1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CP ohne Morgensteifigkeit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von chris, 12. August 2001.

  1. chris

    chris Guest

    Bei mir wurde vor 4 Monaten eine chronische Polyarthritis diagnostiziert. Die Beschwerden habe ich allerdings schon seit 4 Jahren. Nur lese ich immer wieder, das auch die Morgensteifigkeit ein Symptom ist. Ich habe das allerdings noch nie gehabt. Kann mann auch CP haben ohne Morgensteifigkeit. Hört sich für euch vielleicht blöd an, aber für mich eine ernste Frage.

    Chris
     
  2. jappi

    jappi Guest

    Hallo Chris,

    ich glaube, man kann...
    Obwohl die Mediziner die Schwere und Länge der Morgensteifigkeit immer mit der Schwere der cP in Verbindung bringen bin ich anderer Meinung.
    Trotz einer schweren Verlaufsform der cP habe ich Jahre ohne Morgensteifigkeit; manchmal allerdings tritt sie dann doch auf ohne dass es mir wesentlich schlechter geht.Das hat nichts mit einer Pillenbehandlung zu tun, daran kann es also nicht liegen.

    Es ist allerdings (oftmals) schwer Ärzten das begreiflich zu machen, denn es gibt die sog. Diagnosekriterien und wenn die nicht alle erfüllt sind....

    Vielleicht ist es ein (schwacher) Trost, dass jeder seine eigene cP hat, d.h., jede Erkrankung verläuft anders.

    Frdl. Grüsse
    jappi
     
  3. Nicole

    Nicole Guest

    Hallo Chris,

    Gibt es. Sehe es an mir. Habe zwar Morgensteifigkeit, aber unter 30 Minuten, also nach den Ärzten keine. und bei mir ist ganz klar CP diagnostiziert.Es ist nach meinem Arzt zwar ein hinweis darauf, ist aber kein eindeutig festgelegtes Symptom.

    nicole
     
  4. chiara

    chiara Guest

    Hey Chris,
    Habe auch seit ca. 4 Monaten festgestellte CP. Morgensteifigkeit
    war nie extrem bei mir vorhanden.
    Allerdings habe ich sofort nach der Diagnose mein Leben
    komplett verändert.
    - Vegetarische Ernährung
    - null Rauchen
    - viel Yoga u. Meditation
    Als erstes war ich eine Woche Heilfasten, was mir , so glaube
    ich , sehr viel geholfen hat.
    Allerdings habe ich meistens ab Mittag das Gefühl mich wegschmeissen zu können.

    Ich wünsche Dir alles Gute

    Chiara