1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cP seit dreieinhalb Jahren und keine Hilfe

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Mein-Engel, 24. Mai 2010.

  1. Mein-Engel

    Mein-Engel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin auch neu hier,

    und ich habe seit dreieinhalb Jahren Schmerzen in den Gelenken, beginnend in den Händen, später die Handgelenke, inzwischen auch die Füße und seit sechs Wochen ganz schlimm in den Knien. Nach zwei Jahren hat man cP diagnostiziert und mit den Behandlungen (zuerst Humira, dann MTX und später Avara) begonnen.

    Auf alle drei Medikamente habe ich mit so starken Nebenwirkungen (extreme Schwäche bis zur Ohmacht, Schwindel, Atemnot, Sehstörungen, Haarausfall usw.) reagiert, dass die Behandlungen abgebrochen werden mussten.

    Jetzt ist meine Rheumatologin mit ihrem Latein am Ende (traut sich nicht mehr, mir was zu verordnen) und rät mir zu einer evtl. stationären Behandlung. Ich wohne im Kölner Raum und habe keine Ahnung, wo ich hingehen kann. Hat jemand einen guten Rat für mich oder hat jemand ähnliche Probleme insbesondere mit der Schwäche als Reaktion auf die Medikamente?

    Besonders schlimm finde ich, dass mir sowohl Humira als auch MTX eigentlich helfen würden, da eine Wirkung noch eintrat. Bei Avara traten die Nebenwirkungen so schnell auf, dass das Präparat keine Chance hatte.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und "diese Hürde" überwunden???



    Vielen Dank und liebe Grüße
    Kuchenfan

     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
  3. Mein-Engel

    Mein-Engel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschööön

    Hallo kroma,

    vielen Dank für die KH-Liste, da sind einige Krankenhäuser bei, die ich noch nicht kannte.

    Jetzt muss ich nur noch einen Arzt finden, der mch ggfls. stationär einweist, da meine Rheumatologin mit mir überfordert ist und mich sozusagen "entlassen" hat.

    Noch einen schönen freien Abend wünscht
    Kuchenfan
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss