1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dampfenten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Djanella, 7. September 2008.

  1. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi allerseits!

    Aufgrund diverser (sehr vieler) Anfragen und Nachfragen und Anregungen (Androhung von Schlägen, Medikamentenentzug u. a. Kleinigkeiten mehr) habe ich mich entschlossen, dass explodierte Laboratorium neu aufzubauen und wieder in die Entwicklung zu gehen.
    Für Anregungen, die das Aufgabengebiet der Dampfenten betreffen, bin ich offen.
    Es wird auf jeden Fall eine Serie geben, die sofort bei Hundepups-Alarm einen wohlduftenden Duft versprüht, so dass man nicht (wie ich gerade im Moment) am PC sitzt und die Luft anhalten muss, bis einem schwummerig wird...

    Sorry, war mal einen Moment an der frischen Luft - und da: schon wieder: pfffffttttt bin sofort wieder da...
    so, jetzt ist der Hund an der frischen Luft. Um diese Uhrzeit fallen wenigstes keine Vögel tot vom Himmel...:D

    Gute n8 zusammen

    Djanella
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebes Djanällchen,

    scheinbar ist Dir Dein Ausflug in die Fast-Stadtmitte nicht so gut bekommen.
    Das mit Deinem so außergewöhnlichen Verhalten auf dem Klo finde ich schon sehr beänstigend.
    Hoffentlich sind die Krankheiten der armen Enten nicht auf
    Dich übertragen worden.

    Natürlich freue ich mich sehr, dass Du Deine hochwissenschaftliche Tätigkeit wieder aufnehmen willst.

    Ich garantiere Dir die Abnahme der ersten fünf Stück.

    Mit nachbarschaftlichen Grüßen
    Neli
     

    Anhänge:

    • fuss.jpg
      fuss.jpg
      Dateigröße:
      28,7 KB
      Aufrufe:
      86
  3. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo Djanella,

    ich hoffe Deine Dampfenten geben auch Katzenpups-Alarm.:fart: Hab nämlich zwei davon, und kann sie nicht mal eben an die frische Luft setzen.:errrr::D
    Und stets die Luft anzuhalten, ist sicher sehr ungesund.:D

    Liebe Schmunzelgrüsse

    suse
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Liebes Djanällchen,

    der Gedanke an die Wiederaufnahme Deiner Produktion
    frischt mich total auf.

    Gibt es vielleicht auch die Möglichkeit,
    Enten zu züchten, die den Giersch in meinem Garten
    vernichten oder ihm wenigstens einen Impuls geben können,
    sich nicht mehr weiter so rasant zu vermehren (ohne meine
    Genehmigung übrigens!)?

    Dann würde ich noch zusätzlich 5 Stück bestellen.
    Und da ich viele Menschen kennen, die durch Giersch
    gequält werden, würde ich natürlich auch Reklame
    für Deine Züchtung machen.

    In diesem Sinne

    [​IMG]
     
  5. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo
    Denke eventuell an der Studie teilzunehmen.Müsste mir so ein Teil zulegen.Bekommt man es im Park oder?:D




    :invasion::invasion::invasion::invasion:
     
  6. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Tja, da habe ich ja eine ganze Menge zu tun und zu tüfteln.

    Die Anti-Pups-Ente wird auf JEDEN Pups reagieren - Tier oder Mensch, ganz egal...

    Ja, auch Unkraut-Enten werden hergestellt: gegen Ackerschachtelhalm (eigentlich Zinnkraut und kein "un"-Kraut). Sie können vom Anwender entsprechend eingestellt werden und sollen auch - so die Zukunftsaussichten - regelmäßig upgedatet werden. Was also gestern noch kein Unkraut war, aber über-übermorgen eins ist, kann dann so auch vernichtet werden.

    Ach so, und NEIN: Den lieben Nachbarn kann man mit dieser Ente nicht entsorgen. Da müsste man die biologische Lösung abwarten oder umziehen oder eine hohe Mauer mauern und dann den Deckel drauf... oder so.

    @Neli: Ich weiß gar nicht wie Du das jetzt meinst, mit dem Klo und meinem angebllichen außergewöhnlichen Verhalten. Die Dogge pupst hier immer ganz wild rum und dann muss man halt mal die Luft anhalten. Beim letzten Posting habe ich sie dann an die -dann wiederum ehemals - frische Luft gesetzt, damit ich aufgrund Sauerstoffmangels nicht ohnmächtig werde. Denn das könnten Familienmitglieder vielleicht falsch auslegen und denken, RO hat mich umgehauen.... :D

    biba Djanella
     
  7. Arlene

    Arlene stilles Wasser

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Liebe Neli,
    im Zeichen des Umweltschutzes und des sparsamen Haushaltens würde ich vorschlagen, statt dessen eine Giersch-Ernte-Ente zu entwickeln. Man kann dieses Wildkraut nämlich gut kleinhalten, indem man es auffuttert und sich nebenbei den teuren Blubb-Spinat spart. Im Netz gibts auch viele leckere Rezepte, guckst du z.B. hier: http://www.garten-literatur.de/Pflanzen/Rezepte/rezepte_a-j.htm#g

    Give Giersch a chance!!!

    Liebe Grüße,
    Arlene
     

    Anhänge:

  8. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    anbei einige westfälische dampfenten
    einsetzbar zum queken und franzosenkraut fressen

    laut züchter können diese
    Den Anhang 50508 betrachten auch gewindelt werden - auf erden :)

    moin
     
  9. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo Djanella!
    Egal was die Dinger kosten... ich kaufe sofort eins ab:top:. Meine Nachbarn könnte ich sicher auch überzeugen! Eine Dampfente mit Gasolinenrückführung, wäre echt der Hit!
    Erfrischende Grüße
    Snoopiefrau
     
  10. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Liebe Arlene,

    ich möchte vorschlagen, dass wir so etwa einmal monatlich
    ein kleines RO-Treffen in unserem Garten machen.
    Wenn Djanellas Ente dann sekundenschnell den Giersch geerntet hat,
    machst Du, liebe Arlene, dann einen köstlichen umweltfreundlichen Gierschsalat
    und wir alle laben uns daran. Für das Waschen der Köstlichkeit
    würde ich mir dann vorher eine Regentonne zulegen.

    Getränke, möglichst grün :), also passend zum Giersch,
    sind dann mitzubringen.

    Meinst Du, das wäre eine Chance für den so lieben, zurückhaltenden Giersch?

    Aber vorher macht der Dichterclub noch seine Fahrradtour. :D

    In diesem Sinne

    Neli
     
  11. Arlene

    Arlene stilles Wasser

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Liebe Neli,
    das lässt sich bestimmt bewerkstelligen. Und aus Giersch lässt sich auch schöne grüne Limonade machen (man könnte natürlich auch Absinth trinken...). Klein Nermal übernimmt in der Zeit die Aufgabe, die Regenwurm-Häufchen auf Deinem Rasen mittels ausgefeilter Fußball-Dribbel-Technik platt zu walzen :a_smil08:
    Jedenfalls passen keine blauen Cocktails :eek::eek: dazu!!!!
    Liebe Grüße,
    Arlene