1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deckplattenimpressionsfraktur th12

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Billyelvi, 15. November 2011.

  1. Billyelvi

    Billyelvi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ist es möglich solch einen Bruch nicht zu merken? Im Mrt steht älter. Aber ich habe seit 4 Wochen an der Stelle extreme Schmerzen,kann nicht lange sitzen,dass schlimmste nicht schlafen.
     
  2. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    4 Wochen ist schon älter....... ein knochen braucht zwischen 2 wochen bis 2 monate um zu verheilen.. je nach alter und so
     
  3. Billyelvi

    Billyelvi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    ach das ist schon älter okay. Aber geht sowas das man es nicht merkt nein oder?
     
  4. dorothe

    dorothe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hi ,

    das kann ich einfach nicht glauben das man
    das nicht merkt . Ich hatte vor Jahren eine
    Deckplattenimpression an zwei Wirbeln und habe
    wahnsinnige Schmerzen gehabt , der Notarzt
    hat mich mit dem Sanka ins KH gebracht und dort
    wurde eine Dyphplastie ( ich glaub so heisst das )
    gemacht .

    Grüße Doro
     
  5. Billyelvi

    Billyelvi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ich wurde am 21.09.2011 am linken Knie operiert und musste mit Krücken laufen,in der Zeit hatte ich schon über wahnsinnige rückenschmerzen geklagt. Da dachte ich durch Fehlbelastung. am 31.10 musste ich dann zum Mrt wegen dem Rücken. Da haben Sie geschrieben ältere ventrale mäßigradige Deckplattenimpressionsfraktur th12 und frische sind nicht abgrenzbar,haben ja die bws noch nicht gemacht.
     
  6. Gabile

    Gabile Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo Billyelvi !

    Als ich im September in der Rheumaklinik war,wurde beim Röntgen ein älterer Wirbeldeckeneinbruch in der Brustwirbelsäule(nehme mal an das es das Selbe ist)festgestellt.Wie alt konnte mir keiner sagen.Habe dann mal die Röntgenbilder von einem anderen Rheumatologen(wurden vor 2,5 Jahren gemacht)mit den neuen verglichen.

    Auf den älteren Bildern war er noch nicht.Das heißt also,es muss in diesen 2,5 Jahren passiert sein.Da ich mich nicht an plötzliche heftige Schmerzen erinnern kann und ich auch keinen Unfall hatte(gefallen oder so),fällt mir nur meine Unterleibs-OP vor 2 Jahren ein.

    Vielleicht ist es beim Runterheben vom OP-Tisch passiert(wiege immerhin 110 Kg).Danach habe ich sowieso Schmerzmittel bekommen und Rückenschmerzen hatte ich fast immer,vielleicht habe ich es dadurch nicht bemerkt.Anders kann ich mir das nicht vorstellen.Osteoporose habe ich jedenfalls nicht,das es von allein passiert sein kann.

    Viele Grüße Gabile


     
  7. Billyelvi

    Billyelvi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich auch schon überlegt,wegen der Operation,muss da passiert sein. Ich habe auch heftige Schmerzen jetzt. Vorher der Operation hatte ich keine Rückenschmerzen. Also muss es bei der Operation passiert sein. Aber ich bin nicht übergewichtig und da muss schon ordentlich was sein um ein Wirbel zu brechen.
    danke für deine liebe antwort
     
  8. sistera

    sistera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    das kommt schon vor, daß ein Bruch nicht direkt auffällt. Doch beim runterheben vom op- Tisch, ich weiß net.

    Ich stelle mir die Situation grade vor, nee, da muß ich meine Kollegen in Schutz nehmen....

    Doch man weiß ja nie...

    Doch viel wichtiger ist doch jetzt ne gute Therapie, gell!?!

    Grüße von sistera
     
  9. Billyelvi

    Billyelvi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Bin erst am 29.11 wieder beim orthopäden und der wird das schon sehen,ob es eine krankheit oder was anderes ist. Es muss aufjedenfall in den letzten 3 Monaten passiert sein und da bin ich nicht gestürzt,hatte auch schon vor der operation rückenschmerzen. Vor allem ist es ein Übergangswirbel was mich so stutzig macht. Da müsste ich ja auf eine treppe oder sowas gefallen sein.
     
  10. sistera

    sistera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    ​Hm, th12 ist schon seltsam. Naja, dann mal gutes durchhalten bis zum 29.11.!!
     
  11. Billyelvi

    Billyelvi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde Morgen in die Notaufnahme gehen und fertig. Ich halte es nicht mehr aus ohne scheiß. Das kann nicht älter sein. Glaube ich nicht.
     
  12. sistera

    sistera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Ja, ich geh auch immer in die Ambulanz. Also, nur wenn ich es nicht mehr aushalte!!