1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CRP zu hoch

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Strippe-HH, 15. September 2016.

  1. Strippe-HH

    Strippe-HH Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Ich war gestern beim Rheumatologen gewesen und der regte sich gleich wieder auf dass mein CRP mit 36,2+ viel zu hoch ist.
    Aber ich hab keine großen Beschwerden, auch organisch ist nach der letzten Laboruntersuchung beim HA nichts auffälliges gewesen was organtechnisch anbelangt
    Ich hatte vorher seit 22.8.2014 schon CRP-werte zwischen 11,1+ und 70,0+ erleben müssen, es schwankte zwischen den Monaten hoch und runter wenn ich wieder Blutabnahme hatte und der Hausarzt meinte dazu dass zum Herbst die immer höher werden, na ja der Rheumadoc sieht es natürlich anders.
    Auf was muss ich mich einstellen, was kann auf mich zukommen?
    Medikaments fühle ich mich allerdings gut eingestellt was auch bestätigt wurde.
     
  2. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    55
    Ein erhöhter CRP heißt ja nicht automatisch, dass dein Rheuma aktiver ist, sondern "nur" dass in deinem Körper irgendwas los ist. Das kann auch eine banale Erkältung sein.
    Im Ärzteblatt steht dazu was, was auch die Aussage deines Hausarztes bekräftigen würde. Vielleicht hilft dir das erstmal weiter. Den letzten Absatz fand ich sehr interessant.