1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Gang zur Toilette...

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von orchidia, 15. Oktober 2006.

  1. orchidia

    orchidia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo allerseits

    ich suche schon eine Weile nach Antworten zu diesem "delikaten" Thema, habe aber in den vorhandenen Beiträgen nichts gefunden.

    Mein Problem: Ich habe starke Schulter-, Ellbogen, Handgelenk-, Finger- und Rückenschmerzen durch die CP. Wenn ich mein Geschäft erledigt habe ist es für mich jedesmal ein Marathon mich zu säubern. Der vordere Bereich ist nicht so problematisch, aber hinten, wo man doch gerne besonders gut reinigt komme ich schon fast gar nicht hin, geschweige denn kann ich mit Druck das Papier/Feuchttuch halten und putzen. :o

    Wie macht ihr das? :confused:
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    kenne ich.

    es gibt ein hilfsmittel dafür. sanihaus.

    ansonsten bidet.
     
  3. orchidia

    orchidia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Danke bise, dann werde ich mich dort mal schlau machen.

    Leider gehört das Bidet nicht zu den normalen Einrichtungen von Mietwohnungen in der Schweiz.
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  5. orchidia

    orchidia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Toll! Danke für den Tipp. ;)
     
  6. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Orchidia,

    oh ja - ich erinnere mich deutlich an diese Problematik. Der Toilettengang war ein wahres Abenteuer ... *mit Grusel daran zurückdenk*. Ich habe mich irgendwann gar nicht mehr hinsetzen können auf die Schüssel und bin anschließend gleich zur Dusche. Nicht, dass ich die Kraft gehabt hätte, mich richtig sauberzumachen ... Aber, es musste reichen, ordentlich warmes Wasser über mich laufen zu lassen ...

    Aber, hab Mut. Du nimmst im Moment 20 mg Cortison - das ist nicht viel, wenn man einen ordentlichen Schub hat. Ich bekam damals eine Stoßtherapie, die mit 150 mg begann. Ach, es war so herrlich, fast ohne Schmerz zu sein und tatsächlich im Sitzen die Geschäfte zu erledigen und auch noch ohne Problem zu wischen und wieder aufzustehen.

    Das sind die kleinen Köstlichkeiten im Leben ... :D - wird auch bald bei dir wieder klappen! Fordere nur mit Nachdruck beim Rheumadoc Hilfe. Kannst ruhig sagen, dass "selbst das" nicht mehr geht ...

    Schööönen Tag!
    Rosarot
     
  7. Fairlady

    Fairlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    hier in Deutschland kannst du dir vom Arzt ein Rezept für Toilettensitzerhöhungen oder ähnlichem ausstellen lassen. In der Regel werden diese, trotz enormer Kürzungen, genehmigt und von den Krankenkassen bezahlt.
    Ich arbeite in diesem Bereich *lächel , versuch es also mal.

    Alles Gute,

    Fairlady
     
  8. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,
    es gibt im Sanitätsgeschäft Bidet-Schüsseln (ca. 15,00 Euro), die werden in die Toilettenschüssel gelegt.
    Diese Bidet-Schüsseln sind auch super zur Wundpflege mit z.B. Kamillenlösung im Wochenbett oder bei ausgeprägten Analfissuren.
    LG
    Erika
     
  9. tabo40

    tabo40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    hab noch einen Tip

    Hallo,
    ich kenne das Problem nur zu gut.:eek:
    Aber auch Sitzerhöhung, oder Waschstange, oder sogar der Bügel in den man Klopapier einspannen kann, haben mir nicht geholfen.
    Oft denke ich , das diese "Hilfsmittel" von gesunden Menschen erfunden werden und die das ohne Probleme auch testen können.

    Aber alleine das Halten, oder die Bewegung im Handgelenk sind Schmerzen, die sind schlimm.
    Ich habe da eine ganz einfache Lösung für das "größere" Geschäft gefunden.
    Ich nehme einen Waschlappen, schiebe den mit der Naht auf einen Kochlöffel, wickele ihn kurz rum und habe so eine Armverlängerung.
    Muß mich nicht verdrehen und quälen.
    Ok, der Waschlappen muß danach ausgewaschen werden, nicht wie Klopapaier das man wegwirft, aber dadurch das ich mich dann gleich mehrfach, nass abwischen kann, ist das die einfachste und schnellste Lösung.:D
    Ich komme damit gut klar und kann das nur jedem empfehlen.
    Noch ein kleiner Tip am Rande, diese Stange, mit der man das Klopapier einklemmen kann, eignet sich super als Handtuchhalter ...:p

    Gruß Tabo40