1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

...der letzte Opa

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von merre, 14. Juli 2015.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    ...oder wie mein Schneeberger Enkel sagte "jetzt haben wir nur noch einen Opa".
    Vor 3 Wochen sind wir ausm Erzgebirge zurückgekommen, war am selben Tag der leibliche Vater meines Berliner Schwiegersohns plötzlich verstorben, (Opa 3).
    Sonntag sind wir zurückgekommen und da war ebenso unerwartet der Stiefvater von ihm verstorben (engen Kontakt, Opa 2).
    Wir hatten zu beiden ein gutes Verhältnis, oft gesehen, irgendwie fehlt jetzt was.
    Unsere Enkelkinder natürlich tief betroffen, wie wir alle.
    Ein Onkel war schon kurz davor verstorben...Alle 67 Jahre, kein Alter sozusagen. Tja, nun muß ich hier die Opa-Stellung halten - gut bis 67 hab ich noch bissl Zeit...
    Aber nachdenklich wird man schon ??.
    Doch ist ja noch so Viel, was die nächsten Jahre anliegt...schaffen wir schon!

    "merre"
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    ..der letzte Opa

    @Hallo merre,
    na fühl dich mal gedrückt mit deinen gedanken zum opa.

    es ist schon ein komisches gefühl in die reihe aufzurücken
    und natürlich kann man den gedanken um die noch verbleibenden
    jahre wohl nicht einfach davon schieben.

    insofern ist es wohl sehr sehr gut, wenn du die jetzige zeit mit deinen
    enkeln ausnutzt und geniesse jeden tag, die du um sie sein darfst.
    nix ist um so schlimmer, als das man zu seinen enkel(n)kein kontakt
    haben darf oder man die enkel nicht sehen darf.
    klar, heute ziehen die kinder weg, suchen woanders ihr glück, folgen
    der liebe oder der arbeit und das kann manchmal weit weg sein.nicht
    immer wohnen sie um die ecke und manchmal hilft dann gottlob
    das internet. aber das ist doch auch was feines! denn so kann man
    den/die enkel immer mal sehen.

    sauri
    ;)
     
  3. waldfee72

    waldfee72 MB, periph. Arth., Fibro

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mal hier mal da mal dort :)
    hallo merre, du letzter opa!

    es tut mir leid, dass bei euch so viele menschen gegangen sind. ich für meinen teil kann nur sagen, dass mir meine großeltern allesamt sehr sehr fehlen, die letzte oma starb vor 4 jahren.

    fühl dich umarmt und auch deine familie
    lieben gruß
    fee