1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Herbst ist da!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von billibob, 3. Oktober 2008.

  1. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Tja, ich weiß ich war lange nicht hier:uhoh:.Sorry( Umzug, Renovierung, Fortbildung, Urlaub ect).wie das manchmal so ist.Hoffe die, die mich schon kennen gibts hier noch ( lilly, monster, kuki???!!!), und euch gehts gut!:) Habe da mal eine Frage, hatte den Sommer über kaum Probleme, hätte meinen können, ich bin gar nicht an undiff. Kollagenose erkrankt. Aber kaum ist der Herbst da, und wie jedes Jahr holen mich die Beschwerden wieder ein.Nach nun 4 Jahren habe ich gelernt damit umzugehen! Dank RO:).Nehme z.zt. Metex 15 mg( wieder Oral),(bin runter von 20mg als Spritze )Diclo und ibu. nach Bedarf.Corti nehme ich im Moment noch nicht, will es nur nehmen wenn gar nicht mehr auszuhalten ist. Noch gehts. Meine Frage ist,kennt es jemand von euch das die Beschwerden sich nur im Herbst-Winter äußern??? habe nun seit 4 Tagen wieder Gelenkschmerzen, fühl mich innerlich als wenn ich glühe, und meine Augen sind vor allem morgens leicht geschwollen,tun mir weh, brennen und Druckgefühl.Beschwerden der Augen halten den ganzen Tag an. Habe sonst keine Probleme mit den Augen, sind seit der Erkrankung etwas Lichtempfindlich, aber sonst ist alles ok. Habe auch keine Brille. Sehtest auch ok. Habe diese Augenbeteiligung nur während der Schübe.Warum ist das so??, und was tut ihr dagegen?? Meine Augenärztin kann sich das auch nicht erklären und hat mit Tropfen für trockene Augen empfohlen. Sicca Test in der Rheumaklinik war aber in Ordnung, habe genug Tränenflüssigkeit.Wenn ich es meinen Rheumadoc erzähle, schickt er mich zur Augenärztin, aber wissen was das ist tut auch keiner!
    Hoffe jemand hat ein Tipp
    Liebe Grüße, und lieben Dank im vorraus
    billibob:)
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo billibob,
    hast Du das MTX durchgehend genommen oder den Sommer über komplett abgesetzt? Sollte letzteres der Fall sein, solltest Du doch zum Corti greifen, weil das MTX ja ein paar Wochen benötigt, um wieder voll wirksam zu sein. Bei Entzündungsaktivität ist es sinnvoll, Corti zu nehmen, weil es die Entzündungen schnell eindämmt und somit die Gelenkschäden verhindert.
     
  3. Amy80

    Amy80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Billibob,

    ich denke das kann gut sein. Es gibt viele Rheumis, bei denen das so ist. Bei mir ist es allerdings genau anders herum! Ich bin ein Pinguin ;-) ich liebe die Kälte mir geht es gut, wenn es kalt und trocken ist, kalt und etwas naß geht auch noch. Richtig üble Probleme hab ich bei Wärme und feucht-schwüle-Wärme, da geht bei mir nix mehr! Einige bevorzugen allerdings die Wärme, haben im Sommer keine Probleme und kaum kündigt sich der Herbst an, gehts los mit dem Reißen in den Gelenken. Ich denke die Ablenkung die du hattest (Umzug, Fortbildung etc.) hat auch dazu beigetragen, dass es dir gut ging. Ich denke es ist gut, wenn man nicht so viel Zeit hat über die Krankheit und die Schmerzen nachzudenken, allerdings darf das ganze nicht in Stress ausarten, denn dies bewirkt das Gegenteil.

    Lieben Gruß