der NEGATIV Thread- über was habe ich mich heute NICHT gefreut

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silberpfeil, 5. Februar 2012.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    3.915
    Ort:
    Bayern
    Das kommt schon mal vor das ich dann tagsüber fast einschlafe, solang ich nicht wohin muss zu einem Termin geht es und dann leg ich mich zur Not auch mal am Tag hin, wenn es machbar ist. Aber wenn ein Termin Arzt etc. ansteht ist es schon sehr beschwerlich durchzuhalten.

    Gibt bestimmt noch anderes zum Einschlafen, möchte aber nicht unbedingt dann so etwas ganz starkes an Schlaftabletten nehmen, dann schlafe ich vielleicht zu fest und wache nicht auf, wenn was ist und einige solcher Medikamente können auch in die Abhängigkeit führen. Ich schau mal wie es weitergeht und wenn es nicht besser wird bespreche ich es mit meinem Arzt, vielleicht würde auch erstmal eine kleine Erhöhung vom Amitriptylin reichen. Ich nehme ja jetzt nur 20 mg davon zur Nacht.
     
  2. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    2.227
    Ort:
    Münsterland
    Ich hab mich nicht gefreut, dass darauf gepocht wird, dass man beim Thema bleibt, obwohl man selbst gerne von selbigem abschweift.
     
    Aida2, Sinela, stray cat und 3 anderen gefällt das.
  3. Kittie

    Kittie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    472
    Irre. Hätte nicht gedacht, dass künstliche Gelenke und Zahnbehandlungen etwas miteinander zu tun haben könnten. Wieder was gelernt.

    Xeljanz nehme ich auch seit mittlerweile 3 Jahren erfolgreich. Durch Dummdusel meinerseits wurde da bei mir mal aus einem recht starken grippalen Infekt eine ausgewachsene Kehlkopfdeckelentzündung. Das war so gar nicht lustig, aber ich war selbst dran doof. Bei fiebrigem Infekt soll man es ja absetzen und weil es Tabletten sind und ich so eine tablettenbox für eine Woche habe... mehr muss ich wohl nicht sagen :kopfpatsch:
    Passiert mir auch kein zweites Mal.
     
    Sinela, tilia und stray cat gefällt das.
  4. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2.984
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Heute auf dem Weg zum Einkaufen und auch im Supermarkt wieder mal festgestellt das manche Menschen nicht
    mehr wissen was Abstand halten bedeutet. Manchmal frage ich mich schon ist denen die eigene Gesundheit
    oder die ihrer eventuellen Angehörigen nicht wichtig genug. Zu denken ich bin ja geimmpft(?) ist doch keine Garantie
     
    Scary, Jazzlyn, Sinela und 4 anderen gefällt das.
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    3.915
    Ort:
    Bayern
    Da hast du ja einiges durchgemacht. Alle zwei Stunden das Wecker klingeln, so weit sind wir zum Glück noch nicht und sollte es so kommen, dann wird es wohl auf eine Rund um die Uhr Pflegekraft hinaus laufen, die dann bei uns wohnen würde, denn das halte ich dann nicht durch. Tagsüber haben wir jemand, der mir bei bestimmten Sachen hilft und eben zur Not den Sohn holen. Vorgestern in der Nacht ist mein Mann dann irgendwie am Fußboden neben dem Bett gelandet und da kommt er nicht mehr alleine hoch ins Bett oder Rollstuhl. Da musste ich nachts den Sohn wecken und runter holen, der ihn dann wieder ins Bett gehoben hat. So was hatten wir schon einige male nachts, wenn mein Mann vom Bett allein in den Rollstuhl möchte und das schafft er mittlerweile nicht mehr so oft. Zum Glück hat er sich nicht verletzt, hätte auch anders ausgehen können.

    Seit einiger Zeit fehlt mir eben auch der Ausgleich, vor Corona bin ich dann so zwei bis drei mal im Jahr für ein paar Tage zur Auszeit und Erholung weggefahren mit Übernachtung im Hotel oder Pension und dazu noch einige Kuranwendung usw. gemacht. Das ließ und lässt sich auch Regeln das dann jemand anderes für meinen Mann da ist. Ich hoffe das ich es dieses Jahr dann mal wieder machen kann, auch wenn es gerade nicht so aussieht, wenn ich mir jetzt die hohen Infektionszahlen ansehe.
     
    allina und tilia gefällt das.
  6. Tris

    Tris Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    899
    Der Besuch heute beim neuen Rheumatologen war positiv und negativ. Positiv ist die MRT Überweisung und dass er echt nett war.

    Aber was mich wirklich zermürbt ist dass ich seit 10 Jahren rumkrebse und von Arzt zu Arzt renne, jeder was anderes sagt und es immer noch keine klare Diagnose gibt. Der eine sagt axiale Spondylarthritis, der andere ist sich wieder unsicher ob systemisch. Aber wenn nicht systemisch, woher kommen dann all die Sehnenansatzentzündungen die aus dem nichts auftauchen und die ganzen Schmerzen?? Ich bin verwirrt und es ist so anstrengend immer wieder dran zu bleiben.
     
  7. Tris

    Tris Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    899
    Oh man, gute Besserung!!

    Und an alle anderen auch denn das kann uns allen nicht schaden!!
     
  8. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    3.915
    Ort:
    Bayern
    10 Jahre ist schon eine lange Zeit und kein Wunder das dich das zermürbt. Ich wünsche dir sehr das es mit diesem Rheumatologen und auch durch das MRT zu einem Ergebnis kommt und es dann zur einer gezielten Therapie kommen kann.

    Bei meinem Onkel ging das auch über Jahre und in der langen Zeit bekam er eben nicht die entsprechende Behandlung, so dass es zu Gelenkzerstörungen kam, erst dann fand ein Arzt raus das er Morbus Bechterew hat. Bei ihm fand man eben nichts oder nichts konkretes bei Blutuntersuchungen. Dann hieß es ist kein Rheuma.
     
    Sinela, Katjes und Jazzlyn gefällt das.
  9. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    16.197
    Zustimmungen:
    15.320
    Ort:
    in den bergen
    Tris, Julias Beitrag ist von 2012 :)..... Ich hoffe, ihr geht's schon besser :)...... Und du bekommst bald Klarheit!
    Ich kann mich noch gut an diese unklare Anfangszeit erinnern, meine genaue Diagnose zog sich auch über eine sehr lange Zeit.
    Einer meiner Rheumatologen sagte dann eine Diagnose mit der Begründung, damit das Kind einen Namen hat...... In meinem Fall blieb die Behandlung gleich, auch wenn das "Kind" einen anderen Namen bekam.
    Würde sich denn bei dir, bei der Behandlung etwas ändern?
     
    tilia gefällt das.
  10. Loona81

    Loona81 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2021
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    309
    @Lagune hast Du es schon mal mit CBD versucht? Ich hatte das ursprünglich für die Entzündungen versucht und dann festgestellt, dass es super beim Schlafen hilft. Es löst irgendwie die innere Anspannung (physisch und psychisch).
     
    Aida2, Tab und Lagune gefällt das.
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    3.915
    Ort:
    Bayern
    CBD Öl hatte ich schon mal gekauft und versucht, aber hat leider bei mir nicht geholfen. Vielleicht hatte es auch nicht die richtige Dosierung, Prozente oder wie sich das nannte. Trotzdem Danke für den Tipp.
     
    Loona81 gefällt das.
  12. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.867
    Zustimmungen:
    5.601
    Ort:
    Herne
    So, ich wackle jetzt ins Bett und versuche Sinelas Tipp mit dem Nichtdenken.
    Schlaft alle gut.
     
    Mimmi und Sinela gefällt das.
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    3.915
    Ort:
    Bayern
    Gute Nacht Piri, schlaf gut und berichte mal, ob es dann geklappt hat mit dem Nichtdenken.;) Irgendjemand hatte mal geschrieben, die Gedanken auf einen Zettel schreiben bevor man schlafen geht und sie dort verweilen lassen über Nacht oder so ähnlich.
     
  14. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.867
    Zustimmungen:
    5.601
    Ort:
    Herne
    Soo viel kann ich so schnell nicht schreiben, Lagune, das klappt nicht. Aber versuchen werd ich es trotzdem.... das mit dem Nichtdenken...
     
    Sinela gefällt das.
  15. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    3.915
    Ort:
    Bayern
    Mir ist das auch aufgefallen, viele werden nachlässiger oder meinen bin doch geimpft und kann nichts passieren. Hat mir vor kurzem erst wieder einer direkt gesagt, als ich ihn gebeten habe doch den Abstand einzuhalten.
     
  16. Tris

    Tris Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    899

    Liebe @Lagune

    vielen Dank für die lieben Worte, das tut gut!

    Es ist einfach ein innerer Kampf, denn irgendwann habe ich das Gefühl ich kann meiner Wahrnehmung nicht mehr trauen. Als würde ich mir alles nur einbilden. Dann is irgendwas dick oder es bilden sich Knochenvorsprünge und Boppel und ich frage mich wieder, wenn ich nix habe wo kommen die denn dann her? Gedankenkarusell mit Loopings... Gibt so Tage.

    Bei meinen Blutuntersuchungen war lediglich einmal das BSG etwas erhöht ganz am Anfang und die Thrombos sind immer zu hoch. Sonst habe ich absolute Musterwerte. Als wäre ich der gesündeste Mensch der Welt.

    Manchmal wünsche ich mir schon fast, dass es stärker ausbricht in der Hoffnung dann Klarheit zu haben. Wie absurd, da ich ja eigentlich froh bin keinen ganz schlimmen Verlauf von was auch immer zu haben.... Oh man.



    (EDIT:doppeltest Zitat rauskorrigiert)
     
  17. Tris

    Tris Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    899

    @Katjes

    Leider habe ich außer Etoricoxib noch keine Behandlung.
    Und die Vertrage ich nciht wirklich gut.

    Mein Rheumatologe hat das nie angesprochen mit Basismedis oder Biologikal. Deswegen suche ich nun jemand neuen.

    Der heute meinte halt bis er ne klare Diagnose hat was es ist kann er nix verordnen weil er ja dann garnicht weiß was es ist. Er ist sich nun auch unsicher ob systemisch oder nicht. Manchmal glaube ich ich spiele die Probleme beim Arzt vielleicht zu sehr herunter. Die denken irgendwie glaub ich, dass ich keine Probleme im Alltag habe.
    Und die Hälfte vergesse ich immer zu erzählen wenn ich dann im gespräch bin. Müdigkeit, erhöhte Temperatur manchmal etc...

    Ich hätte einfach gerne eine Richtung damit ich ein Medikament ausprobieren kann außer NSAR.


    Das mit dem Beitrag is ja seltsam. Wie hat der sich denn reingemogelt? Der stand bei mir bei aktuell... *Kopf kratz*
     
  18. Tab

    Tab Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2020
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    994
    Ort:
    Bodensee
    @Tris des mit Probleme beim Arzt herrunter spielen kenn ich leider zu gut.
    Da mir ich mich in der Situation beim Arzt unwohl fühle, spiele ich die Sachen herunter, nur um schnell wieder nach draußen zu kommen.
    In meinen Gedanken weiß ich genau was ich eigentlich sagen sollte, aber meist kommt es einfach nicht raus. (Kenne ich so leider auch von mündlichen Prüfungen)
    Naja meist schaff ich zumindest en bissel was zu erzählen...

    Ich habe schon gelesen, dass es vielen hilft sich vor dem Arztbesuch ne Liste mit allen Beschwerden und Fragen zu machen. Vielleicht willst du, des ja mal des nächste Mal probieren.
     
    Aida2 und stray cat gefällt das.
  19. Tris

    Tris Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    899
    @Tab
    Ja danke, @Lagune und @Sinela hatten mir das auch geraten nun, und ich werde das definitv beim nächsten Mal machen. Kam mir immer doof vor bei dem Gedanken da mit Zettel zu sitzen. Nun da ich höre, dass es mehrere machen werde ich das auf jeden Fall machen!! Danke! :)
     
    tilia und Aida2 gefällt das.
  20. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.840
    Zustimmungen:
    11.848
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich hab sogar nen zweiten Zettel, den ich der Rheumatologin gleich hinlege. Da stehen auch die neuen Beschwerden mit drauf, wenn ich welche habe.
    Dann arbeiten wir gemeinsam die Punkte ab und ich mach mir gleich Notizen dazu.
    Meist ist damit unsre Sprechstunde vorbei und alles erledigt.
     
    tilia, Pasti, Jazzlyn und 3 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden