der NEGATIV Thread- über was habe ich mich heute NICHT gefreut

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silberpfeil, 5. Februar 2012.

  1. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    8.014
    Zustimmungen:
    7.626
    Ort:
    Norddeutschland
    Klar kann man das so sagen, das war Glück im Unglück. Von Platzwunde bis gebrochener HWS hätte alles passieren können. Ist es aber nicht und deshalb habe ich gute Laune. Darüber muss man sich einfach freuen.

    Heute morgen, als ich die Arrythmie hatte, war mir schon mulmiger, weil da was weh tat. War aber, vermutlich, Luft.

    So langsam baut sich das Mittel ab, es wirkt 24 Std, die sind um. Die beiden anderen Mittel nehme ich weiter, bis der Kardiologe seine Vorschläge unterbreitet.

    Gut, dass Wochenende ist, das Essen kocht, alle Pakete sind geliefert, alles erledigt, nur noch Maronensoße muss ich machen. Dann wenn alles fertig ist, insbesondere das Essen, bin ich auch nicht mehr so genervt von dem ganzen Mist.
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    14.161
    Zustimmungen:
    4.994
    Ort:
    württemberg
    Liebe @teamplayer : Ich lese erst heute, dass du gestürzt bist. Gute Besserung weiterhin! Und eine Arrythmie hattest du heute auch? Auch dafür alles Gute, dass es nichts schlimmes ist und du dich bald besser fühlst insgesamt. Viel Erfolg beim Essen machen!
    Liebe Grüsse,
    Ruth
     
    teamplayer gefällt das.
  3. Scary

    Scary Guest

    Gute Besserung @teamplayer .Hoffentlich geht es dir bald wieder besser.
     
    teamplayer gefällt das.
  4. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.867
    Zustimmungen:
    5.601
    Ort:
    Herne
    Überraschend? Die müssen sich vorher anmelden.
     
    Sinela gefällt das.
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.724
    Zustimmungen:
    3.914
    Ort:
    Bayern
    Negativ oder traurig finde ich heute, dass die Restverwandtschaft meines schwerstbehinderten und schwer chronisch kranken Mannes, die er noch hat, also diejenigen wo noch leben, gar nicht mehr an ihn denken und sich nicht mal heute an seinem Geburtstag irgendwie melden und sei es nur telefonisch. Keiner hat sich heute bisher von seiner Seite-Verwandtschaft gerührt, nur von meiner Seite aus- meine Verwandtschaft Angehörige. Es tut mir so leid und weh das sich von seiner Seite da niemand mehr meldet und ich weiß das es da noch Verwandte gibt und sogar in unserem Alter und etwas jünger. Es ist so traurig. Die einzige, die sich immer noch meldete war die ganz alte Frau seines Taufpaten Verwandter väterlicherseits, auch als der schon tot war und die wird sich auch noch melden, sie lebt noch, ist aber schon etwas vergesslicher geworden und ich geh davon aus das sie sich spätestens morgen meldet, aber das ist schon die einzige, die überhaupt noch an ihn denkt.

    EDIT: Schreibfehler und ungünstige fehlerhafte Satzstellung behoben und ausgebessert
     
    #19965 3. Dezember 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2021
  6. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    4.720
    Ort:
    bei Aachen
    Wenn es möglich ist, wäre ein Wohnungswechsel wahrscheinlich am besten. So richtig glücklich bist du dort ja leider nicht. Ich wünsche dir da eine gute Lösung...

    Liebe Grüße
     
    Sinela gefällt das.
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.724
    Zustimmungen:
    3.914
    Ort:
    Bayern
    Naja, aber dein Vermieter darf aber seine Grundstücke auch danebenliegendes schon verkaufen. Auch wenn es dann für euch womöglich zu Baulärm oder ähnlichem kommt, er darf das verkaufen und bebauen oder so lassen. Aber anmelden hätten die sich schon sollen bei euch, wenn sie/er kommen. Über einen Anruf, auch wenn er am Sonntag kommt würde ich mich nicht aufregen.
     
    Pasti gefällt das.
  8. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    4.720
    Ort:
    bei Aachen
    Das tut mir leid liebe @Lagune. Aber ich hoffe, dass sie es vielleicht heute verschusselt haben und sich doch noch melden...
    Und zum Glück hat dein Mann ja dich und die Söhne, sowie deine Verwandten.
    Ich hoffe, ihr habt schön gefeiert und richtig Freude gehabt.

    Viele Grüße
     
  9. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.724
    Zustimmungen:
    3.914
    Ort:
    Bayern
    Die haben das nicht verschusselt, außer die alte Dame und Frau seines Taufpaten, der schon tot ist. Da weiß ich das sie schon mal erst den nächsten Tag anruft und das tut sie bestimmt auch diesmal, aber die anderen sicher nicht, weil das kennen wir schon von denen, leider melden die sich seit Jahren schon nicht mehr an seinem Geburtstag. Ich finde es heute nur grad wieder so traurig. Aber natürlich habe ich und mein jüngster mit im Hause wohnender Sohn es heute meinem Mann ganz schön gemacht und der mittlere Sohn kam auch noch und bleibt bis morgen früh, dann muss er weiter, da er morgen bei meiner Mutter und meinem Bruder beim renovieren, streichen einer Wohnung hilft, die wieder vermietet werden soll. Er kann das ja gut, weil er das gelernt hat/Ausbildung. Wie gesagt von meiner Seite und Angehörigen ist alles gut, nur das seine Verwandten und Angehörigen gar nicht mehr an ihn denken finde ich schon sehr traurig und ich merke auch das es ihn traurig macht, auch wenn er es nicht wirklich ausspricht spüren wir das er darüber und damit auch traurig ist mein Mann.
     
    #19969 3. Dezember 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2021
  10. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.724
    Zustimmungen:
    3.914
    Ort:
    Bayern
    Wir müssen unsere Tonnen von einer Abzweigung unserer doch langen Straße auch vorschieben bis zur Abzweigung, kann es grad nicht besser beschreiben. Also die Müllabfuhr holt unsere und von noch vier Häusern auch nicht direkt ab Hof ab. Und zu uns und den paar anderen Häusern kann auch kein großer LKW direkt ganz anfahren, nicht mal der LKW für die Entrümpelung neulich, die mussten das dann mit Karren vorschieben und tragen zum Müllauto.;) Und gebaut oder umgebaut, abgerissen wurde bei uns und fast direkt neben und über uns auch schon mehreres, es ging vorbei. Bei uns sind ältere Besitzer von den Häusern verstorben oder ins Altersheim und teilweise wollten oder konnten die Erben das nicht übernehmen und es wurde eben verkauft. Es geht vorbei.
     
    #19970 3. Dezember 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2021
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.724
    Zustimmungen:
    3.914
    Ort:
    Bayern
    Ich wünsche dir das all das bald wieder vorbei geht und gut wird. Bei uns ging es jedenfalls vorbei und es war nur eine bestimmte Zeit so.
     
  12. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    8.014
    Zustimmungen:
    7.626
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo @Ruth, ja, ist so passiert. Mein Nephrologe rief an und hat sich mehrfach entschuldigt. Das ist sehr selten und er ist einer von den Guten. Nächste Woche gehe ich zum Kardiologen. Jetzt soll und muss der ran. Gestern hatte ich auch eine Arrythmie, der Wirkstoff kann sie machen, kann. Pech gehabt.

    Der Sturz ist glimpflich verlaufen, ich habe großes Glück gehabt.

    Das Essen ist sehr lecker geworden.
    Bin beim Tippen eingeschlafen und schicken diesen Post unfertig ab.
     
    Ruth gefällt das.
  13. Maine Coonchen

    Maine Coonchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1.388
    Ort:
    Bayern
    Hallo Lagune, ich kann dich gut verstehen. Mein Vater und sein Bruder haben seit ihrer Kindheit ein angespanntes Verhältnis und das obwohl sie nicht mal 1 Jahr auseinander sind. Da mein Vater als Kind dünn und schwächlich war und dementsprechend „gemästet“ wurde und mein kleiner dicker Onkel damals nicht, hat er ein Gefühl von Benachteiligung in sich. Mein Vater hat seiner Mutter meiner Oma auf dem Sterbebett versprochen das sie trotzdem in Kontakt bleiben. Leider ist und bleibt es einseitig, wohin ich ein gutes Verhältnis habe.
    Aber. je älter mein Vater wird, 86, um so mehr leidet er darunter. Er sagt man wird im Alter sensibler und um so mehr belastet es ihm. Gleichzeitig sagt er, der Klügere gibt nach und es fällt ihm ja auch kein Zacken aus der Krone, wenn er anruft Und trotzdem belastet es ihn sehr, zumal ja auch das Umfeld durch Tod immer kleiner wird. Somit verstehe ich dich gut, dass es auch dich belastet. Und er auch wenn er es nicht öffentlich zeigt darunter leidet. Es kann ja so schnell vorbei sein und dann kann man das nicht revidieren. Hast du nicht den Zugang zur Verwandtschaft um ein klärendes Gespräch zu führen? Ich habe es wer weiß wie oft versucht bei Vater und Onkel. Mein Onkel sagt dann er bessere sich und meldet sich dann selber einige Male bis es wieder einschläft und er einen Stups von mir bekommt. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit. Aber da es ja schon lange so ist, kann es ja sein, dass du dieses schon gemacht hast. Aber vielleicht hilft ein erneuter Versuch! Wie sagt man so schön Altersweisheit. Wenn es aber Altersstarsinn ist kannst du deinen Mann sagen, dass ihr von eurer Seite alles getan habt und er deswegen kein schlechtes Gewissen haben muss. Den Schmerz dann kann ihn leider keiner nehmen, aber vielleicht ein wenig lindern.
     
  14. Maine Coonchen

    Maine Coonchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1.388
    Ort:
    Bayern
    Scary, ich kann verstehen, dass du nicht begeistert von einem Jahr Baulärm, Dreck und andere Beeinträchtigungen bist! Wer ist das schon! Aber im Rahmen von Wohnungsmangel wird jeder noch so kleine Zipfel Grund bebaut und leider oft als Hinterlandbebauung. Da musst du durch! Das einzige was du machen kannst ist eine Mietminderung wie ja bereits von deinen Nachbarn angedacht ist. Da gibt es klare Vorschriften um Wieviel und Wofür man kürzen darf. Somit erkundige dich vorab, was in deinem Fall angemessen ist. Ich würde dir von Herzen eine neue Wohnung gönnen.., nur das mit dem finden und bezahlen ist nicht so einfach. Und auch dort kann dich ein Abriss und Neubau treffen. Aber vielleicht findet ihr etwas passendes, meine Daumen sind gedrückt!
     
  15. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.840
    Zustimmungen:
    11.848
    Ort:
    Nähe Ffm
    Wir haben gerade über ein Jahr die Kernsanierung des angebauten Nachbarhauses (Wand an Wand) hinter uns.
    Das muss man hinnehmen. Umziehen geht bei Wohneigentum nicht. Aber man kanns ertragen.

    Ich hab mir immer den Grund des Lärms angeschaut und somit gewusst, was grad passiert, und auch den Fortschritt der Arbeiten gesehen. Dadurch konnte ichs gut aushalten. Wenn man sich nicht dagegen sträubt und aufregt, kann mans besser hinnehmen.
    Vielleicht wirds ja garnicht so lauf. Es ist auch nicht ständig so heftig.
     
    Maine Coonchen gefällt das.
  16. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    5.688
    Zustimmungen:
    7.819
    Da stimme ich dir voll zu, Chrissi. Bei Eigentum ist eh nix mit Umziehen und Interesse für die Bauarbeiten ist immer gut und hilft einem weiter.

    Aber wenn man Mieter ist und vielleicht insgesamt mit der Wohnung nicht so zufrieden ist, ist die Lage wohl anders.
     
    Sinela gefällt das.
  17. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.840
    Zustimmungen:
    11.848
    Ort:
    Nähe Ffm
    Nur wenns keinen Ausweg gibt, weil kein bezahlbarer Wohnraum vorhanden, muss man versuchen klar zu kommen. Dabei ist wichtig, das unabwendbare anzunehmen.
    Mietminderung ist natürlich ein Schritt, aber der Lärm wird bleiben, und mit dem sollte man sich anfreunden, damit er nicht zermürbt.
     
    stray cat, Hibiskus14 und Katjes gefällt das.
  18. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    5.688
    Zustimmungen:
    7.819
    Das stimmt, Chrissi.
    Bezahlbarer Wohnraum ist überall Thema, im Ländlichen sicher nicht so krass wie in den Städten, aber zumindest hier ist auf den Dörfern kaum eine Wohnung zu kriegen und Bauland ist auch sehr rar.
    Sohni sucht auch Baugrundstück weiter nördlich von Dresden, sehr schwierig und wenn man was hätte, gestaltet sich das Prozedere so, dass man lieber Abstand nimmt. Aber bei ihm drängelt nix, die Rentnerwohnung haben sie ja jetzt schon, aber ein Rentnerbungalowhaus wäre auch passend.
     
  19. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    3.642
    Ort:
    Goslar
    Ich war gestern wieder zum Verbandwechsel und eigentlich sollten die Fäden raus, aber die Wunde blutet noch immer. An einer Stelle konnte ja nicht genäht werden, weil Haut fehlte und dort heilt es nicht.
    Dann habe ich mir ja letzte Woche wieder Immunglobuline infundiert, aber weniger als sonst, weil ich ja allergisch darauf reagiere. Die Ambulanz meinte, versuchen, ob es reicht. Leider sind meine Werte gar nicht angestiegen, habe auch gleich wieder einen Harnwegsinfekt bekommen.
    Jetzt muss ich sie wahrscheinlich i.v bekommen, was für ein Aufwand…
     
  20. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    5.688
    Zustimmungen:
    7.819
    Ach je, Sumsemann, never ending story.
    Wünsche dir gute Besserung und dass sich alles so halbwegs richtet.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden