1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

das Wetter macht mir zu schaffen. wem noch?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sd121, 26. Januar 2014.

  1. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Die Kälte und der Schnee machen sich sehr deutlich bei mir durch vermehrte Schmerzen bemerkbar. Bei wem ist das auch so? Mag gar nicht raus gehen weil meine Hände sofort so extrem kalt werden und weh tun. Hatte das früher nicht so.

    LG Sandra
     
  2. Feldmaus

    Feldmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    mir geht das genauso. Da verstehe ich Dich so gut! Ich bin noch nicht richtig draußen, da sind die Hände eiskalt, blau oder weiß und brennen wie verrückt. Nach kurzer Zeit sind sie vor Schmerzen nicht mehr zu bewegen. Handschuhe muß ich gar nicht anziehen, damit verbessere ich nichts. Leider. Alles nicht schön. Aber es wird ja wieder Frühling.:)

    LG
     
  3. sexyhimpelchen

    sexyhimpelchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    2
    hallo sd121

    mir ergeht es genauso. muß des öfteren zu ibuprofen greifen, weil das wetter mir mehr schmerzen bereitet als bei wärmeren temperaturen.
    trotzdem gehe ich viel nach draußen, ziehe mich warm an, weil bewegung gut tut u. es mir dadurch besser geht.

    hoffe, dass der schnee nur noch kurze zeit bei uns einkehrt u.der frühling bald kommt.

    dir eine fast schmerzfreie woche[​IMG]
     
  4. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    bei mir gehen die Haare aus seit es so kalt ist. Heute habe ich gnadenlose Rückenschmerzen. Und ständig mache ich etwas(Wärmflasche, Tee Linsenschuhe) war, um mir die Hände und Füße wieder warm zu machen. Dann habe ich vor einer Woche noch einen blöden Herpes am Kinn bekommen, den man gar nicht verstecken kann und der heilt bei der Kälte auch noch in Zeitlupe. Das ist aber auch mein erster und vielleicht liegt das auch an der Kälte. Heute Nacht wird es schneien und ich will nur noch Wärme.
    schöne Nacht noch pinkg.
     
  5. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ooooh, da kann ich auch ein Lied von Singen!

    Seit es kälter geworden ist also so gegen Okt. sitze ich auch zu Hause mit Handschuhen, Kirschkernkissen und beheitzes Fußkissen rum. Die Schmerzen werden schlimmer jeh kälter es wird, Füße und Hände sind ewig kalt und nicht zu gebrauchen! Anfälliger für Schübe ist man scheinbar auch, ich hatte seit Anfang Dez. bereits zwei, zwar etwas kürzer aber dennoch so dolle das ich das Kortison erhöhen musste und Tramal mein Wegbegleiter ist. Da ich noch nicht so vertraut bin damit, renne ich natürlich alle naselang zum Doc., der veranlasst MRT oder Röntgen und sieht leider nichts aber ich bilde mir das doch nicht ein?????

    Lasst den Frühling bald ein kehren ich habe die Schnauze voll!

    Lg Biggi
     
  6. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    ich habe heute morgen so ein starkes NAsenbluten gehabt als ich in der Firma ankam....

    Ich habe auch Schmerzen in den Händen, Hüfte und diese Art Wehenschmerzen im rechten Oberschenkel...

    Auch kann ich seit 2 Tagen sehr schlecht schlafen- habe die letzten beiden Tage zusammen nur 7 Std. geschlafen...

    Ich habe mir aber vorgenommen - dass ich mich mit meinen Schmerzen und Unwohlsein nicht quäle - wenn es nicht mehr geht - bin ich beim Arzt.


    Habt ihr das auch, wenn ihr bei dieser Kälte etwas länger draußen seit - dass im Gesicht sone komischen Pickel kommen??? Wenn ich dann eine Weile drinnen bin -sind sie wieder weg-
    Ich sehe immer aus, als wenn ich totale Allergie und verrotzt bin....:mad:
     
  7. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen silberpfeil,

    komische kleine Pickelchen und so Puderrot als ob ich über Stunden Bachpfeifen bekommen hätte. Seit es kälter ist habe ich noch so komische Netzartige gebilde auf meinen Armen, hinten, läuft vom Ellenbogen in beide Richtungen und diese Stellen sind fieß kalt:mad:...........


    Lg Biggi
     
  8. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Biggi,

    ja und wir müssen auch mit den Cremen aufpassen - Feuchtigkeitscreme sollte bei Frost unbedingt vermieden werden!!!!
     
  9. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .....gut zu Wissen! Ich nehme aber von Hause aus eher Fettcreme :Dweil die Haut so mega trocken ist.

    Biggi
     
  10. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland

    auf Dauer würde ich aber davon Pickel bekommen - aber jetzt bei der Kälte ein MUSS

    schau mal hier - http://www.dermacream.de/index.html
     
  11. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Es gibt auch in der Babyabteilung jedes Drogeriemarktes Gesichtcremes ohne Wasser. Die sind auch sehr gut!
     
  12. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Geselle mich diese Woche auch in die Runde :mad:.
    Ging ich am Montag noch von einer eintägigen "Unpässlichkeit" aus, kann man die vergangene Nacht ruhig aus dem Kalender streichen :mad:.
    Ich will Sonne, Sommer, Wärme :rolleyes: und nicht das tägliche Nebelgrau.
     
  13. Sille66

    Sille66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    ich will mich auch mal zu euch gesellen. Kalte Hände, aufgerissene Finger, die manchmal lila gefärbt sind, das ist seit November ein Dauerzustand bei mir. Da helfen Handschuh auch nicht wirklich. Habe mir so kleine Taschenwärmer gekauft, die passen wunderbar in die Handschuh und kann man in kochendem Wasser wieder aufwärmen. Am Abend sind Heizkissen im Rücken und Wärmeflasche an den Füßen unter einer dicken Kuscheldecke ein muss. Letzte Woche war ich auch noch so unvernünftig :D und habe bei dieser Kälte ein Eis gegessen.
    Danach waren meine Finger für 30 Minuten fast taub. Das Eis hat aber trotzdem geschmeckt :) . Ab April/Mai wird es wieder besser mit den Beschwerden.
    Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag.
    LG Silke
     
  14. Werner

    Werner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerburg
    Ich hasse diese Kälte.
     
  15. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    ... mir macht die feuchte Kaelte zu schaffen ..... knackig kalte und sonnige Wintertage dagegen nicht .... aber auf die kann ich vermutlich noch eine Weile warten ....
     
  16. sojah

    sojah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahlerstedt, Niedersachsen
    hey, mir machen hauptsächlich die aktuellen Tiefs zu schaffen. Kalt kann es ruhig sein. Das stört mich nicht. Aber sobald es nass/kalt ist tut alles weh. Mittlerweile wander ich dann in mein warmes Wasserbett und lese .........
    wünsche allen schöneres Wetter und wenig schmerzen :)
     
  17. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Die kalte Nässe ist wirklich am schlimmsten. Aber auch die kalten sonnigen Tage sind nicht gut. Aber dann wirklich mehr durch die direkte Kalteeinwirkung. Wenn es nass ist, tun meine Hände auch im Haus weh.
     
  18. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Dieser Winter bekommt mir auch gar nicht, er kommt mir auch so unnatürlich vor. Im Grunde ist es gar kein richtiger Winter. Ach, ich sehne mich nach dem Sommer, obwohl ich da wegen der Sonne auch aufpassen muss, da die bei meiner Kollagenose auch zur Krankheitsverstärkung beiträgt, aber trotzdem ist mir das noch lieber als wie dieses ständige grau und dieser Winter, der irgendwie kein richtiger ist.
     
  19. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland

    so ergeht es mir auch.....

    hatte letzte Woche totale Schwierigkeiten - Kopfschmerzen und Tinnitus...
    Ab Donnerstag stellte sich die Wetterlage bei uns um- diese Umstellungen sind wie Gift für meinen Körper.
     
  20. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    das Wetter macht mir zu schaffen, wem novh

    Ich kann da auch ein Lied von singen, gerade heute die Oberarme, die Fuesse Finger nichts geht mehr.Am schlimmsten sind die Schmerzen in den Schultergelenken und im Gesaess und Ruecken.Bin froh wen die Sonne wieder kaeftigscheint da geht es mir etwas besser,Lg.aus HH sagt Johanna Beate.