1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cP und jetzt auch noch was Neues?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Silvia, 14. Mai 2002.

  1. Silvia

    Silvia Guest

    Hallo Leute

    Ich habe cP mit Beteiligung aller Gelenke, besonders hats mich in beiden Kniegelenken erwischt. Die Weichteile (Schleimbeutel?) rund um die Knie sind auch permanent geschwollen. Nun plagt mich seit vielen Wochen ein scheusslich stechender Schmerz in der Kniekehle, bzw. seitlich am Knie. Es ist etwas schwierig zu lokalisieren, da das Knie-Gelenk ohnehin weh tut. Aber ich habe das Gefühl, dass dies ein anderer Schmerz, als der bekannte "Arthritis-Schmerz" ist. Auch habe ich dieses Stechen in Ruhestellung und bei Bewegung, was beim Gelenk selber eher nicht der Fall ist. Obwohl sich die Gelenke mit meiner täglichen Ration NSAR meist ruhig stellen lassen, bleibt das Stechen aber den ganzen Tag.

    Sch..sse! Ich habe mit meiner cP genug um die Ohren, das letzte was ich jetzt brauche ist was dazu. Hat jemand ähnliche Probleme, oder ne Ahnung was das sein könnte. Was kann ich dagegen tun?

    Danke für eure Infos

    Grüsse - Silvia
     
  2. Sianna

    Sianna Guest

    Hallo Silvia,

    ich habe zwar keine cp, aber ich weiß, daß es da öfters mal zu einer sog. Baker-Zyste (in der Kniekehle) kommen kann.
    Per Ultraschall läßt sich das schnell feststellen, und wenn ich mich recht erinnere, wird die Zyste dann abpunktiert. Da bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher.
    Bekommst Du schnell einen Termin bei Deinem Arzt ??
    Drücke Dir die Daumen, daß es Dir schnell wieder besser geht !!
    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  3. Silvia

    Silvia Guest

    Hallo Sianna

    Danke für deine rasche Antwort.
    Der Schmerz ist eigentlich mehr an der äusseren Knieseite als in der Kniekehle. Ich kann mit Tasten an der Stelle auch keine "Höcker" oder ähnliches feststellen.
    Bei der Physio konnte die Therapeutin auch keine Veränderung ertasten, meinte aber nur, dass die ständigen Entzündungen mit der Zeit auch auf die Sehnen "ausstrahlen" können, aber dann müsste meine NSAR doch auch helfen?
    Ich bin morgen eh bei meiner Ärztin, weil ich generell meine Therapie mal unter die Lupe nehmen muss (muss wahrscheinlich wechseln). Leider dauert es erfahrungsgemäss viele Wochen bis man bei einem Arztwechsel als Neupatient mal drankommt.

    Was bin ich doch froh dass mir die Probleme nicht ausgehen....

    Grüsse - Silvia
     
  4. Werner

    Werner Guest

    Hallo Silvia,
    das kann schon sein, daß die Sehnen - und Bänderansätze mit betroffen sind. Dies kommt auch von den E ntzündungen. Leider helfen da die bekannten Schmerzmittel nicht.
    Möglicherweise hast Du auch einen Mineralstoffmangel.
    Ich hatte auch monatelang Schmerzen an Bändern, Sehnen und Muskeln und habe das mit einer hohen Dosierung Kieselerde wegbekommen. 6 Tabletten mit 800 mg.
    Du kannst es ja mal versuchen. Schaden kann es auf keinen Fall.

    Alles Gute und viele Grüße

    Werner