1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darf ich Lodotra und Prednisolon nehmen?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Rotebeete, 12. Februar 2014.

  1. Rotebeete

    Rotebeete Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Guten Abend,
    vielleicht weiß jemand Rat:
    Ich hatte Prednisolon genommen und ausschleichen wollen, bei 5 mg war aber leider Schluss.
    Dann hat mein Hausarzt vorgeschlagen, 1 mg Lodotra nachts zu versuchen.
    Habe ich aber nicht geschafft (Schmerzen tagsüber zu groß), und somit habe ich das Prednisolon am Morgen einfach weiter genommen.
    Damit ging es mir sehr gut.
    Dann war ich wieder beim Doc und er sagte, dann soll ich das Lodotra nur noch 1mal nehmen und dann sein lassen und nur noch die 5 mg Prednisolon morgens nehmen.
    Wenn die Schmerzen zu stark sind, dann darf ich auf 7,5 mg erhöhen.
    Das war vor 4 Tagen.
    Ich habe mich aber nicht getraut, das Lodotra abzusetzen, habe aber das Prednisolon auf 2,5 mg inzwischen ausgeschlichen.
    Es geht mir immer noch sehr gut mit der Dosis.
    Somit nehme ich momentan abends 1 mg Lodotra und morgens 2,5 mg Prednisolon.
    Der super Vorteil von Lodotra ist halt, dass es auch nachts wirkt, wenn die Entzündungsaktivität am höchsten ist.
    Meine Frage:
    Darf man die beiden Wirkstoffe (Prednison und Prednisolon) miteinander kombinieren?
    Oder leidet die Nebenniere darunter stärker?
    Bei mir besteht außerdem Kinderwunsch, werde wahrscheinlich in ein paar Tagen, wenn die Regel kommt, mit Clomifen anfangen, nur zur Info.

    Gruß,
    Grünegurke
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nö. soll man nicht.
     
  3. Rotebeete

    Rotebeete Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Hallo puffelhexe,
    weißt Du da näheres, warum man das nicht machen soll?
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Nein leider nicht.

    ich nehme seit 33
    Jahren methylpredni.
    und mir wurde schon
    mehrfach mal gesagt,
    das man verschiedene
    cortisons nicht kombinieren
    sollte. ich meine mal
    aufgeschnappt zu haben,
    das es nicht gut für die
    Nieren oder nebenNieren
    ist und die Nebenwirkungen
    steigen können.
     
  5. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo grüngurke,

    Ich nehme seit jahren 5 mg lodotra und nehme, zur zeit auch früh predni und da wurde von mehreren rheumatologen nichts dazu gesagt im gegenteil bekomm es ja von denen, auch rehaklinik wusste davon und keiner hat es geändert oder gar verboten bzw abgesetzt...also wird es wohl auch gehen, ich mach es schon seit juli 2013 ununterbrochen so...
     
  6. Rotebeete

    Rotebeete Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Danke für Eure Antworten.

    Ist jetzt natürlich ein Dilemma, da es da 2 verschiedene Meinungen gibt...
    Kann mir nicht vorstellen, dass mein Hausarzt wissen wird, ob das ok ist oder nicht,
    immerhin haben Eure Ärzte ja auch unterschiedliche Aussagen getroffen...



    Trotzdem schönen Abend noch!

    Grünegurke
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    das ist blöd. ist aber sehr oft so.
    auch bei FachÄrzten.

    ich war grad im Krankenhaus. und
    da bekam ich zb zwei verschiedene
    Meinungen zu einer Osteoporose
    Therapie.

    dienstags sagte der ChefArzt das.
    und Donnerstag sagte der Oberarzt
    das.

    leider passiert einem das ständig.
     
  8. Rotebeete

    Rotebeete Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Das stimmt, das habe ich in letzter Zeit schon sehr oft erlebt.
    Auch bei einfachsten Fragen sagt 1 Arzt A und der andere B.
    Was soll man als Laie dann noch machen...
     
  9. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Ich nehme - außer ich vergesse es - 5mg Lodotra am Abend.
    Wenn ich stärker Schmerzen habe, dann nehme ich nochmal 5, 10, oder 15 mg "normale" Cortisontabletten am Morgen.

    Hab nie gehört, dass man das nicht sollte.

    (Wollte nur noch ne Meinung dazufügen!:D:D:D)

    Kati
     
  10. vinbergssnäcka

    vinbergssnäcka Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    3
    Kann mich da nur dran hängen, habe 5 mg Lodotra, neulich musste ich mal kurzzeitig erhöhen und habe das mit Prednisolon am Morgen gemacht. Im nachhinein auch abgesegnet vom Rheumatologen.

    Was spricht dagegen, den Rheumatologen dazu zu befragen?

    Mir erscheint 1 mg Lodotra extrem wenig, wenn du vorher auf 5 mg Prednisolon warst....meiner meinung ist das ungefähr 1:1, jedenfalls handhab ich das so.

    Wenn es mich nicht täuscht steht es bei uns sogar im Beipackzettel, das man, falls man Lodotra vergisst, morgens die gleiche Menge Prednisolon nehmen kann.
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich habe eine nebenniereninsuffi. vielleicht
    darf ich deshalb nicht kombinieren.
     
  12. vinbergssnäcka

    vinbergssnäcka Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    3
    Puffel, das könnte auch daran liegen, das Du Methylprednisolon bekommst. Prednison und Prednisolon sind in ihrer Wirkweisse fast identisch, aber es gibt ja eben noch andere Glucocorticoide, die sich in Stärke und Halbwertzeit unterscheiden. Insofern hast Du sicher Recht, das man unterschiedliche Kortisonarten nicht mischen sollte.

    Hier wurde ja aber nach Lodotra und Prednisolon gefragt....
     
  13. Rotebeete

    Rotebeete Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Danke Euch, da bin ich ja beruhigt.

    Viele Grüße,
    Grünegurke