der NEGATIV Thread- über was habe ich mich heute NICHT gefreut

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silberpfeil, 5. Februar 2012.

  1. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Ich möchte anlässlich der letzten Beiträge darum bitten, auf Horrorgeschichten (Sylke, ich meine ausdrücklich NICHT das Problem, das Dein Mann hatte! Das ist sicher tragisch und nicht vorhersehbar gewesen....) bei endoskopischen Untersuchungen zu verzichten.

    In der Regel sind beide genannten Untersuchungen harmlos und kein Problem; das Unangenehmste dabei war für mich persönlich die Abführaktion.....

    Abgesehen davon, dass ich sicher NICHT auf die Idee käme, mir den gesamten Darm ohne Sedierung untersuchen zu lassen (wie man da "locker" bleiben können soll, ist mir schleierhaft - der Darm verläuft in zahlreichen Kurven, um die das Endoskop geführt werden muss, und per se ist sicher nicht einmal ein Yoga-Guru vollkommen entspannt, wenn im Darm rumspekuliert wird; nicht ganz ohne Grund wird heutzutage diese Viecherei eben nicht ohne Sedierung angeboten!), hat eine blutige Kruste in der Nase sicher nichts mit der Magenspiegelung zu tun und ist der "Filmriss" hinterher eine normale Begleiterscheinung des zumeist gegebenen Midazolam (=Dormicum, ein valiumähnliches Mittel, das eine retrograde Amnesie verursacht), also beides kein Grund für Ängste.

    Tiger1279, Dir wünsche ich gute Besserung - auch vom empfundenen Schrecken des Erlebten - und allen, die eine solche Untersuchung noch vor sich haben, möchte ich versichern, dass es sich dabei um eine absolute Routineuntersuchung mit sehr wenigen und meist völlig harmlosen Risiken handelt, deren Nutzen IMMER im Vordergrund stehen dürfte.

    So, jetzt dürft ihr mich gerne hauen :vb_cool:


    P. S. puffel, Deine "blutige Kruste" könnte der Sauerstoffinsufflationssonde geschuldet sein, die erstens zu Deiner eigenen Sicherheit (Unterstützung der Atmung während der Midazolom-Kurznarkose) angewendet wird und zweitens die Schleimhäute schnell austrocknet und damit verletzbar macht ;)
     
    #1141 15. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juli 2015
  2. Gast_

    Gast_ Guest

    huhu Frau Meier. das sind keine
    HorrorGeschichten. sondern halt
    wahr. manchmal passiert halt auch
    unschönes bei Untersuchungen.
    meistens geht selbstverständlich
    alles glatt. ;)

    ich fragte damals wegen der Kruste
    in der Nase die Ärzte, bekam aber
    ein: keine Ahnung. in der Nase waren
    wir nicht.

    und trotzdem ist das schlimm, was
    Tiger passiert ist.
     
  3. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.764
    Zustimmungen:
    2.671
    Ort:
    Nürnberg
    Ich hoffe die Herzkathederuntersuchung gehört da auch dazu, mein Kardiologe meinte heute das wir vielleicht doch noch eine Biopsie machen müssen.
     
  4. Marly

    Marly Guest

    Ich habe heute von 4 Menschen gehört, die sich in den letzten Wochen das Leben genommen haben:

    - ein älteres Ehepaar, die einen 16jährigen vollwaisen Enkel zurücklassen, der Schulfreund eines sehr guten Freundes, den wir vor kurzem noch auf seinem Geburtstag kennengelernt haben und der Schwager einer Freundin....

    Was soll man dazu sagen.....
     
  5. bise

    bise Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.653
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    bei Frau Antje
    horrorgeschichten können sich auch ganz harmlos entwickeln. ich stecke im augenblick in einer solchen drin.

    monatelang zahnschmerzen gehabt, zum zahn doc gerannt, immer gleiches ergebnis mit "das ist harmlos, das ist Sjögren". dannwar der spuk vorbei.
    zufälligerweise musste vor einigen wochen ne kopfaufnahme gemacht werden, einige unklarheiten, deshalb panoramaaufnahme vom gebiss. die docs staunten, da hing ein zahn unter einer brücke herum. dringende empfehlung, da muss drunter geschaut werden.
    mir ging es derweil mieser und mieser, BSG und CRP stiegen an, hohe cortigaben; ich verschob die kontrolle (mir ging es zahnmässig blendend), dann doch ab zum zahndoc. der machte die brücke runter und das teil flog ihm fast ins gesicht. der eiter lief, der doc hat einige aufnahmen gemacht. alles kaputt, nix zu retten. die wurzel und der zerbröselte zahn müssen raus. der zahn doc traut sich nicht. also zum kieferchirurgen. frühester termin: mitte oktober.
    was nun? ich komme nirgends unter, habe ne offene stelle im kiefer, die saniert werden muss.
    übrigens, die prozedur beim zahndoc erfolgte ohne die geringste betäubung. nix tat weh.
    seit einigen stunden leide ich an telefonitis, um einen kieferchirurgen zu finden und ich habe fürchterliche angst.

    ich könnte die alten zahn docs wer weiss was. doch das hilft mir nicht weiter.
    da ich nach der entfernung mehrmals zur wundkontrolle muss, kann ich nicht auf weit entfernt liegende docs ausweichen.
     
  6. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    4.392
    Ort:
    Herne
    das ist wirklich Horror pur, liebe bise. Hoffe, dass alles gut ausgeht für Dich.
     
  7. Tiger1279

    Tiger1279 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    3.184
    Zustimmungen:
    1.108
    Liebe Bise,
    mir wird schon beim lesen schlecht. Du musst schrecklichste Schmerzen gehabt haben. Schlimm das keine Kiefer Chirurg einen Termin für Dich hat. Meinst Du Deine Krankenkasse könnte vielleicht einen Termin für dich organisieren. Es handelt sich hier doch um einen wirklichen Notfall.

    alles Gute
    Tiger1279
     
    #1147 15. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juli 2015
  8. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Lagune

    Eine Herzkatheteruntersuchung ist etwas risikobehafteter, zählt aber auch nicht zur "Endoskopie".
    Trotzdem: jedes Risiko ist relativ, auch das von Herzkatheteruntersuchungen; wenn eine Biopsie geplant ist, wird es dafür einen triftigen Grund geben ;)

    @puffel

    Eine blutige Kruste in der Nase empfinde ich (das darf jeder anders sehen) nicht als Katastrophe; habe ich selber ab und zu - ganz ohne Endoskopie!
     
  9. Gast_

    Gast_ Guest

    ne. Frau Meier. Kruste in der Nase
    ist auch keine Katastrophe. das war
    nur so nebenbei erwähnt. zum Thema
    Magen und Darm Spiegelung.

    mein Herzkatheter war eine Katastrophe.
    davon erzählte ich ja hauptsächlich.

    und das was Tiger erzählt, ist ne
    Katastrophe. und das was bise
    erzählt.
     
  10. Tiger1279

    Tiger1279 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    3.184
    Zustimmungen:
    1.108
    Hallo Ihr Lieben,
    ich wollte mit meinen schlechten Erfahrungen bei der gestrigen Spiegelung wirklich keine Horror Geschichten verbreiten. Es ist mir schon bewusst das dies ein Routine Eingriff ist und das es selten zu Komplikationen kommt. Deshalb bin ich es auch cool angegangen. Versucht mich bitte zu verstehen. Selbst wenn das Risiko bei 1 : 10.000 liegt! Wenn man diese eine Person ist, dann sieht man die Sache ganz anders.
    Ich gebe Puffel recht, dies sind traumatische Erlebnisse. Man vergisst dies nie und zieht die Konsequenzen daraus.

    LG
    Tiger1279
     
  11. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Ach, Frau Meier, warum sollte man Dich hauen wollen. Es ist doch so, wie Du sagst.
    Die Abführaktion ist sche......., mir ist insbesondere das Trinken schwergefallen, bis ich begriffen hatte, daß das Zeugs gut gekühlt halb so wild ist. Und ich habe vor dem Propofol Dormicum bekommen, war aber nachher nicht mal sonderlich müde.
    Und wie schon gesagt - diese Untersuchungen sind ja nun mal durch nichts so wirklich zu ersetzen. Wer aber will denn u.U. mit seinem Leben spielen?
    Ich habe auch schon mehrere KatheterUntersuchungen hinter mir, dabei auch das Herz, eine andere durch die Halsschlagader weit nach oben usw. Mir sind die Spiegelungen einfacher vorgekommen. Aber auch das würde ich wieder machen lassen, wenn nötig.

    Bei jeder Untersuchung kann etwas passieren und es ist sehr schlimm, niemand möchte sowas erleben.

    Aber so lange man nicht selbst ein gebranntes Kind ist.......

    Liebe Grüße und alles Gute für Deinen Mann, Sylke.

    Eve
     
  12. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    @ bise

    Hallo bise, habt Ihr bei Euch vielleicht eine Zahnklinik irgendwo in der Nähe? Bei uns wäre das in einem solchen (Not)Fall die erste Wahl.

    LG und gute Besserung

    Eve
     
  13. delphin

    delphin Guest

    Ich bin mit einer Migräne heute morgen auf gestanden ...........aua
     
  14. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    österreich
    meine hws schmerzt höllisch.
    auf zur Therapie.lg
     
  15. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    1.650
    Ort:
    Münsterland
    traumtisches Erlebnis (Erlebnis, das so negativ von der Psyche aufgenommen wird, dass es eine seelische Verletzung hinterläßt) - ja

    Katastrophe (Unglück von sehr großem Ausmaß) - nein
     
    #1155 16. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2015
  16. binverzweifelt

    binverzweifelt Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lkr. Reutlingen
    das die Innere Leere nicht aufhören will , mich um meinen Schlaf bringt .
    meine Seitenstrangangina schlimmer ist und ich nicht mehr mag .
    meine Gelenke , HWS & Haut sich so melden das man nur vor schmerzen schreien möchte .
    das mir das Lachen verflogen ist .
     
  17. bise

    bise Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.653
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    bei Frau Antje
    seit 8.00 der telefonitis gehuldigt.
    vergeblich.
    viele ZMK chirurgen huldigen den schönheitsops. das hat nix mehr mit zähnen zu tun.
    der zahndoc hat mich ausdrücklich gewarnt, ich solle aufpassen, dass es ein chirurg sei, der zähne entfernt. denn das sei bei mir etwas heikel (deshalb macht er es nicht!). er hat mir namen genannt und diese sind alle bis frühestens mitte oktober belegt. das ist nun eindeutig zu spät.
    die nächste zahnklinik steht natürlich auch noch im gespräch. doch dieser zahndoc schickt keine patienten mehr dorthin (und er weiss, warum).
    herrgott schmeiss bitte, bitte mir jemanden herunter, der mitleid mit mir hat (bin bereit, als "privat" bzw. selbstzahler zu gehen).
     
  18. Marly

    Marly Guest

    @bise: ich drück dir die Daumen, dass jemand herunterfällt......

    Bin heute auch mit Migraine aufgewacht, was will die wieder hier????
     
  19. JaMa

    JaMa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    838
    Ort:
    Südpfalz
    Mist! Bin WACH und von Müdigkeit keine Spur. Um 6 klingelt der Wecker. Die letzten Tage fiel ich ins Bett und weg war ich heute auch aber nun dreht sich das Gedankenrad:(
     
  20. Marly

    Marly Guest

    Blöder Migränetag....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden