Dampfenten 5.0

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Djanella, 7. Oktober 2019.

  1. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    1.183
    Ort:
    Panama
    Guten Tag Frau Owl,

    um eine eigene Auzucht zu bekommen bedarf es strenger Richtlinien nach Paragraph 75b, Absatz 1&2 des Entenbeherbergungsgesetztes.

    Eine Mitarbeierin von uns wird sich bei Ihnen melden und die Fragebögen ggfs mit Ihnen durchgehen.

    Mit freundlichem Gruß verbleiben wir, Ihr rheuma-online Team
     
  2. Schneekugel

    Schneekugel Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    Schwarzwald
    OWL???? Hauptsache nicht Bielefeld. Dann wären ja alle Enten weg und wir mussten in den Zug nach Nirgendwo steigen, um die zu besuchen.

    Oder doch Bielefeld. Als Neugründung. Dann gäbe es BI endlich.

    P.S. bin im Bielefeld aufgewachsen. Also eigentlich gibt es mich gar nicht. Ich bin einfach so aus dem Dampfentennebel erschienen....
     
    Mimmi, Ruth, Snoopiefrau und 4 anderen gefällt das.
  3. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.746
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Rheinland
    Ducky, Du bist einfach die Beste.
    Da Du ja selbst aus dem Hause Duck kommst,
    weißt Du halt am besten, wovon du sprichst.
    Durch Deine jahrzehntelange Erfahrung und weil
    Du Dich ja auch so gut mit schwierigen Gesetzen auskennst,
    bist Du hier immer eine große Hilfe.

    Das Lob muss einfach mal sein!!!

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
    Mimmi, Ruth und Stine gefällt das.
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.746
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Rheinland
    Liebe Schneekugel,

    ich weiß, dass es wirklich die Stadt Bielefeld gibt!!!
    Ich bin schließlich schon mal dort gewesen, habe in einem Hotel übernachtet
    und bin dann über eine lange, gerade Straße gegangen, um mir in einem
    großen Kaufhaus eine weiße Hose und einen Kaffee zu leisten.
    Wie schön wäre es, wenn diese lange Straße bewatschelt und beschnattert würde!
    Dann würden sicher viele Ausflügler dorthin kommen, um die Einmaligkeit zu bestaunen.
    Und es würden neue Arbeitsplätze für Straßenreiniger entstehen!

    Wie ich in der Zeitung gelesen habe, will die Stadt Bielefeld ja einen großen
    Betrag aussetzen, um zu beweisen, dass es ihre Stadt wirklich gibt.
    Das wäre dann glücklicherweise nicht mehr erforderlich,
    die Ernährung und Pflege der kleinen Enten wäre für sie viel kostengünstiger
    und würde den Einheimischen und ihren Besuchern echte Freude bereiten.

    Du kannst stolz sein, in Bielefeld geboren zu sein.

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
    Ruth gefällt das.
  5. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.746
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Rheinland
    Liebe Catwoman55 ,
    die Überführung unserer Enten in die Schweiz wäre auch irgendwie lösbar.
    Mein noch immer reisewütiger Enkel ist bereit, die Enten nach Lindau zu bringen.
    Dort könntest Du sie dann freudig in Empfang nehmen und mit Ihnen dann
    durch den schönen Bodensee in die Schweiz schwimmen. Gleich an der Schweizer Küste
    könntest Du auch freudig Deine Stubentiger in Empfang nehmen, die Dich sicher dann schon
    sehnlichst erwarten.

    Auch für die Österreicher gäbe es die Möglichkeit via Bodensee,
    da Bregenz ja ganz nah ist.

    Da erinnere ich mich doch gleich an ganz viele rheuma-online-Damen und -Herren,
    die einen ganzen Abend lang im Foyer eines Bregenzer Hotels lachten und schnatterten
    und sich einfach wohl fühlten.

    Das waren noch schöne Zeiten!!!

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
    Ruth, Stine und Gucki gefällt das.
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.054
    Zustimmungen:
    7.685
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich möchte mich kurz mal einklinken und eure geschätzten Erfahrungen erbitten. Und zwar ist es so, dass ich seit Jahren den Wunsch hege, in meinem Garten Laufenten zu beherbergen. Allerdings würden dann wohl meine geliebten Blümchen sehr darunter zu leiden haben...

    Eure Beiträge haben mich jetzt zu dem Gedanken bewogen, alternativ Dampfenten anzusiedeln, allerdings habe ich so überhaupt keinerlei Ahnung, was Pflege, Ernährung etc angeht.
    • Ich habe im Garten einen Miniteich (seit einem Reiherbesuch leider fischlos), würde der ausreichen?
    • Was mach ich mit den Entchen, wenn es draußen kalt wird? Kommen die auch mit einer bundesdeutschen Wohnung zurecht? Wo sitzen die Duckies am liebsten, kommen die zum kuscheln auch mit aufs Sofa?
    • Sind die Tierchen stubenrein? Da meine Katzen ihr Klo selten nutzen, könnten sie sich die Kiste mit den Entchen teilen...
    • Sind die Enten tag- oder nachtaktiv? Ich bin ja eher der Spättyp, da wäre ein zu frühes Schnatterkonzert eher ein persönliches Ärgernis und das wäre doch wirklich doof...
    • Wie oft baden die, reicht eine normale Badewanne aus? Oder nimmt die moderne Ente eher ein Duschbad? Allerdings wäre es auch unpraktisch, wenn die lieben Kleinen täglich duschen wollten, das könnte zu Hakeleien mit den menschlichen Bewohnern kommen...
    • Dann noch die Frage, was die Entchen essen - müsste ich womöglich auch meine Süßigkeiten mit ihnen teilen? Ich bin ja ein großer Tierfreund, aber da könnte die Freundschaft doch strapaziert werden...
    • Und eine letzte Frage - Wie sieht es mit den Fenstern aus, sind die nicht permanent beschlagen? Wobei das eigentlich auch nebensächlich ist, denn ob ich nicht rausschauen kann, weil die Scheiben beschlagen oder einfach nur nicht geputzt sind, das ist dann wahrscheinlich auch wurscht...
    Ihr seht, Fragen über Fragen... Aber ich möchte natürlich vorbereitet sein und die Tierchen dann hinterher nicht heimlich im nächsten Schwimmbad aussetzen müssen, nur weil ich irgendwas übersehen habe!
    Ach, eine Frage hab ich dann doch noch - Ich habe Asthma, sind die Entchen womöglich Allergikerunfreundlich? Oder ganz im Gegenteil, könnte mir der Dampf vielleicht sogar guttun?

    Ich würde mich sehr freuen, von euch über die Haltung dieser Spezies aufgeklärt zu werden und verbleibe
    Mit freundlichen Grüßen
    Frau Maggy
     
    Whiskas, Mimmi, Ruth und 2 anderen gefällt das.
  7. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    1.319
    Ort:
    Herne
    Maggy, ganz toll!!!
     
    Gucki gefällt das.
  8. Gucki

    Gucki Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,liebe Maggy,ich glaube das deine Fragen - Neli oder Djanella optimal beantworten können-Schließlich haben sie die Enten ja schon ein paar Jährchen-sicher stehen Sie dir gerne mit Rat und Tat zur Seite-Lieber Gruß von Gucki
     
  9. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    3.797
    Ort:
    Rheinland
    Wir hatten heute Entenbrust (bio) mit Honig...
    Sehr lecker ;)
     
    Mimmi, Gucki und Resi Ratlos gefällt das.
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.054
    Zustimmungen:
    7.685
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Gucki, dann warte ich doch mal auf Antworten.:)

    @Heike68 , du hast doch nicht etwa... [​IMG]
     
    Gucki gefällt das.
  11. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.746
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, Frau Maggy,

    boooh, so viele Fragen, hoffentlich schaff ich das mit meinem einzigen Gehirn......

    Das wichtigste in der Erziehung ist einfach Liebe, aber nicht so eine Überliebe,
    wie man das das heute bei verwöhnten Kindern allzu oft sieht.

    Du willst Enten in Deine Wohnung und in Dein Bett nehmen?
    Nein, auf keinen Fall, das würden sie sicher nicht mögen.
    Sie betreten eine Wohnung nur ganz kurz zum Putzen, lassen sich vielleicht
    noch einen Kaffee brühen und schon sind sie wieder im Freien.
    Dein fischloser Teich wäre schon gut, wenn sie plätschern und sich säubern wollen.
    Auch im Winter lieben sie den Aufenthalt im Freien, bei Frost auch mal gern
    in einem Schuppen.

    Kuscheln auf Deinem Sofa? Dazu hast Du doch schließlich Deinen Angetrauten geheiratet!
    Die würden vor Entsetzen beißen und kratzen und sich lieber mit einer ausgesuchten Tapete
    vergnügen oder mit gut gepflegten Türen.

    Wenn Du aber vernünftigerweise die lieben Kleinen in Gottes freier Natur halten willst,
    da musst Du unbedingt bei Deinem Frauenarzt Erkundigungen über
    Geburtenverhütung bei Enten einziehen. Aber nicht nur fragen, sondern auch machen,
    sonst wachsen Dir die lieben Kleinen bald über den Kopf!!! Ich weiß schließlich,
    wovon ich spreche.

    Dein Mann wird begeistert sein, noch mehr aber Deine liebenswerten, immer ruhigen Nachbarn.

    Wegen der Ernährung frag bitte mal bei diesem bekannten Tierladen an,
    Du wirst ja nicht immer etwas vom Mittagessen übrig haben.

    Das Problem mit meinen Nachbarn an beiden Seiten habe ich folgenderweise geregelt,
    damit sie still und tierliebend sind:

    Sie bekommen zu jedem Familiengeburtstag und immer so um St. Martin eine schöne Ente
    mit roter Schleife und sind begeistert. Natürlich liefere ich ihnen passend ein selbst geimkertes Glas Honig dazu. Ich suche die armen Tierchen natürlich nach ihrem überhöhten Alter aus, wenn sie sowieso schon bald....... Du verstehst, ich mag es nicht aussprechen......
    Auf jeden Fall hat sich noch keiner beschwert, dass das Geschenk zäh war.

    Ob ich der lieben Heike auch eine schicke? Sie wohnt ja ganz in unserer Nähe.
    Honig hab ich leider nur noch abgezählt, ihr Glas ist hoffentlich noch nicht ganz leer.

    Liebe Maggy, die Auswirkungen auf Dein Asthma kannst Du ja selbst ausprobieren.
    Ich wünsche Dir vollkommene Linderung Deiner Beschwerden, ich drück die Daumen.

    Ansonsten muss ich Dir leider vorsichtig mitteilen, dass ich Deine vielen gutgemeinten
    Entenfragen als klein bisschen unrealistisch empfinde. Sie können nur Deiner überaus
    großen Güte, Hilfsbereitschaft und Tierliebe entspringen.

    Ich bin für Deine gutsortierten Fragen immer offen.

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
    #71 28. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2019
    Gucki, Julianes, Maggy63 und 4 anderen gefällt das.
  12. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    3.797
    Ort:
    Rheinland
    Liebe Neli, da würde ich mich aber riesig freuen! Sind ja keine 20 km, die uns trennen. Die schafft das Entchen sicher locker im Fluge.
    Oh ja, Honig ist noch da!
     
    Gucki, Ducky, Mimmi und einer weiteren Person gefällt das.
  13. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.746
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Rheinland
    Liebe Heike, ich schick sie jetzt los, dann ist sie
    vor der Totalfinsternis noch bei Dir, noch passend vor
    dem Festtag Allerheiligen.
     
    Gucki, Ducky, Mimmi und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    1.183
    Ort:
    Panama
    Hier ist es schon duster :(
     
    Gucki und Ruth gefällt das.
  15. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.746
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Rheinland
    Ducky, keine Sorge, ich hab ihr natürlich ein stromloses
    Greta-Lämpchen umgehängt.
    Ich bin selbst entsetzt, wie schnell es auch hier total
    finster geworden ist.

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
    Gucki, Ducky, Mimmi und einer weiteren Person gefällt das.
  16. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    3.797
    Ort:
    Rheinland
    Neli, habe die Anflugbahn im Garten ausgeleutet, mit Solarlichtern versteht sich.
     
    Gucki, Ducky, Mimmi und einer weiteren Person gefällt das.
  17. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    1.183
    Ort:
    Panama
    Ihr seid echt klasse.
    Mir kullern fast die Tränen ;)
     
    Gucki, Mimmi und Ruth gefällt das.
  18. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.054
    Zustimmungen:
    7.685
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Neli, ich danke Dir für Deine ausführlichen Antworten!
    Hmm, ich bin jetzt gerade ein bisschen unsicher, ob und wie ich mit dem Entengedanken umgehen soll - kämen wir klar, die Entchen und ich? Ich will ihnen natürlich nicht das Leben schwermachen mit Überbehütung und zu viel Liebe....

    Zumindest kann ich meine Miezekatzen dahingehend beruhigen, dass sie ihre Sofaplätze weiterhin nicht teilen müssen. Das wird sie sehr freuen.
    Meinem Mann wärs egal, der darf eh nicht mit aufs Kanapee. :D :p

    Die Sache mit der Verhütung ist natürlich sehr wichtig, vielen Dank für deinen Hinweis! Ich werd einen Termin für ein Informationsgespräch beim Gyn vereinbaren.
    Du liebe Zeit, das wäre ja sonst was geworden, dann hätten wir hier ja bald Dauernebel von der Enteninvasion! Nein nein, das gäbe wirklich Unmut bei den lieben Nachbarn. Was die nichtlieben Nachbarn denken oder sagen, ist mir allerdings völlig wurscht, da würde der Dampfnebel vielleicht sogar geräuschhemmend wirken. Hmmm... Lohnt sich, mal kurz darüber nachzudenken.... :D

    Was ich allerdings ganz klar sagen kann, dass die kleinen Plattfüßer bei mir auf jeden Fall eines natürlichen Todes sterben würden. Allein schon die Vorstellung, wie aus meinem Ofen dann ein Dampfgarer würde... Mit so moderner Technik käme ich sicher nicht klar. Über einen eventuellen Verzehr möchte ich gar nicht erst nachdenken.

    Gut, dann muß ich doch noch mal etwas in mich geben, bevor ich mich entscheide, eventuell ein oder zwei Dampfentchen in meinen Haushalt und mein Herzchen aufzunehmen.

    ... Gerade höre ich, dass meine Katzen das Thema noch ausführlicher ausdiskutieren möchten. Sie wären wohl ganz angetan von der Vorstellung, eventuellen Entennachwuchs aus dem Aquarium fischen zu können. Sie sind der Meinung, dass es absolut unmenschlich wäre, die Entchen, überhaupt Tiere ganz allgemein, im kalten Winter draußen verbringen zu lassen...

    Dann ziehe ich mich jetzt zur Beratung zurück und wünsche Allen hier noch einen schönen Abend!
     
    Ruth, Gucki und Ducky gefällt das.
  19. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    3.797
    Ort:
    Rheinland
    Die Ur-Mama aller Enten hat heute Geburtstag! Herzlichen Glückwunsch, Djanella und alle Gute!
     
    Gucki, Mimmi und Ducky gefällt das.
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.054
    Zustimmungen:
    7.685
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Danjella,
    postkarte_tierpostkarten_ente_laufente_geburtstagskarte_600x600.jpg
     
    Ruth, Gucki, Mimmi und einer weiteren Person gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden