der NEGATIV Thread- über was habe ich mich heute NICHT gefreut

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silberpfeil, 5. Februar 2012.

Schlagworte:
  1. Lisa4720

    Lisa4720 Guest

    Maggy, weil der Typ heute morgen wieder abgehauen ist und sie den ganzen Tag schläft.
    Und ich habe keine Rückendeckung oder Zeugen.
    Das kommt mir hier mittlerweile vor wie ein Laufhaus.
    Was war das hier mal eine himmlische Ruhe und seit einem halben Jahr der blanke Horror.
    Seit meine Mutter im Altenheim ist, hat sich hier alles verändert und fühlt sich nicht mehr gut an.
    Bin schon am überlegen auszuziehen.
    LG
    Lisa
     
  2. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    Lisa Du darfst sie tagsüber keine Sekunde schlafen lassen. Egal was Du tust, ich habe einen Holzhacker der eben im 20 Minuten Intervall über den Steinboden rutscht, fällt... Musik... Fernsehen in voller Lautstärke...
    Wenn sich jemand beschweren sollte, kannst du sagen: wir können einem Deal machen... falls es bei Ihnen ruhiger wird... dann könnte ich mich evtl.auch bemühen...
     
    Marly und Mara1963 gefällt das.
  3. Lisa4720

    Lisa4720 Guest

    Kati du bringst mich heute das erste Mal zum lachen.:lol2:...auch wenn ich total müde bin.
    Auf den Holzhacker komme ich gerne zurück :spin2:
    Habe heute schon eine wilde Putzpartie veranstaltet mit Duschtüren aufknallen und wieder zuballern.
    Extra lange gestaubsaugt und habe mir eine hysterische Lache runter geladen und die über Youtube ein paar Mal ganz laut laufen lassen.:smile2:
    LG
    Lisa
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.926
    Zustimmungen:
    5.293
    Ort:
    Niedersachsen
    Musik gaaanz laut an (hast du irgendwas fieses, Death Metal oder so, bei Metalfans geht auch Volksmusik... ) und dann nix wie raus aus dem Haus!
    Aber wahrscheinlich hast du ja noch mehr Nachbarn...
     
  5. kerstin

    kerstin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    41
    Hallo zusammen!

    Ich ärgere mich, dass man sich auf die Zustellung durch die Post so oft nicht mehr verlassen kann.

    Inzwischen wird die Post ja schon nur noch 1-2 mal die Woche zugestellt und dann ein ganzer Stapel, aber dabei finden sich dann auch noch Postsendungen die nur nach Hausnummer zugestellt werden. Naja, Ort und Hausnummer sind richtig, nur die Straße befindet sich dann ganz woanders im Ort. (Wir bringen die fehlgeleitete Post dann meist vorbei, denn der Weg zum nächsten Briefkasten ist auch nicht gerade kurz.)

    Da brauche ich mich wirklich nicht wundern, dass andauernd Post nicht ankommt (wir haben auch Nachbarn, die mit allen Nachbarn eher Krach und Streit pflegen. Ob die die fehlgeleitete Post mal kurz zum richtigen Briefkasten tragen, weiß man da gleich recht nicht.)

    Ich warte nun schon wieder einige Zeit auf einen Arztbericht und beführte, dass dieser wie der vorhergehende Bericht auch wieder nicht ankommt.

    Gerade wenn ich vom Arzt gesagt kriege, dass er bestimmte Dinge noch einmal in den Bericht schreibt, ich diesen aber nicht erhalte, finde ich das schon ärgerlich. Ich kann doch nun meinen Arzt auch nicht dauernd mit Mails "nerven", wobei er mir letztens den Berciht dann auch per Mail geschickt hat.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.926
    Zustimmungen:
    5.293
    Ort:
    Niedersachsen
    Da bleibt dir wohl nur, dich gewaltig bei der Post zu beschweren.
     
  7. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.707
    Zustimmungen:
    1.269
    Ort:
    Stuttgart
    Ruf die Polizei an, dann hast du Zeugen - und hoffentlich auch deine Ruhe!
     
    Maggy63 und Clödi gefällt das.
  8. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    595
    Ort:
    Sachsen
    Zum Glück sind bei uns ringsum keine Krawallmacher....aber in Mietshäusern kann das schon nerven.

    Schwieto brachte zu Weihnachten Infekt mit.....ich merke noch nix.
    Ich trage jede Nacht meine Rhiz-Orthese, das geht ganz gut, obwohl ich das nicht haben will.....zum Glück links, aber beim Arbeiten mit der Nähnadel muss man ja links den Stoff halten. Ich will keine Arthrose haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Rechter Mittelfinger soll Schnappfinger sein/werden, wer bitte braucht das? Ich versuchs mal mit Gymnastik. Schei..... Alter!
     
  9. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    595
    Ort:
    Sachsen
    Kerstin,

    hmm, wieso stellt die Post so wenig zu? Keine Leute? Hier aufm Dorf kommt alle Tage das Auto mit Briefen und Paketen. Wobei montags die Fahrer 2 Touren übernehmen, weil nicht viel ist.
    In den Großgemeinden sind doch die Straßennamen so geändert worden, dass sie eindeutig sind und nur 1x vorkommen. Ich schreibe immer den OT mit dazu.
    Oder ignorieren die Zusteller bei Euch dies alles und machen es sich nur einfach?
     
  10. -Tweety-

    -Tweety- Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Hamburg
    @kerstin
    Hier in Hamburg ist es genauso. Post ist auch schon einiges nicht angekommen.
    Darum könnte ich auch nie meine Chip Karte zum Arzt schicken. Zuverlässig sind die Briefpost und Paket Zustellung schon sehr lange nicht mehr, aber Porto wird regelmäßig erhöht..... ganz toll
     
    Pasti gefällt das.
  11. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    595
    Ort:
    Sachsen
    Aha....dann wohl doch ein Problem mit den Zustellern, woran auch immer dies liegen mag.
    Ja, ein Paket kostet nun 7,49 statt vorher 6,99.
     
  12. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    Berlin
    Hallo Tinchen nicht ärgern!

    Ich war mal beruflich ein paar Wochen in Bielefeld und da wurde ich auch ständig angeglotzt. Dann kam mein Mann zu Besuch und auch der wurde ständig angeglotzt. Als dann eine Freundin, die auf der Durchreise war und mich besuchen kam, auch angeglotzt wurde, war mir klar, dass dies wohl an den Leuten da liegen musste. Ich hab dann oft diese Leute mit dem Spruch angesprochen: "Haste mal einen Euro?". Du kannst dir nicht vorstellen wie blöd die da standen und wie amüsant das für mich war.

    Liebe Grüße

    allina
     
  13. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    1.535
    Ort:
    BW
    Wenn es zu offensichtlich in Gestarre übergeht, nervt es manchmal einfach, je nach Tagesform. Ich frage dann auch mal, ob derjenige ein Foto möchte ;). Nach einem Euro fragen wäre auch eine Idee :p.
    Im Krankenhaus letztens war ein Herr mit einer eingebundenen Nase. Er sah so natürlich auch anders aus, hat aber selbst geglotzt wie doof, einen Menschen mit Gehilfen hatte er wohl auch noch nie gesehen. Den haben wir dann zu zweit ebenso angestarrt. Nur mit geschlossenem Mund ;). Hat aber echt gedauert, bis es seinerseits besser wurde. Merken manche wohl nicht selbst, wenn es reicht...
     
  14. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    269
    Thema Post:
    wir hatten das in diesem Jahr dreimal, dass Glückwunsch-/Trauerkarten geöffnet bzw. gar nicht ankamen. Einmal waren 50 € drin und der Brief kam nicht an. Das war natürlich sehr ärgerlich. Zwei Karten waren geöffnet, glücklicherweise ohne Geld. Ich verschicke ja schon lange kein Geld mehr - aber gerade ältere Leute tun ja schon mal einen Schein rein. Das kann man heutzutage echt nicht mehr tun. Besonders ärgerlich ist ja auch, dass man nicht mehr sicher sein kann, dass die Karten überhaupt ankommen (z. B. Trauerkarten, wo oft keine direkte Danksagung kommt).
     
    Lisa4720 gefällt das.
  15. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    Berlin
    Also Geld per Post verschicke ich nur per Einschreiben/Rückschein. Alles andere ist mir zu unsicher.
     
    Pasti gefällt das.
  16. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.037
    Zustimmungen:
    800
    So mache ich es auch, oder jemanden mitgeben, den man kennt.
     
  17. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Goslar
    Mein Mann mir zu Weihnachten ein neues Handy geschenkt . Relativ teuer. Das sollte Freitag mit der Post kommen. Ich bin also den ganzen Tag zu Hause geblieben und habe gewartet. Nichts. Irgendwann kam mein Mann und meinte, was das für ein Paket vor der Tür ist.
    Da hat der Postbote das teure Teil einfach so dahin gelegt !
     
    Lisa4720 gefällt das.
  18. Lisa4720

    Lisa4720 Guest

    na das mit dem Handy ist ja wohl der Kracher und hier hast du Glück gehabt.

    Warum verschickt man Geld noch mit der Post?
    Bei uns sind mal 3 Geldgeschenke nicht angekommen.
    LG
    Lisa
     
  19. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    3.039
    Ich muss jetzt mal eine Lanze für die Postzusteller brechen; wir haben eine wunderbare Briefträgerin (seit über 10 Jahren dieselbe), die äußerst zuverlässig und täglich mit viel Sachverstand zustellt.
    Kürzlich hatte ich auf eine Briefsendung aus Berlin (eine Bestellung) gewartet, die letztlich nach 6 Wochen ankam, obwohl sie am Bestellungstag losgeschickt wurde. Der Fehler lag an der falsch aufgedruckten Postleitzahl....es ist also nicht immer die Post schuld.

    Wenn man dann berücksichtigt, dass am 18.12. (nur mal als Hausnummer) in einem einzigen DHL-Zentrum hier in der Nähe 640.000 Sendungen in einer 24-h-Runde bearbeitet wurden, kann man sich gut vorstellen, dass es eben auch zu Fehlern kommen kann.
    Dass das für den Einzelnen unangenehm ist, bleibt davon selbstredend unberührt.

    Wenn man dann außerdem berücksichtigt, dass gerade Paketzusteller im Billiglohnsektor unter "Akkordbedingungen" arbeiten müssen und sehr oft der deutschen Sprache nicht mächtig sind (weil die Arbeit kein Anderer mehr machen möchte....?), erklärt das obigen Umstand.
    Mein Mann hatte kürzlich mit einem Paketzusteller zu tun, der gar kein Deutsch und lediglich einen Satz auf englisch konnte: "Do you speak Urdu?" - da muss sich niemand mehr wundern.

    Der Fisch stinkt immer vom Kopf.......
     
    Pasti gefällt das.
  20. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    227
    Und egal mit welchem Paketdienst man schickt, vor Weihnachten dauert es halt immer länger. Habe ein großes Paket mit einem Paketdienst geschickt, weil der eine Annahmestelle auf unserer Straße hat, wo ich nicht lange anstehen muss und auch ein schweres Paket einfacher hin bekomme als zu Post. Das Paket war dann, laut Sendeverfolgung, auch recht schnell am Bestimmungsort angekommen, allerdings muss es danach drei Tage im Transporter spazieren gefahren sein, bis es ausgeliefert wurde. Egal, es war pünktlich vor Weihnachten da und das eingepackte Gebäck hat auch nicht gelitten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden