Danke euch und aktueller Stand

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Meermama, 23. April 2021.

Schlagworte:
  1. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    Heute hatte ich nochmal den Termin bei meiner Hausärztin und sie hat sich irre viel Zeit genommen und alles genau angeschaut. Nun besteht tatsächlich der Verdacht Ihrer Seits auf Lupus. Seit etwas über einem Jahr hat man mich auf neurodermitis behandelt ,was wahrscheinlich nicht neurodermitis ist. Ich habe nun eine dringlichkeitsüberweisung bekommen und werde Montag weiter hinterher telefonieren, ohne die Überweisung wollte man mit leider keinen Termin schnellstmöglich geben. Ich werde nun weiterhin mit Cortison behandelt, um die Schmerzen etwas zu reduzieren. Ich bin nun etwas erleichtert ,dass man mich nicht für verrückt hält. Sonnige Grüße eure meermama
     
    Ducky, Pasti, Sinela und 4 anderen gefällt das.
  2. Nessie76

    Nessie76 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    26
    Hey, das klingt ja super! Dann drück ich die Daumen, dass du schnell den Termin bekommst und dir geholfen wird und dass das Cortison wirkt!
     
  3. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Wie lange dauert es bis das Cortison wirkt? Heute morgen war ich froh,dass mein Mann da war und aufgestanden ist ,ich habe 1 Std zum aufstehen gebraucht.das fuss und Hand so stark schmerzte
     
  4. Nessie76

    Nessie76 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    26
    Wie viel Cortison nimmst du denn? Eigentlich wirkt es ja recht schnell aber bei mir momentan auch nicht so aber ich nehm auch nur max. 10 mg
    War auch sehr froh, dass mein Mann heute die Bespaßung übernommen hat... und ich hab ja nur ein Kind... bei dir muss es echt heftig sein wenn du nicht kannst! :-(
     
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.027
    Zustimmungen:
    2.979
    Ort:
    Nürnberg
    Das ist schon schön das sich deine Hausärztin Zeit nahm. Aber sie könnte noch mehr für dich tun, denn einen schnelleren Notfalltermin gibt es bei den internistischen Rheumatologen/in häufig für Neupatienten nur mehr mit persönlichem Kontakt durch Hausarzt. Selbst wenn du jetzt eine Überweisung vom Hausarzt hast, so kann es monatelang dauern bis du als Neupatient bei internistischen niedergelassenen Rheumatologen unterkommst, wenn du da allein versuchst einen Termin zu machen, da nützt auch die Überweisung allein häufig nicht.

    Und zur Diagnostik beim Rheumatologen kann es hinderlich sein, wenn du unter Cortisonbehandlung stehst. Das kann die Diagnostik/Werte verfälschen und erschweren.
     
  6. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW


    Aber ohne kann ich weder Finger bewegen noch richtig laufen. Wenn es tatsächlich so ewig dauert frag ich ob sie dort anrufen könnten
     
    stray cat gefällt das.
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.027
    Zustimmungen:
    2.979
    Ort:
    Nürnberg
    Das kann ich gut nachvollziehen und gerade wenn man noch kleinere Kinder hat, ich kenne das. Aber zur Diagnostik wäre es besser, du bist ohne Cortison.

    Eventuell wäre es günstiger du versuchst bis zum Termin mit Schmerzmitteln auszukommen anstatt dem Cortison . Bei meinem Rheumatologen Praxisgemeinschaft-rheumatologische Schwerpunktpraxis können die Hausärzte telefonisch oder per mail für ihre Patienten schnellere Notfall-Termine ausmachen, falls erforderlich. Als Neupatient bekommt man da ansonsten auch mit Überweisung keinen schnelleren Termin, wenn man da selber anruft. Ich bekomme da gut Termine, weil ich da schon "ewig" bin und kein neuer Patient bin, wenns sein muss und zwischen den regulären Terminen was ist, da kann ich auch anrufen und darf zu Not auch kommen, oder wenns geht reicht auch Telefontermin, da ruft mich mein Rheumatologe dann zurück.

    Aber als Neupatient geht das da nicht.
     
  8. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW

    Ok ,ich werde da anrufen meine Lage schildern und wenn ich ewig warten muss, soll die Praxis dort anrufen. Ich hab zwillinge die 2 und halb sind. Ich kann wirklich nicht mehr, ich bin echt total down :azcrying:
     
  9. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW

    Ich hab mit 50mg über 3 Tage gestartet und bin nun bei 30mg. Aber vielleicht sollte ich erstmal ausschließen lassen bis zum arzttermin
     
  10. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Darf ich mal fragen ab wann es bei euch angefangen hat und ob es einen Auslöser gab?
     
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.027
    Zustimmungen:
    2.979
    Ort:
    Nürnberg
    Ja mach das so, probiere es erst selber und wenn du dann einen Termin mit monatelanger Wartezeit bekommst, dann lass unbedingt das deine Hausärztin machen mit dem Termin.
    Das du nicht mehr kannst verstehe ich, als mein Rheuma eine Kollagenose, ausbrach hatte ich ein Baby im Alter von 5 Wochen und noch zwei andere kleinere Kinder. Es war furchtbar, ich weiß was du gerade durchmachst.
     
  12. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Darf ich fragen was das ist?:aeh:
     
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.027
    Zustimmungen:
    2.979
    Ort:
    Nürnberg
    Was meinst du, meinst du das Wort Kollagenose ? Es gibt verschiedene Kollagenosen, eine Art davon ist auch Lupus, wo bei dir ja jetzt darauf ein Verdacht besteht.
    Kollagenosen: https://www.rheuma-online.de/a-z/k/kollagenosen/
     
    stray cat gefällt das.
  14. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Vielen dank für die Erklärung ;)
     
    Lagune gefällt das.
  15. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.430
    Zustimmungen:
    7.274
    bei Kollagenosen richten sich die Antikörper gegen unser Bindegewebe, liebe @Meermama
    ich wünsche Dir, dass Du sehr bald einen Termin beim Rheumadoc bekommst, auf dass er oder sie die Diagnose überprüft und sodann mit der Behandlung begonnen werden kann. Der Rheumadoc kann Dir dann auch die erstmal und vorübergehend passende Dosis Kortison sagen, bis Dein Basismittel wirkt.
    Befolge also bitte Lagunes guten Rat und zögere nicht, Deine wohl engagierte Ärztin um Terminhilfe zu bitten.
    Liebe Grüße von cat
     
    Lagune gefällt das.
  16. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Vielen lieben dank
     
    stray cat gefällt das.
  17. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Kurzes Update mein Termin findet nun am 20.5 statt, das war der frühste Termin beim rheumatologen.
     
    allina und Katjes gefällt das.
  18. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    2.374
    Ort:
    Niedersachsen
    Klingt doch prima.
    Nächster Monat, hat man nich immer.
    Schreib dir alles auf, wo du Fragen hast und wo Beschwerden sind.
    Ich vergess das meist bis dahin.
     
  19. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Ich habe mir ein schmerztagebuch besorgt und fotografiere nun alles was auffällig ist. Fragen habe ich auf einen Zettel dabei gelegt :1blue1:
     
    Aida2, allina, stray cat und 2 anderen gefällt das.
  20. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    300
    Hallo Meermama,
    hier auf r-o gibt es auch ein Schmerztagebuch, das recht gut zu bedienen ist. Zusätzlich kann man Medikamente und Laborergebnisse eintragen (mit Warnlampe).
    Ich habe das viele Jahre genutzt und es hat mir sehr gute Dienste erwiesen.
    Zu den Kontrollterminen hatte ich den jeweiligen Zeitraum ausgedruckt.
    lg jule.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden