der NEGATIV Thread- über was habe ich mich heute NICHT gefreut

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silberpfeil, 5. Februar 2012.

  1. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.205
    Zustimmungen:
    5.070
    Ort:
    Herne
    Drück Dir die Daumen, dass alles gut geht.... so langsam reicht´s.
     
    Lütten gefällt das.
  2. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    3.127
    Ort:
    Goslar
    Ich denke, dass wird uns allen jetzt häufiger passieren, dass wir mit positiv Getesteten Kontakt hatten. Lässt sich bei den Zahlen kaum vermeiden, es sei denn, man schottet sich ab. Allein durch meine Kinder (Uni, Schule ) kommen ständig neue Fälle dazu..,
     
    Kittie, Lütten und Katjes gefällt das.
  3. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    15.162
    Zustimmungen:
    12.976
    Ort:
    in den bergen
    Lütten, ich drück dir die Daumen!
    Es ist so wie Sumsemann schrieb, man kann es fast nicht verhindern, irgendwann doch Kontakte zu haben.
     
    Lütten gefällt das.
  4. Lütten

    Lütten Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2019
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2.409
    Ja @sumsemann , das denke ich auch. Wir hatten auf der Arbeit auch schon einen positiven Fall. Da war ich aber noch krank Zuhause
     
  5. Kittie

    Kittie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    447
    So ist es. Uns Rheumis bleibt nichts anders übrig als unsere Hygienemaßnahmen beizubehalten und zu hoffen, dass uns die Impfung zumindest vor einem schweren Verlauf schützt.
     
    Pasti, Jazzlyn, Tab und 6 anderen gefällt das.
  6. Jazzlyn

    Jazzlyn Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2020
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1.001
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe @Maine Coonchen, liebe @Rose72,
    Ich wünsche euch viel Kraft und liebe Menschen um euch herum.
    @Lütten, drücke die Daumen! Hatte das gerade ähnlich auf der Arbeit ...
     
    Rose72 und Aida2 gefällt das.
  7. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    15.162
    Zustimmungen:
    12.976
    Ort:
    in den bergen
    Oh, liebe Maine Coonchen und Rose, ich sende euch viel Kraft und wünsche den Lieben um die ihr euch sorgt, dass sie sich nicht quälen müssen und einen Kreis von lieben, Fürsorge den Menschen um sich haben!
     
    Sinela und Rose72 gefällt das.
  8. Maine Coonchen

    Maine Coonchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1.385
    Ort:
    Bayern
    Ich möchte mich bei Euch bedanken für die liebe Anteilnahme!
    Wir haben gerade die Nachricht bekommen, dass sie vorerst auf der Intensivstation für Schlaganfallpatienten verbleibt. Das heutige MRT hat leider große Schädigungen der einen Gehirnhälfte gezeigt. So dass sie davon ausgehen, sollte es ihr etwas besser gehen, verbleiben die Lähmungen trotzdem und an eine Prognose, ob therapeutische Maßnahmen etwas bringen ist nicht zu denken. Somit keine guten Nachrichten! War heute mehrfach in der Kirche und habe gebetet und eine Kerze angezündet. Und hoffe, dass Gott die beste Entscheidung für sie trifft. Als Pflegefall dahin vegetieren, ihre Worte zum Thema Tod und schwere Krankheit, will sie nicht. Aber darauf haben wir keinen Einfluss.
     
  9. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    15.162
    Zustimmungen:
    12.976
    Ort:
    in den bergen
    Maine Coonchen, das tut mir sehr, sehr leid!
     
  10. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    832
    Ort:
    Vogtland
    Liebe Maine Coonchen,

    ich wünsche Euch ganz viel Kraft. Das klingt so schlimm und tut mir unendlich leid.
     
  11. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    832
    Ort:
    Vogtland
    Vielen lieben Dank Euch für den Beistand. Ihr seid lieb. Dankeschön
     
  12. kekes

    kekes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    Bayern
    Maine Coonchen und Rose, solche Zeiten sind immer sehr schwer. Da ist es schwierig, die richtigen Worte zu finden. Ich bete für Euch und Eure Lieben.
    Hatte ich mich doch gefreut, dass es mir allgemein ein bisschen besser ging -- Pustekuchen... jetzt habe ich eine Steißbeinfistel :(. Morgen wird entschieden, was gemacht werden muss. Vielleicht reicht eröffnen und das komische Teil nach Abflachung der Entzündung "ziehen", wenn das nicht geht muss es richtig operiert werden.:bluecry:
     
  13. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    832
    Ort:
    Vogtland
    Oh kekes zuerst Dankeschön. Eine Fistel, das klingt aber sehr schmerzhaft. Ich hoffe Du hast gute Ärzte, die Dir schnell helfen.
    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute.
     
    kekes gefällt das.
  14. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    7.222
    Zustimmungen:
    6.065
    Ort:
    Stuttgart
    Da schließe ich mich an!

    Ich bin überzeugt, dass er das machen wird!

    @kekes : Auch für dich alles Gute!
     
    kekes gefällt das.
  15. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    4.062
    Ort:
    bei Aachen
    Gute Besserung auch für dich liebe @kekes ...

    Meine Schwiegermutter wurde aus dem Krankenhaus entlassen, aber leider ist das kein Grund zur Freude :( . Die Schwägerin hat mir den Entlassungsbrief zukommen lassen....
    Aktuelle Diagnosen sind: STEMI (ST-Hebungsinfarkt), Pneumonie im linken Oberlappen (Lungenentzündung), ausgeprägte Osteoporose (Gibbus, multiple Wirbelkörpersinterungen, Fisch-und Keilwirbelbildung in BWS und LWS, LWS- Degeneration)
    Dazu kommen diverse Vordiagnosen wie Polyarthritis, Z.n. BWK, LWK-Fraktur, arterielle Hypertonie, Gonarthrose, Coxarthrose, chronische Niereninsuffizienz, Fettstoffwechselstörung, Zustand nach Rippenserienfraktur usw.
    Ich bin schockiert, uns war nicht klar, wie schlimm es um sie steht....
    Dann steht noch drin, dass sie intensivmedizinische Behandlung und weitere Diagnostik nach intensiver Beratung abgelehnt hat.
    Es wurde sich auf ein palliatives Therapiekonzept mit symptomorientiertem Vorgehen geeinigt.
    Für Zuhause wird eine angepasste Schmerztherapie weiterhin mit Fentanyl und ihren ganzen Medikamenten empfohlen.
    Ebenso könnte noch die Behandlung mit Bishosphonaten oder Denosumab erwogen werden....
    Weitere Behandlung durch den Hausarzt.

    Das muss ich erstmal sacken lassen. Da wird auf uns alle etwas zukommen. Der Pflegedienst kommt zwar 3 x täglich und ein Sohn wohnt nebenan, aber man hat ja jetzt Angst, sie allein zu lassen. Mal sehen, was der Hausarzt dazu sagt...

    Traurige Grüße
     
  16. Tiger1279

    Tiger1279 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    1.562
    Liebe Aida,
    das ist echt heftig. Ich hoffe für Euch alle dass Deine Schwiegermutter den Weg gehen darf, der für sie am besten ist.

    Alles Gute
    Tiger
     
  17. kekes

    kekes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    Bayern
    Rose, ja es ziept schon ganz schön. Fiel mir auf, als ich bei der Lymphdrainage nicht am Rücken liegen konnte. Am Morgen danach war das dumme Ding dann richtig heftig entzündet.
    Danke für die guten Wünsche.
     
  18. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    4.640
    Zustimmungen:
    6.385
    Viele gute Wünsche an alle, die es brauchen, und gute Besserung.
    Den sehr kranken Angehörigen kann man nur wünschen, dass alles so geschieht, wie sie es selber möchten.....auch wenn das für alle anderen in der Weihnachtszeit sehr belastend ist.
     
    Sinela und Aida2 gefällt das.
  19. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.112
    Zustimmungen:
    10.241
    Ort:
    Nähe Ffm
    Irgendwie ist das grad an mir vorbeigegangen....

    Ich schließe mich den guten Wünschen an.
    Und alles was kommt wird so richtig sein. Ich hoffe es wird für jeden gut.
     
    Hibiskus14 und Aida2 gefällt das.
  20. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    2.490
    Ort:
    Niedersachsen
    Das tut mir sehr leid für die beiden.
    Ich wünsche euch viel Kraft, für die schwere Zeit.

    Und dann kommt es meist vor Weihnachten.........

    Dir wünsche ich dann mal alles negative, dass diesmal sogar positiv wäre.
    Dir wünsche ich gute Besserung. Auf das das Ding schnell verschwindet.
    Für euch wünsche ich auch viel,viel Kraft.
    Auf das es alles gut geht.



    Soviele schlechte Nachrichten.
    Ich hoffe, es kommt nicht noch mehr dazu.
     
    kekes, Jazzlyn, Rose72 und 2 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden