1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CRP-Wert außer der Norm

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von dora, 12. Oktober 2006.

  1. dora

    dora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    habe seit einem Jahr cp,im Röntgenbild sind einzelne Knochen bereits arthritisch verändert, immer wieder Schwellungen an den Gelenken(Hände, Füße und Knie) teils mit Rötungen, massiven Bewegungseinschränkungen und Schmerzen, allerdings war bisher der crp -Wert immer noch gerade so im Normbereich, Rheumafaktor war immer neg.
    Zum Glück hatte ich einen Rheumatologen, der nicht warten wollte bis auch die Blutwerte zum restlichen Bild dazupassten.
    Bekam erst Cortison hochdosiert, trotzdem immer wieder neue Schübe.
    Bin seit März 06 mit MTX und 5 mg Cortison eingestellt. Momentan geht es mir relativ gut. Fast keine Schmerzen und ich kann mich fast normal bewegen.
    Aber gerade jetzt ist mein CRP- Wert erhöht.
    Mein Arzt versteht das ganze eigentlich auch nicht.
    Meine Frage: Gibt es hier im Forum noch jemanden dem es genauso erging oder ergeht?

    Liebe Grüße dora
     
  2. BlondesSternchen

    BlondesSternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    erhöhter crp-wert

    Hi!

    Ich nehme seit fast einem jahr mtx... ich habe auch mit einem starken cortison angefangen...

    auch während der behandlung mit mtx und cortison können immer wider schübe auftreten... bei mir war das ca. alle 2 monate der fall...

    der erhöhter crp-wert bedeutet in dem fall, dass eine aktive entzündung in einem oder mehreren gelenken ist.

    dieser wert hat bei mir sehr oft geschwankt... er kann nach langem wieder auttauchen...

    bei mir ist es vor allem dann so, wenn es kalt und nass ist (herbst, winter) oder wenn ich meine gelenke mehr belaste als sonst...

    da beginnen die schwellungen wieder und mein crp-wert ist erhöht..

    in den warmen jahreszeiten habe ich allerdings fast nie schübe und immer einen normalen crp-wert.

    sind deine gelenke auch angeschwollen?

    Liebe Grüße!
     
  3. dora

    dora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BlodesSternchen,
    was mich nur wundert bei meinen Blutwerten, solange es mir richtig schlecht ging waren die Normal und jetzt wo es mir nach fast endlosen Monaten endlich wieder so gut geht, daß ich sagen kann,so läßt es sich einigermaßen gut leben ich keine Schwellungen und fast keine Schmerzen und Bewegungseinschränkungen habe, da ist der CRP-Wert auf einmal erhöht.
    Das ist es was ich einfach nicht verstehe.

    Libe Grüße
    dora
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo dora,

    wenn sich entzündungen nur im gelenk abspielen, kann es sein, dass der crp wert unauffällig ist. hat sich die erkrankung aber im ganzen system ausgebreitet, dann kann der crp wert ansteigen....

    also kann es sein, dass du keine entzündungen in den gelenken hast, die erkrankung aber trotzdem fortschreitet.

    mein crp wert ist seit jahren erhöht, obwohl ich nicht immer gelenkschmerzen habe........
     
  5. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi,

    der erhöhte CRP-Wert ist nicht unbedingt ein Zeichen dafür, dass es dir rheumamäßig schlechter geht, vor Allem, wenn es dir subjektiv gesehen gut geht.
    CRP-Erhöhung bedeutet, irgendwo im Körper befindet sich eine Entzündung, das muss gar nichts mit Rheuma zu tun haben. Da reicht schon ein kleiner Infekt...

    Ich habe auch schon seit Jahren erhöhte CRP-Werte, obwohl ich mich in Remission befinde.
    Es soll einen Zusammenhang mit Arterienverkalkung und erhöhten CRP-Werten geben. Bei mir wurde die Halsschlagader mit Ultraschall untersucht, alles bestens. Also mache ich mir um diesen Wert keinen Kopf mehr, solange ich keine Beschwerden habe.
     
  6. dora

    dora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank für Eure Antworten.
    Mich hat das ganze nur etwas nervös gemacht weil es mir wirklich einigermaßen gut geht mit meinen Gelenken.
    Erkältet oder sonst einen Infekt habe ich eigentlich auch nicht.
    Also warte ich wohl am besten einfach mal ab.
    Liebe Grüße
    dora