Depressionen durch Cortison (prednisolon)

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Mahr, 2. März 2019.

  1. Mahr

    Mahr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nvz
     
    #1 2. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2019
  2. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    Panama
    Cortison kann solche Probleme machen.
    Ich weiß leider nicht wie lange das anhält.
    Ich würde sofort den beschreibenden Doc informieren oder den Hausarzt aufsuchen
     
    Mahr gefällt das.
  3. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    1.306
    Warum hat er davor auch andere genommen und wer hat die verschrieben?
    Auch der HNO Arzt?

    Bei 11 Tagen ist es ja eigentlich schon kein Stoß mehr und man hätte vielleicht länger ausschleichen müssen.

    Vielleicht braucht dein Bruder auch Unterstützung durch Medikamente, wenn das Problem jetzt schon drei Wochen andauert. Würde auch dringend zum Arztbesuch raten.
     
    Mahr gefällt das.
  4. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    Panama
    11 Tage würde ich schon noch als Stoß bezeichnen
     
  5. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.483
    Zustimmungen:
    1.719
    Ort:
    Rheinland
    11 Tage kann man wohl noch als Stoß bezeichnen, allerdings bei Dosen über 20 mg täglich hätte m.E. länger ausgeschlichen werden müssen.
    Kann mich nur anschließen und empfehle dringend einen Arztbesuch.
     
  6. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    1.306
    Mein Gedanke war eben, dass der Körper Probleme bekommt, wenn man nach 11 Tagen von 50mg auf null geht.

    In der Beschreibung oben sieht es so aus, als wären zwei Cortisonbehandlungen hintereinander erfolgt. Daher meine Frage, was davor war.
     
  7. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    Bayern
    Dann sollte er zum Arzt gehen. Es gibt noch die Möglichkeit das aufzufangen. Ich bekam damals eine Dosis von 15 mg um es dann langsam nochmal auszuschleichen. So wurde viel aufgefangen.
     
  8. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    554
    Eine der Nebenwirkungen von höher -hoch dosierten Cortison ist eine Pschose. Ob andere psychische Erkrankungen auch auftreten können, weiß ich nicht. Ebensowenig ob und wie das weggeht.
    Ich vermute "Depression" ist ein von Dir gebrauchter Ausdruck.
    Ich meine es sollte dringend ein Psychiater sehen ob es sich lediglich um eine depressive Verstimmung handelt (die kann viele Gründe haben, auch ein high Gefühl unter Cortison, das dann ausbleibt - Cortison aber bleibt noch etwa 2 Monate im Körper) oder um eine andere Krankheit.
    Im KH wo meine Freundin arbeitet, hatten sie einmal einen Fall einer durch das Cortison hervorgerufenen psychiatrischen Krankheit. Es ist selten... aber sie Beipackzettel- möglich.

    Sucht einen Psychiater auf... und zwar möglichst bald. Nur so habt ihr eine Diagnose und Klarheit.

    Alles Gute!
    Kati
     
  9. Catwoman55

    Catwoman55 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Hallo,
    ja, das kenne ich. Wenn ich über längere Zeit (>2Wo), ab 7.5 mg aufwärts, Prednisolon nehmen muss schlägt sich das auch auf mein Gemüt und ich rutsche wieder in eine depressive Episode. Ich kann mich nur meinen Vor"rednern" anschliessen. Sucht Euch einen Psychiater, um eine Diagnose und Hilfe zu erhalten. Unter 7.5 mg ist es bei mir kein Problem.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden