mal irgendwie hier reinzukriegen... Und mein Schwiegervater und meine Schwiegermutter zelebrier(t)en das Kochen auch immer gerne - ist also erblich vorbelastet.

    Wenn ihr allerdings wüsste, wie die Küche aussieht, wenn mein Sternekoch am Werk war, würdet ihr mich nicht beneiden !!! Oder ganz schnell nach dem Essen wieder verschwinden...
    Irgendwie sind sämtliche Töpfe, Teller, Gläser in Gebrauch, die wir besitzen - der Herd sieht danach immer aus als wäre eine Bombe eingeschlagen und auch alles andere - puuuhhhh - ich habe gestern bis 3 Uhr nachts das Schlimmste beseitigt - mag das nicht, wenn ich morgens in so ein Chaos komme. Und heute kann man mich völlig verschrotten (auch ohne Alkohol) - allein das Sitzen geht zur Zeit schlecht und über die Hände reden wir mal lieber garnicht. Egal - Grenzen austesten muss auch mal sein und gleich gibt es ne Tablette mehr...
    Und ab und zu muss es halt mal sein - zudem waren das unsere besten Freunde, die uns auch immer mal verwöhnen - da gibt mein Göga sich dann extra viel Mühe ;).

    So - meine Lieben - ich forsche jetzt mal in den Dateien meines Mannes nach dem Rezept für die Mousse und stelle es einfach mal ein - wer will, kann es ja mal ausprobieren - ist aber wirklich eine "reichhaltige" Kost.

    Herzliche Grüße und euch einen superschönen Sonntag wünscht anurju :)
     
  20. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Mousse au Chocolat – die Ultimative!

    Für 6 bis 8 Personen – bei einer Kugel pro Person könnte das glatt hinkommen

    Mache meistens doppelte bis dreifache Menge - wenn man sich schon mal die Arbeit macht!
    Dreifache Menge kann aber mit der Menge des Eischnees zu Problemen führen (Endmischen dann in Riesenschüssel durchführen!)

    4 Eigelb
    1/4 Tasse sehr feiner Zucker
    2 EL Weinbrand – auch 3 kein Problem
    180 g halbbittere Schokolade, in kleine Stücke geschnitten - Bitterkuvertüre
    3 EL starker Kaffee – 1 bis 2 Espressos mit halbem Wasser (je besser der Cafe, desto besser die Mousse)
    125 g Butter, in 1/2 cm große Stücke geschnitten
    4 Eiweiß
    1/2 Tasse süße Sahne, geschlagen - ungezuckert



    [FONT=&amp]"Historische" Originalfassung des Rezeptes:

    Die Innenseite einer 1 L fassenden, zylindrischen, runden Backform dünn mit Pflanzenöl ausstreichen, dann die Form auf Küchenkrepp zum Abtropfen umstülpen.
    [/FONT]

    [FONT=&amp]In einer feuerfesten Rührschüssel schlägt man Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen oder einem Hand- oder Elektrorührer 2 oder 3 Minuten lang, bis sie hellgelb und dick genug sind, um bandförmig abzulaufen, wenn man den Schneebesen aus der Schüssel hebt. Den Weinbrand unterziehen.[/FONT]
    [FONT=&amp]Die Rührschüssel setzt man über einen Topf mit fast kochendem Wasser und schlägt noch weitere 3 oder 4 Minuten, bis die Mischung schaumig und heiß ist. Dann setzt man die Schüssel in einen Topf mit Eiswasser und schlägt nochmals 3 oder 4 Minuten, bis die Mischung wieder abgekühlt und dick und sahnig wie Mayonnaise ist.[/FONT]
    [FONT=&amp]In einem schweren, 1 bis 1 1/2 L fassenden Topf läßt man die Schokolade mit dem Kaffee unter ständigem Rühren über heißem Wasser schmelzen. Wenn die ganze Schokolade aufgelöst ist, schlägt man die Butter Stück für Stück darunter, um eine zarte Creme zu bekommen.[/FONT]
    [FONT=&amp]Dann gibt man die Schokolademischung in die Eigelb und den Zucker.[/FONT]
    [FONT=&amp]In einer anderen Schüssel schlägt man mit einem sauberen Schneebesen oder Handrührer die Eiweiß, bis sie steif genug sind, um Spitzen an den Drähten des Besens zu formen. Etwa ein Viertel davon rührt man in die Schokolademischung, um sie leichter zu machen; dann hebt man behutsam die verbliebenen Eiweiß darunter. Die Masse wird in die mit Öl ausgestrichene Form oder in Dessertschälchen geschöpft und mindestens 4 Stunden -[SUB],[/SUB]oder bis sie fest geworden ist - in den Kühlschrank gestellt. Um die mousse au chocolat zu stürzen und zu servieren, fährt man mit einem langen, scharfen Messer rings um die Seiten der Form und taucht deren Boden einige Sekunden in heißes Wasser. Dann wischt man die Außenseite der Form trocken, legt eine eisgekühlte Platte mit der Unterseite nach oben über die Form und dreht Platte und Form, indem man beide festhält, herum. Man stößt die Platte auf den Tisch, und die mousse soll leicht aus der Form gleiten. Falls sich die mousse nicht sofort stürzen läßt, wiederholt man den ganzen Vorgang.[/FONT]
    [FONT=&amp]Mit einem Schneebesen, einem Hand- oder Elektrorührer schlägt man die eisgekühlte Sahne in einer gekühlten Schüssel, bis sie fest genug ist, um ihre Form zu halten. Man garniert die mousse mit der Schlagsahne.[/FONT]


    Soweit die historische Fassung (fast 40 Jahre alt). Hier die simplere Zubereitung mit heutigen Mitteln:
    Achtung: Punkte 1 und 2 möglichst parallel ausführen

    1. Schokolade in Microwelle auf kleiner Stufe schmelzen
    (Vorsicht – zu viel Energie und die Sache grützelt aus! Langsam annähern!)
    Butter in Stückchen unterrühren (ggf nochmals das ganze in Micro nachwärmen)
    Kaffee rein!
    Alternativ zur Microwelle im Topf auf dem Herd wie die Eier in 2.

    2. Eigelb mit 2/3 des Zuckers in großem Kochtopf auf kleinster Flamme aufschlagen - Masse muss richtig Temperatur bekommen damit die Eier andicken (Mayonnaise - thats the secret!) darf aber nicht gerinnen (sieht man an den Rührerspitzen). Zur Sicherheit kaltes/geeistes Wasser im Spülbecken bereitstellen (braucht man ohnehin für den nächsten Schritt).

    3. Weinbrand einrühren und Eiermasse im Wasserbad kalt rühren.

    4. Schokoladensuppe unterrühren

    5. Eiweiß mit Rest Zucker steif schlagen

    6. Eiweiß unter die Creme unterheben (geht vorsichtig mit Handrührer auf kleinster Stufe - nicht zu lange!).

    7. In Schüssel (-n) füllen und geruchssicher kaltstellen (gerne auch 2 – 3 Tage)


    Servieren: Mittels Eiskugelausstecher (vorher und nach jeder Kugel in heißes Wasser tauchen!) Kugeln ausstechen (erst alle Mousse, dann Sahne) Schwarz und weiß auf einem Teller sieht super aus und durch den heißen Ausstecher erhält beides einen tollen Oberflächenglanz.



    Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit sowie liebe Grüße von anurju :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden