1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Depressionen durch Humira?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von RoteZora1012, 16. Oktober 2014.

  1. RoteZora1012

    RoteZora1012 Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo zusammen,

    ich nehme seit kurzem Humira....am Die. die 3 Spritze.

    Und seit dem sinkt meine Stimmungslage immer mehr....ich muss dazu sagen, dass ich z.Z. viel Stress habe....aber normal laufe ich dann zur Hochform auf, bin stark und wenn ich zur Ruhe komme dann merke ich erst wie stressig die Zeit war....

    Im Moment muss ich ständig weinen, bei den kleinsten Dingen...z.B. wenn ich Nachrichten sehe, wenn ich Musik höre...usw...
    Ich kenne das nicht und nun wo ich eigentlich stark sein müsste, habe ich ständig das Gefühl zu versagen nichts richtig zu machen...bin traurig...fühle mich allein...und leer...

    Ich habe wirklich Angst, das es zur Depression wird....kann das am Humira liegen...?
    Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung mit Stimmungsschwankungen seit Humira...#
     
  2. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo rote zora,

    hast du mal in den waschzettel geschaut?

    bei mir wirkt sich ein schmerzmedi defintiv negativ auf meine ohnehin vorhandenen depris aus.
    habe es mehrfach weggelassen und es wurde immer ein wenig besser, um beim ansetzen wieder nach einiger zeit tiefer zu gehen.
    auch der waschzettel sagt, dass es sein kann.
    habe eigentlich wegen etwas anderem geschaut und dann das gelesen.

    alledings beginnt jetzt auch die zeit für den "blues"

    alles gute und viell meldet sich ja noch jemand
     
  3. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Hallo rote zora,
    da ich demnächst auch auf ein Biologica eingestellt werde, habe ich mich gerade sehr damit beschäftigt.
    Bei Humira wird Depression nicht als NW genannt. Die NW von Humira kannst du hier unter Medikamente Adalimumab auch noch mal nachlesen. Sowohl bei Wikipedia, bei der RheumaLiga u.a. wird nirgendwo Depression als NW beschrieben.

    Aber möglich ist wohl alles
    -bedenken sollte man auch, das Depression oder eine depressive Stimmung zum Krankheitsbild Rheuma gehört.
    Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Kraft
    Tusch
     
  4. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Ich weiß nicht wo du diese Info her hast, jedenfalls steht bei Humira in der Packungsbeilage unter häufige Nebenwirkungen auch Stimmungsschwankungen einschließlich Depressionen.
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo tusch,
    das wäre mir in dieser allgemein aber definitiv geäusserten forum neu ;-)
    rheuma = sammelbegriff für 100 - 400 verschiedene erkrankungen.

    lg marie
     
  6. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Hallo,
    tut mir leid wenn ich in / mit meinem Beitrag Fehler gemacht habe. Das war sicher keine Absicht.
    Meine Information habe ich, wie angegeben, aus Wikipedia und der RheumaLiga - ich habe ja noch keinen Beipackzettel - habe mir aber jetzt gerade die PDF runtergeladen - und selbstverständlich hat Lagune recht - sorry - werde besser aufpassen.
    Da ich mir das Profil von rote zora angeschaut hatte, hab ich mich auf chron. polyarthritis bezogen (hab ich nicht gesagt, auch hier sorry - werde sorgfältiger werden) - zu diesem Krankheitsbild kann eine Depression gehören - siehe auch hier bei RO bei Krankheitsbildern.
    Ich hoffe, mit dieser Erklärung allen gerecht zu werden.
    liebe rote zora - will dich nicht verunsichern - hoffe, dass nicht getan zu haben.
    Würde mich freuen wenn andere User dir dennoch helfen können
    also in diesem Sinne
    alles gute
    Tusch
     
  7. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    eine depression kann es immer geben. egal ob chr krank oder nicht.
    bei mir stand damals reaktive depression aufgrund der schmerzen ( vd . fibro).
    also letztendlich bei jeder rheumaform möglich, wie bei vielen anderen dingen die schmerzen machen auch
    einzige wo ich es als wirklich als diagosekriterium kenne, war die fibro.
    ob es da immer noch so ist, weiß ich nicht.
    was aber nciht heißt, dass es bei anderen rheumaformen nciht als kriterium gilt. kenne nur einfach keine weitere

    rote zora besprich mit deinem arzt, wie du vorgehen sollst und wie er es einschätzt.
    bei mir hat das weglassen des medis geholfen-o.k. war gerade sommer, da ging es eh besser:rolleyes:.

    das geht bei humira ja nicht so ohne weiteres.

    alles gute