1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

....das tat weh...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sabinerin, 22. Mai 2002.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    vor einigen Tagen sagte mir meine Freundin einen Spruch, der mir so unendlich weh tat.
    Sie schien an dem Tag ziemlich genervt, ärgerlich, wütend auf etwas zu sein, was sie mir aber nicht sagen wollte. Plötzlich verwickelte sie mich in eine Diskussion, wo sie mich mehrfach angriff. Anfangs konnte ich noch gut abblocken, weil jeder mal einen schlechten Tag hat. Ich nehme so etwas i.d.R. auch nicht sooo ernst. Aus heiterem Himmel warf sie mir dann vor, daß ich keine Kinder hätte und mehr Abgaben leisten sollte. Wir diskutierten dann hin und her und dann verschlug es mir die Sprache:"Nicht nur, daß Ihr keinen Rentenzahler in die Welt setzt, nein Du lebst ja schließlich jetzt schon aus der Rentenkasse.....!!"
    Ich bin selten sprachlos, aber dieser Satz traf mich hart. Meine Freundin, die meine schwärzesten Momente miterlebt hat, wirft mir vor, daß ich "aus der Rentenkasse lebe"?
    Bei jedem anderen Menschen hätte ich darüber gelächelt, aber daß mir eine mir vertraute Person so einen Vorwurf macht, finde ich schockierend.

    Ich denke niemand kann nachvollziehen wie es ist, wenn man mit 26 Jahre plötzlich und unerwartet aus dem Arbeitsleben gezogen wird. Es ist ohnehin nicht einfach ein neues Leben aufzubauen, denn mir sieht man meine Erkrankung nicht an. Ich habe mit vielen Vorurteilen zu kämpfen, muß mir häufiger Sprüche anhören wie: "Du in Rente? Wie hast Du das geschafft?" blablabla....ok, kein Probs, damit kann ich umgehen, aber von meiner Freundin hätte ich alles erwartet nur nicht so etwas...

    Viele Grüsse
    Sabinerin
     
  2. tricia

    tricia Guest

    Sabi, nimm dir das nicht zu Herzen. Es gibt viele Leute, die einfach unsere Krankheit nicht verstehen. Bei mir sieht man halt auch nix an und viele Bekannte werfen mir halt vor, dass ich immer krank "spiele". Die Schmerzen sind aber da und das kannst ja nur du beurteilen, denn nur du erträgst die. Mach dir also nix draus .... vielleicht bereut deine Freundin diese Worte bereits und ansonsten musst du halt einen Strich ziehen.
    Wünsche dir trotz allem einen wunderschönen, aber hier verregneten Morgen.
    Alles Liebe. Deine Tricia
     
  3. uschi

    uschi Guest

    Liebe Sabi,

    du kennst mich nun lange genug und auch meine Beiträge - eine Freundin ist das nie und nimmer, nicht in guten und schon garnicht in schlechten Tagen.

    Ich sage auch oft viel, bin sehr schnell mit der Zunge, aber ich schalte immer mein Gehirn dabei ein und eine Freundin so tief zu verletzen, darf niemals unter keinen Umständen passieren. Es gibt keine Gründe für so ein Verhalten - für mich wäre diese Person gestorben.

    Ich habe 2 wirkliche Freundinnen im Leben und auf die kann ich mich verlassen. Die haben beide Kinder, ich nie - die arbeiten beide noch - ich nicht mehr. Aber die gehen für mich zur Presse, aufs Gericht und würden jedem den Mund verbieten, der sich mir gegenüber - egal aus welchen Beweggründen - im Ton vergreift.

    Eine Freundin wie die deine - na ja, wenn du sie weiterhin als Freundin behälst!! Viel Glück dann, wenn du sie wirklich mal brauchst. Denn das, was sie da von sicht gibt, ist Teil ihres wahren Ichs.

    Ich wünsche dir viele schöne Tage,

    Uschi Ch.
     
  4. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Re: sensibel?

    Hallo Tricia, hallo Uschi :)
    ich frage mich, ob ich zu sensibel auf solche Sprüche reagiere oder ob es verletzend ist. Ich weiß nicht, ob ich das "Recht" habe enttäuscht zu sein, weil dies vielleicht "nur" ein Spruch war bzw. falsch ausgedrückt worden ist. Oder habe ich das "Recht" enttäuscht zu sein, weil eine Freundin so etwas weder sagen noch denken sollte.
    Ich möchte nicht vorschnell eine Freundschaft beenden, weil Freunde in der heutigen Zeit schon etwas sehr besonderes sind. Ich bin so zerrissen, ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Aber ich habe auch nicht vor, dieses Thema mit meiner Freundin durchzukauen, da ich mich für nichts in meinem Leben rechtfertigen muß.

    Grübelnde Grüsse
    Sabinerin
     
  5. tricia

    tricia Guest

    Re: sensibel?

    Sabi, seit meiner Krankheit habe ich viele Enttäuschungen erlebt. Freunde, auf die ich fest gerechnet hatte, waren plötzlich nicht mehr da, und andere, mit denen ich weniger Kontakt hatte, haben sich um mich gekümmert. Es ist verletzend, wenn man solche Sprüche von einer "Freundin" gesagt bekommt. Ich persönlich finde es wichtiger, wenige aber treue und echte Freunde zu haben, als viele "Freunde", die nie für dich da sind, wenn man sie braucht. Es ist doch wirklich nicht deine Schuld, dass du krank geworden bist und in Rente stehst (zumal deine Rente in deinem Alter wohl nicht allzu hoch sein wird). Ich bin sicher, dass du lieber arbeiten gingst und gesund wärst, als krank zu sein und in Rente zu stehen.
    Was den Kinderwunsch anbetrifft, denke ich, dass es jedem selbst zusteht, ob er Kinder in die Welt setzen will oder nicht. Wenn man krank ist, und dazu noch nicht weiss, ob man vielleicht diese Krankheit weitervererbt, stellt man sich denn doch gewisse Fragen. Meine Tochter ist nierenkrank und war ihre ganze Kind- und Jugendzeit immer krank und unter schweren Medis. Es war keine schöne Kindheit für sie, wirklich nicht. Hätte ich gewusst, dass sie eine solche Krankheit bekommt und so kämpfen muss, hätte ich mir eine Schwangerschaft vielleicht überlegt. Aber das ist jedem seine eigene Entscheidung.
    Noch alles Liebe - Deine Tricia
     
  6. Sylvia

    Sylvia Guest

    Re: sensibel?

    Hallo!

    Ich kann nachfühlen, was du empfindest! Habe selbst vor 3 Jahren meine beste Freundin auf ähnliche Weise verloren. Das tut sehr weh! Aber irgendwie konnte ich ihr danach einfach nicht mehr vertrauen und habe jeden Kontakt zu ihr abgebrochen.

    Wie du dich verhalten sollst, kann ich dir nicht sagen. Überlege es dir gut.

    Sonnige Grüsse
    Sylvia
     
  7. Hulda

    Hulda Guest

    Re: sensibel?

    Hallo liebe

    Ich glaube du hast ein Recht darauf sauer zu sein .
    Und du solltest ihr sagen das du auf sie sauer bist,
    den nur so könnt ihr zusammen wieder vernünftig reden
    Du sagtest eine sehr gute Freundin

    also dan sag ihr wie sehr dich solche sachen treffen
    Ich wünsche Dir viel Glück dabei
    Hulda
     
  8. Isi/Neuss

    Isi/Neuss Guest

    Re: sensibel?

    Hallo, Sabinerin!

    Ich sehe es so wie Hulda: Sprich sie darauf an. O.K. war der Spruch trotzdem nicht. Wenn ich einen sch...Tag habe, kann ich auch nicht auf jeden drauf hauen. Sage ihr, wie weh sie Dir getan hat, denn zu verlieren hast Du aus meiner Sicht nichts mehr (pers. Erfahrung). Du kennst sie gut genug, schaue Dir ihre Reaktion an. Aber jeder hat 1 Chance verdient, manchmal auch 2 oder 3.
    Das, was Du als 2. geschrieben hast, genau das solltest Du ihr sagen.

    Vieleicht ist ja noch etwas zu kitten.
    Es tut weh, aber geht vorbei. Ich drücke Dir die Daumen, daß es Dich nicht ganz so niederschmettert.

    Isi
     
  9. baba

    baba Guest

    Re: sensibel?

    Hallo Sabi

    Tja, was soll ich dazu sagen.....Deine FREUNDIN hat nicht das Recht über dich zu urteilen, das weißt du selber am besten.
    Allerdings hat sie das Recht ihre Meinung zu sagen und du darfst natürlich enttäuscht sein darüber.
    Was heißt denn enttäuscht sein? Du bist von deiner Freundin ent-täuscht worden, bzw, von dem Bild das du von ihr hattest....nun, vielleicht hat sie sich ja geändert (so wie wir alle das Recht haben uns zu ändern, hat sie es auch)und damit hat sich auch ihre Einstellung geändert.
    Das heißt jetzt nicht das ich sie in Schutz nehmen will, nein, das auf keinen Fall, aber vielleicht hat sie auch nur selber irgendwelche Probleme, mit denen sie nicht fertig wird und greift deshalb ihre Umgebung und Freunde an?!
    Vielleicht möchte sie selber Kinder (hat sie welche?) aber bekommt einfach keine und versteht es nicht warum du keine möchtest?

    Leider gibt es immer wieder Menschen, die gehören irgendwann nicht mehr zu unserm Leben (Lebensabschnitt). Sie sind ein ganzes Stück mit uns gegangen und plötzlich, wie aus heiterem Himmel ist es vorbei. Aus Angst einen solchen Bruch selber herbeizuführen (sie merken ja auch das etwas nicht mehr stimmt, wenn auch unbewußt), greifen sie uns an und erwarten, das wir die Entscheidung treffen. So ein schöner Selbstschutz, den diese Menschen da aufbauen (....ich wollte ja, aber sie nicht mehr..).

    Weißt du Sabi, solche Menschen sollte man ziehen lassen.
    Denn es immer wieder zu versuchen, schlägt fehl und geht uns nur auf die "Knochen". Außerdem macht es Platz für den der dann nachrutschen kann und möchte.

    Wir unterliegen ständigen Wandel und Entwicklungen, und manchmal kommen wir an Kreuzungen, an denen Freunde in eine andere Richtung gehen.....blicke nicht in deine Vergangenheit sondern schaue nach vorne, in deine Richtung, nicht in Ihre!
    Denn du lebst dein Leben, nicht ihres!

    Ich weiß, das mag sich für viele ziemlich komisch anhören, was ich da geschrieben habe, aber du weißt was ich meine....blicke mal in dein Herz, Sabi....


    liebe Grüße von baba

    P.S.: rufe mich an wenn du quatschen willst :o))
     
  10. Re: sensibel?

    hi sabinerin

    also:

    1: ich dachte immer das man weniger steuern zahlt wenn man ein kind hat, dazu kassiert man ja noch kindergeld!
    2: wenn dein kind rheuma bekommt muß die krankenkasse zahlen und später vielleicht das sozialamt!
    3: wie funktioniert das eigentlich das ein heer von arbeitslosen später mal unsere rente zahlt?

    cu elmar, der das "steuer/rententechnische" als das übelste argument "fürs kinderkriegen" ansieht
     
  11. Angie

    Angie Guest

    Re: sensibel?

    Hallo Sabi,
    ganz ehrlich: Nach so einem Hammer wäre diese Person die längste Zeit meine Freundin gewesen. Man kann viel daherreden, wenn der Tag lang ist, auch mal dummes Zeug, vielleicht hat man auch einen miesen Tag - aber würde diese Frau auch nur einen Funken Stil besitzen, hätte sie sich sehr bald bei Dir entschuldigt. Hat sie aber anscheinend nicht. Vergiss sie!
    Liebe Grüße von Angie, die sowas auch schon erlebt hat - nach 13-jähriger Freundschaft.
     
  12. FEE

    FEE Guest

    Re: sensibel?

    Hallo Sabnerin...
    ......es gibt ein Sprichwort<<<<<<gehts dir gut haste viele freunde<<<<gehts dir schlecht haste keine Freunde<<<<
    Also Sabi pfeiffe auf so eine Freundschaft, die ist es nicht wert.
    Mir wurde heuer auch schon gesagt das ich faul bin und nicht arbeiten gehe.Was solls....
    ich gehe schon 25 Jahre arbeiten, hatte es nicht immer leicht mit der Arbeit.Nun ist mein Kreuz kaputt, das sch..... Rheuma der Fersensporn.......ich bin nun so weit mich können alle mal........

    Sabi ärgere nicht nicht darüber das tut dir nicht gut..

    Knuddel knuddel und bussi von christine aus Österreich