der NEGATIV Thread- über was habe ich mich heute NICHT gefreut

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silberpfeil, 5. Februar 2012.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.086
    Zustimmungen:
    5.471
    Ort:
    Niedersachsen
    Das mit den Lieferengpässen finde ich schon erschreckend. Ich befürchte ja, dass das mit der Zeit nicht besser werden wird. Daumen sind gedrückt, dass die Medikamente schnell wieder lieferbar sind.
     
  2. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    1.310
    Ort:
    Stuttgart
    Willst du nicht mal das Zeel versuchen? Ich schreibe das nur nochmal, weil du es ja vielleicht bei meinem letzten Post überlesen hast.
     
    Maggy63 gefällt das.
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.086
    Zustimmungen:
    5.471
    Ort:
    Niedersachsen
    Upps, hatte ich wohl übersehen. Ich werd mich mal drüber schlau machen.
     
  4. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    Das mit Lodotra ist seltsam. In Italien ist es regulär lieferbar und meine Apothekerin hat gesagt, es hätte noch nie Probleme gegeben.
    Verstehe wer will, was da dahintersteckt...

    Kati
     
  5. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kati,

    Gründe:

    "Probleme in der Produktion als Ursache
    In den allermeisten Fällen seien Mängel in der Produktion Ursache der Versorgungs- und Lieferengpässe, vermuten die Experten. Um den Gewinn zu steigern, lassen Pharmaunternehmen die Wirkstoffe oft ausschließlich in Ländern wie Indien oder China produzieren. Dort sind sie zum Teil von einem einzigen Hersteller abhängig. Kommt es zu Problemen in der Produktion, kann ein Medikament vorübergehend nicht mehr hergestellt werden und die Vorräte gehen weltweit rasch zur Neige."

    Rabattverträge verschärfen Lieferengpass
    Eine Mitschuld an den Versorgungsproblemen geben Apotheker den Krankenversicherungen. Diese schließen mit den Herstellern Rabattverträge ab. Dadurch wird die Gewinnspanne der Pharmaunternehmen kleiner.

    Um Geld zu sparen, legen Arzneimittelhersteller kaum noch Vorräte an, sondern produzieren nur noch nach Bedarf. Und wenn die Produktion eines knappen Medikaments wieder anläuft, werden zunächst die Länder beliefert, in denen die Unternehmen die besten Preise erzielen."

    Quelle: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Medikamente-Lieferengpass-bei-Arzneien,medikamente342.html
     
    Lavendel14 gefällt das.
  6. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.696
    Zustimmungen:
    639
    Ort:
    an einem fluss
    @Kati,
    das ist m.e.n. alles gesteuert! und es interessiert die KK nicht die bohne. wo wird Lodotra im original hergestellt?
    da gehen genug ins ausland und da verdient man ja schließlich auch dran. son theater wie bei uns mit den x rabatt-verträgen, gibt es nirgendwo.
    im übrigen, @ja maggy, lt.aussage meiner neuen apothekerin, ist im moment der gesamte medikamenten markt betroffen, selbst ibuprophen und thrombose spritzen sind seit monaten nicht zu bekommen. wenn dann nur auf gut glück wenn man schon ein rezept seit wochen zu liegen hat.
    das ist einfach nur m. .. .
    sauri
     
  7. Faustina 24

    Faustina 24 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    122
    Das Problem mit dem Lodotra habe ich auch. Als ich letzte Woche mein Rezept bekommen habe, sagte mein Rheumatologe gleich dazu, dass es momentan nicht lieferbar ist. Ich habe das Rezept jetzt in der Apotheke abgegeben und warte......glücklicherweise habe ich noch eine Packung auf Vorrat. Eigentlich sollte man sich für alle Medikamente, die man ständig benötigt, Vorräte bunkern:confused5:
     
  8. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.642
    Zustimmungen:
    2.083
    Ort:
    Norddeutschland
    Das sollte die Apotheke in diesen besonderen Fällen machen, meine alte machte das so und meine neue wird es bei den alternativlosen Medikamenten auch machen.

    Als ich in dieser Lage war, habe ich direkt beim Hersteller angefragt und es fand sich eine individuelle Lösung.
     
  9. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.766
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Panama
    Wir haben in verschiedenen Apotheken angerufen aber es war vergebens.
    Selbst bei Bevorratung wäre ich nicht über den Lieferengpass hinweggekommen.
    Seit Ende August / Anfang Sepember gibt es meines nicht mehr und die Lieferschwierigkeiten bestehen mind bis November laut Hersteller
     
  10. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.766
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Panama
    Habe gerade in die gellbe Liste geschaut.
    Mein med steht nicht mal dabei
     
  11. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    241
    Das schein in Irland produziert zu werden.
    Wer weiß, vielleicht hat Großbritannien gerade eine ganze Charge gebunkert und den Markt leer gekauft. Habe gelesen, dass die Briten zur Zeit Vorräte von Medikamenten anlegen, die in der EU produziert werden.

    Aber, es betrifft ja nicht nur ein oder zwei Medis, sondern viele. Die Apothekerin meinte, im Schnitt darf sie dreimal am Tag Leute vertrösten, weil Präparate nicht lieferbar sind und versuchen, irgendwie doch was aufzutreiben. Macht sicher auch keinen Spaß.
     
  12. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    Also Lodotra ist ein in Italien ganz normal lieferbar.
    Ich hatte mal Probleme mit Heparin und musste 3 Monate lang wegen des Fehlens meiner Dosierung 2 mal am Tag spritzen.
    Meine Apotheke warnt mich aber vor... und bunkert auch.
    Aber wir haben keine Krankenkassen Rabattverträge.
    Nur "Original" und eben die "Nachahmungen". Für die ersten Zahl ich dazu, für die anderen nicht. Kann ich selbst entscheiden.
    Ich vermute manche Lieferprobleme liegen eher an einem deutschen Problem - aber nicht alle.
    Wenn ich jemanden mit (der Beschaffung) eines wichtigen Medikaments helfen kann... tue ich gerne!
    Kati
     
    lieselotte08, Ducky, Sinela und 2 anderen gefällt das.
  13. JaMa

    JaMa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Südpfalz
    Jetzt war ich drei Tage arbeiten und dachte ich bin psychisch wieder stabil. Aber eigentlich merke ich heute schon dass ich wieder drohe zu kippen.
    Ja es steht wieder viel an und ich versuche verzweifelt mir Pausen ein zu bauen ,aber ich schaffe es kaum.
    Diese doofe Psyche.
     
  14. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.086
    Zustimmungen:
    5.471
    Ort:
    Niedersachsen
    @JaMa, dann bleib zuhause! Wenn die Psyche erstmal im Keller ist, kommt man schwer wieder raus. Lass dich krankschreiben. Gute Besserung!
     
  15. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.696
    Zustimmungen:
    639
    Ort:
    an einem fluss
    @JaMa,
    auch wenn du gern wieder arbeiten möchtest, was ich hoch anerkenne, so musst du gucken wie es dir dabei geht. wenn du es nicht schaffst hilft es alles nichts und bleib zu hause. vielleicht hilft dir, wenn du wieder stabil genug bist, eher eine widereingliederung über das Hamburger Modell. du fängst, allerdings während der krankschrift, stundenweise an zu arbeiten. das sind am anfang meist 3 std. täglich. das steigert sich dann in absprache, auf mehrere std. täglich nach einigen wochen.
    hier müssen arbeitgeber, die kk und du damit einverstanden sein. das wird schriftlich abgeschlossen. sobald du merkst, dass das nicht funktioniert kannst du das jederzeit wieder abbrechen. da kann weder der arbeitgeber noch die kk gegen intervenieren.
    vielleicht eine gute alternative wieder, ohne sofortige 100%tige belastung schrittweise ins arbeitsleben zu finden.
    alles gute vom
    sauri
     
    Maggy63, Pasti und lieselotte08 gefällt das.
  16. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    676
    Hallo Kati, du kannst hier in RO nicht fremden Personen anbieten, ihnen Medikamente zu besorgen und dann noch aus dem Ausland und womöglich noch rezeptpflichtig... Das geht überhaupt nicht.
     
    Pasti und Lagune gefällt das.
  17. lieselotte08

    lieselotte08 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    422
    @JaMa. Ich hab im Moment leider auch keinen Plan, wieviele Pausen mein Körper und meine Seele haben wollen. Ich bemühe mich redlich, darauf zu achten, aber ich hab gerade das Gefühl, es nutzt alles nichts. Ich kann dich verstehen, wenn man glaubt, es geht bergauf.... und dann klappt's mal wieder nicht....und dann kriegt man die nächste Breitseite. Das ist ätzend. Ich drück dir die Däumchen, dass du alles sortiert bekommst und die Idee von Sauri klingt doch gut.
    Liebe Grüße
    Lieselotte
     
  18. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.642
    Zustimmungen:
    2.083
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich hatte es so verstanden, dass Kati ein (ggf. internationales) Rezept in ihrer Apotheke einlöst, das man ihr zuschickt. Ist doch EU und möglich, oder ist das hier auch schon ein Tabu?


    Mein Leih-Rollstuhl ist defekt. Das Bedienteil blinkt und meldet (lt. Handbuch) einen Systemfehler, so, wie letztens schon. Der Trick vom Techniker hat nicht geholfen. Für nächste Woche ist meiner angekündigt.

    Der Fuchsschwanz ist schon da. Gekauft habe ich Kunstpelz, bekommen echten. Unerhört, der Verkäufer wurde sofort auf den Pott gesetzt. Jetzt will ich keinen mehr und dieser kommt unter die Erde, als Dünger.
     
  19. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    532
    Ort:
    Bayern
    Sie kann für sich ein ein Rezept einlösen, aber doch nicht für irgendwelche fremde Menschen aus irgendeinem Internetforum.
     
    Pasti und Stine gefällt das.
  20. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.743
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Köln
    Vor allem stellt sich auch innerhalb der EU bei Medikamenten die Zollfrage, da würde ich unbedingt vorher fragen.
     
    teamplayer gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden