1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

das 1. Mal MTX selber gespritzt

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von pummelfee, 3. November 2014.

  1. pummelfee

    pummelfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    ich bin gerade richtig stolz.... :top:

    Habe mir heute die 1. Spritze selbst gesetzt. Mit einigen Hindernissen zwar :) Mein HA hat mir nur die Injektionsflüssigkeit aufgeschrieben, leider nicht die Komplettspritzen (muss morgen bei ihm schimpfen) Es hat aber alles gut geklappt und bis auf ein wenig Kopfweh (genau wie bei der 1. Spritze) gehts mir ganz gut.

    Lieben Gruß
    Gaby
     
  2. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    versteh ich (lach)...
    Werde am Mittwoch abend meine 3. MTX spritzen, d.h. eine war ja im Krankenhaus, die andere habe ich letzte Woche schon allein hingekriegt.
    Ich mache das abends und nehme dann, da Schlafstörungen auch da sind, abends eine Schlafpille und verpenne so einiges oder auch nicht, weiß ja nicht, was ohne wär.... fühle mich aber so auf der sicheren Seite.
     
  3. pummelfee

    pummelfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Das ist auch ein guter Tip
     
  4. Manuela79

    Manuela79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Gaby,
    ich spritze seit fast 4 Monaten MTX.
    Das erst mal spritzen hat mich viel Überwindung gekostet, ich hab mich davor geekelt.
    Ich mach es immer so: duschen, ins Bett legen, in den Bauch spritzen und dann versuch ich einzuschlafen.
    Ich nehme zum schlafen jeden Tag immer Amitriptelyn, da schlaf ich in der Regel gut durch. MTX ändert nichts daran. Das einzige was ich nach MTX habe, ist so ein komisches flaues Gefühl im Magen. Wenn ich dann gut frühstücke geht es. Am Tag nach der Spritze darf ich keinen Kaffee trinken, da wird mir dann immer schlecht.

    Wünsche Dir Erfolg mit MTX
    Tiger 1279
     
  5. dieNici

    dieNici Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lipperland
    Hallo,

    ich bin auch "Ersti" :D Habe mir am Freitag das erste Mal MTX gespritzt. Was mich irritiert hat: Mir hat es vorher keiner gezeigt. Hat aber alles super geklappt, ich hatte auch kein Problem damit, mich zu pieksen ;) Und zum Glück habe ich auch die Fertigspritzen. Bei mir hat es etwas um die Einstichstelle gebrannt, ansonsten habe ich gar keine Nebenwirkungen (allerdings bisher auch noch keine Wirkung). Vorher habe ich 12,5 mg Tabletten bekommen, jetzt sind es 15 mg Spritzen.

    LG Nici
     
  6. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Top alle :top::top: Freut mich für Euch :)
     
  7. Locke36

    Locke36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Huhu....

    geselle mich auch mal dazu.
    Hab meine 2. Spritze hinter mir.....
    Bei der 1. war ich furchtbar nervös und meine Hände haben voll gezittert. Bei der 2. war es schon etwas besser.
    Ich hab aber die Pens und damit ist es wirklich einfach. Ich merke nicht mal den "Piek". Wenn ich nicht sehen würde das die Flüssigkeit weg ist, würd ich denken ich hab gar nicht gespritzt.
    Bisher hab ich an Nebenwirkungen auch nichts gespürt.....hoffe das bleibt so!!!

    Liebe Grüße und einen schönen Abend...
     
  8. Malve54

    Malve54 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Ich hab auch die erste Spritze hinter mir,
    gestern abend hab ich das gemacht und habe bislang keine Beschwerden.



    LG
    Malve54
     
  9. Ortega

    Ortega Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. November 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Göttingen
    bin auch eine Erstspritzerin

    Hallo alle zusammen,
    ich habe mir soeben auch die zweite Spritze gespritzt. Bei der ersten war ich noch unsicher, heute ging es schon ziemlich gut. Den Tag nach der ersten Spritze habe ich mir freigehalten, so gut das halt geht. Nebenwirkungen hatte ich bis auf eine gewisse Müdigkeit nicht. Bin gespannt, wie es morgen sein wird.
    Hatte von der Ärztin auch den Tip bekommen, es Abends zu spritzen.

    Viele Grüße
    Ortega.
     
  10. pummelfee

    pummelfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich werde heute auch mal Abends spritzen :p

    Muss aber erst noch das OK vom HA abwarten, weil laut den Mädels in der Praxis meine Leberwerte nicht so dolle sind und ich wieder "Eisenträger" im Blut hab. (Eisenwerte habe ich schon seit Jahren immer eher hohe)

    Lieben Gruß und allen eine gute Woche
     
  11. Malve54

    Malve54 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Ich war heute beim HA, meine Leberwerte sind tiptop *freu*,
    morgen abend kommt der zweite Pen, beim letzten Mal war ich 2 Tage etwas
    benebelt,wenn es so bleibt bin ich damit zufrieden.




    LG
    Malve54
     
  12. pummelfee

    pummelfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Leber- und Eisenwerte sind zwar erhöht, aber ich soll heut trotzdem spritzen :)

    Nächster Termin zur Blutuntersuchung in 3 Wochen

    Also, heut abend nen Picks in den Bauch :D
     
  13. G.Taube

    G.Taube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mal meine Anerkennung

    an alle, die es schaffen sich die Nadel selber zu stechen. Ich gebe zu, bin da ein Weichei, ich schaue lieber weg wenn meine Frau das macht.
     
  14. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Herzlichen Glückwunsch an alle, die sich dazu aufraffen,
    das Mtx selbst zu spritzen.
    Ich habe meine Spritze jahrelang in der Rheuma-Praxis gespritzt bekommen,
    dann habe ich mich allerdings tapfer selbst gespritzt.

    Pummelfee, wenn, aber nur ganz selten, meine Leberwerte mal höher waren,
    musste ich dann mehrere Tage 3 x am Tag 5 mg Folsan nehmen,
    dann war alles wieder in Ordnung.

    Als Nebenwirkung hatte ich nur ziemlich starke Müdigkeit, aber das
    ist einem auf jeden Fall lieber als starke Schmerzen.

    Und wegen dieser Müdigkeit wurde hier von vielen Usern empfohlen,
    das Mtx abends vor dem Schlafengehen zu spritzen,
    und das half wirklich.

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
  15. Ortega

    Ortega Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. November 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Göttingen
    einen Tag danach

    Hallo Zusammen,
    habe meine 2. Spritze gestern wieder recht gut vertragen. Mir war zu Beginn des Tages erst wieder recht flau und zitterig was sich dann aber gelegt hat. Einzig das Bein das "gespritzte Bein" fühlt sich komisch an, als ob man eine Art Muskelkater hat, einfach unruhig abwärts der Piksstelle.....
    War letztes Mal aber nach der zweiten Nacht wieder weg.
    Hatte mich dann (Sonntag Abend gespritzt) am Donnerstag das erste Mal zum Gerätetraining getraut und bin Freitag eine Runde Rad gefahren. Ganz gemächlich, einfach testen, was so geht.

    Kann ich das unter diesem Thema auch fragen?
    Wie macht Ihr das mit Sport und MTX?
    Geht das überhaupt, wenn ja wie lange lasst Ihr Euch zwischen spritzen und Sport Zeit?

    Viele Grüße und eine gute und erholsame Nacht Euch Allen

    Ortega
     
  16. pummelfee

    pummelfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Gestern abend hab ich dann meine 2. Spritze selber gesetzt (1. war im KH)

    -Keine Kopfschmerzen, weil ich kurz danach auch schlafen gegangen bin :) und geschlafen habe ich so lange wie schon seit Wochen nicht mehr. Heute gehts mir richtig gut, keine Müdigkeit und die Gelenke sind bis jetzt auch ganz brav, trotz PC :)

    -Also, Spritze Abends setzten, das ist viel besser als tagsüber und die Nebenwirkungen schlaf ich dann einfach weg :top:

    Die Leberwerte muss man halt jetzt im Auge halten, nächster Termin zur Blutabnahme steht und bis dahin soll ich so weitermachen wie bisher. Heute abend bringt mein Mann die kopie vom Labor mit, dann seh ich mal WIE erhöht die Werte sind.

    Lieben Gruß an alle und ein dolles Danke für die Tips :))
     
  17. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Und noch etwas:

    Ganz viel trinken,
    besonders am Tag nach der Spritze!


    [​IMG]

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
  18. Malve54

    Malve54 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Pen 2 ist gerade schief gegangen:eek:
    ich habe den Pen auf den Oberschenkel gesetzt den Auslöseknopf gedrückt
    und blöderweise das Teil hochgehoben, da ist die gelbe Flüssigkeit am Bein
    runtergelaufen.
    Ich hab einfach einen neuen Pen genommen, das hat dann geklappt:vb_cool:
    Ist Euch das auch schon passiert?


    LG
    Malve54
     
  19. pummelfee

    pummelfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    @ Nelli
    Das mit dem Trinken kommt ganz alleine :)
    ich hab dann immer Durst wie ein Kamel :D

    Heute ist mir aufgefallen, das ich immer 2 Tage nach der Spritze offene Stellen im Mund habe, die brennen und am nächsten Tag eigentlich wieder verschwinden. Damit kann man klar kommen und an diesen Tagen dann halt nichts Saures oder Scharfes essen.

    Ich glaube jedoch zu merken, das die Medis wirken! Mein Schub wird immer schwächer und ich hab wieder Lust mich zu bewegen :D:vb_redface:

    So kann es weitergehen!!!!!!!!!!!!!!

    Lieben Gruß an alle
     
  20. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland

    Das sind die Nebenwirkungen des Mtx,
    und um die zu verhindern bzw wieder aufzunehmen,
    bekommt man dann 48 Stunden später
    oder manche sogar 24 Stunden später
    5 mg Folsan, manchmal sogar für mehrere Tage.
    Mtx ist ein Gegenspieler von Folsan,
    und durch die Gabe des Folsan werden diese
    Nebenwirkungen des Mtx wieder aufgehoben,
    also auch die Wunden im Mundbereich.

    Lies mal über den Vortrag von Dr. Langer
    vom workshop 2005, (kommentiert von unserer Kukana. wie ich gerade sehe)

    http://www.rheuma-online.de/aktuelles/news/artikel/bericht-vom-user-workshop-2005-in-dusseldorf-teil-5.html

    Da ist alles ziemlich gut erklärt.

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
    #20 12. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2014