1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daumendrücken

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Fussel, 18. Februar 2004.

  1. Fussel

    Fussel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg/Hoyerswerda
    Ich hab morgen früh um 10 einen Termin beim Orthopäden, wegen einem Verdacht auf Ehlers-danöos Syndrom und wegen meinen permanenten Rückeschmerzen.

    Wenn der mir sagt, sie haben da abnutzungserscheinungen am Rippengelenk und mich nach Hause schickt, krieg ich glaub ich nen Schreikrampf.
    Mir hat schon der Chirurg gereicht, der mich mit riesegen Beulenunterm Fuß von Flüssigkeitsansammlungen nach Haus geschickt hat und meinte da fragen sie am besten ihren Rheumatologen ( der mich zu ihm geschickt hat).

    So langsam setzt hier ne echte Arztverdrossenheit ein, weil man immer von Pontius zu Pilatus geschickt wird und keiner will einem so richtig helfen be der diagnose.
     
  2. **ina**

    **ina** Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht sollte man das wirklich tun. Ich hab mal als Kind (guten Meter groß (schätz ich mal)) Warzen unterm Fuss beim Kinderarzt weggemacht bekommen. Weh getan hat es (eher) nicht, aber diese Prokelei mit diesem Nadelteil und die Vorstellung, das könne ja möglicherweise noch wehtun, haben mich so gestresst, dass ich geschrien hab wie am Spieß (stimmte ja auch irgendwie (o: ). Ich glaub der Doc war dann besonders vorsichtig. Dass das komplette Wartezimmer weinte, als wir rausgingen, tut mir inzwischen etwas leid. :D

    Diese Power hab ich (leider) verloren, wenn ich vor meinen Ärzten sitze. Ich werd immer ganz still, trau mich wenig zu sagen, meine große Klappe hab ich an der Garderobe abgegeben, ich spiel meine Beschwerden sogar noch runter. Könnte ja noch viel schlimmer sein (wie doof, könnte es ja immer :rolleyes: ). Obwohl die nett sind, aber nett alleine isses eben auch nicht. Unterm Strich fühl ich mich bislang zwar ganz gut betreut, aber in der Beziehung, muss ich in Zukunft viel selbstbewußter werden.

    Wenn ich hier im Forum lese, wie wenig manche mit vernünftigen Argumenten weiterkommen, nicht ernstgenommen, abgespeist oder weitergeschoben werden, dann wäre Praxiszusammenschreien vielleicht wirklich mal ein wirksames Weckmittel.
    Ich möchte alle, die dies ausprobieren werden aber dringend bitten, ne versteckte Kamera oder nen Fotoapparat mitzunehmen und für die Aufnahmen machen wir dann nen "Dumme-Gesichter-Ignoranter-Ärzte-Thread" auf.

    Dir Fussel drück ich ganz doll die Daumen für den morgigen (heutigen) Orthopädenbesuch!!! Und wenn der dooftut, schrei so laut Du kannst, der wird Augen machen!!!! :D :D :D

    Alles Gute und gute Nacht

    ina (o:
     
  3. Fussel

    Fussel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg/Hoyerswerda
    Boah, ich hab soo keinen Bock mehr auf Ärzte.

    Im Röntgenbild ist nichts zu sehen ( sagte ich Rippengelenke? warum röntgt der dann nur die Wirbelsäule) , machen sie fein ihre Übungen zur Muskelstärkung ( bringt seit Jahren nichts) und ihre Schmerzen werden verschwinden
    Und Ehlers-Danlos haben sie erst recht nciht, sie können ihren Daumen ja grad mal um 90° nach hinten biegen...
    Was für Diagnosekriterien.
    Ich habe absolut keinen Bock mehr auf Ärzte, Null, Nada, bäh!
    Ich reiß noch die letzten Termine, die ich habe runter und dann ist Schluß.
    Die können mich mal alle.
    Da war schon der zweite in zwei Wochen der mi´r so nen Mist erzählt.