1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cP in Händen und Füßen mit Sehnenbeteiligung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von manu1111, 13. April 2009.

  1. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    :uhoh:
    Hallo,

    seit ich mich hier im Forum angemeldet habe, habe ich schon viel Unterstützung und "Zuhörer" gefunden. Danke dafür erstmal!!! :a_smil08:

    Ich habe aber den Eindruck, dass nur sehr wenige Leute so viel Probleme mit den Händen und Füßen und dem damit verbundenen "Sehenzustand" haben. Vielleicht sind abr doch mehr als ich denke.

    Meldet euch doch mal? Habtihr auch so oft Angst vor neuen Sehnenrissen :( ?

    LG manu
     
  2. golden girl

    golden girl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Hallo manu,

    habe auch in letzter Zeit verstärkt schmerzen in meinen
    Händen.Wie machts sich das bemerkbar,die Sehnenbeteiligung?
    Ich habe oft kein Gefühl und wie so Blitze in den
    Händen.

    Viel Ostergrüsse
    golden girl
     
  3. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    cP in Händen und Füßen

    @golden girl

    Hallo und noch einen schönen Rest vom Ostermontag! :a_smil08:

    Ja, wie macht sich das bemerkbar? Erstmal nicht so sehr, bis die Sehnen schon geschädigt sind. Dann kommt es zu sogenannten "Schnappfingern" oder die Finger werden insgesamt ganz geschwollen - weil die Sehnscheiden sich immer mehr verschließen - durch die wuchernde Synovialhaut. Das betrifft halt nicht nur die Gelenke, die davon unbeweglicher und zerfressen werden, sondern eben auch die Sehnscheiden. Durch die ständigen Entzündungen werden die Sehnen angegriffen und immer dünner...Wie sehr die Sehnen betroffen sein können habe ich leider erst 2007 erfahren, als mir die tiefe Beugesehne im linken Ringfinger gerissen ist. Jenachdem welche Gelenke betroffen sind, können sich die Sehnen auch an verschobenen bzw. hervorstehenden Knochen "dünn" scheuern und reißen dan irgendwann...:uhoh:

    Bei dir hört sich das aber eher nach einer Nervensache an. So als wären Handnerven eingeklemmt oder so...

    LG

    manu
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    Der Zustand meiner Sehnen verbessert sich bei akuten Problemen dank Diclo, plus leichten Massagen mit einem Igelball den ich z.B. in den Händen rolle oder unter einen Fuß lege um damit hin und herzurollen. Schwanenhalsfinger habe ich dank verkürzter Sehnen allerdings trotzdem, kann sie aber noch gut bewegen.

    Gruß Kuki
     
  5. pb1958

    pb1958 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Essen
    Finger und Füße und .... beteiligt

    Hallo,
    ich hab inzwischen auch die Diagnose cP, bei mir sind die Schmerzen in Fußen und Händen am schlimmsten - beim Laufen ist es als würde ich barfuß auf Kiesel laufen, meine Hände sind morgens 1-2 Std. steif und tun ziemich weh, wenn ich einen Schlüssel umdrehe oder Wasserhahn zudrehe z.B. hab ich Schmerzen in den Fingern als bekäme ich einen starken Stromschlag.
    Naja Schultern und inzwischen beide Ellbogen auch beteiligt.

    Ohne Cortison waren Hand- und Fußgelenke auch steif und schmerzhaft, ich konnte kaum auftreten und vor allen die Handgelenke nicht belasten, mit Prednison ging es bisher...

    das hat sich aber inzwischen geändert, Anfangsdosis war 30 mg, dann wurde schrittweise reduziert bis auf 15 mg, das ist definitiv zu wenig, Schmerzen wurden schlimmer. Jetzt nehme ich nach Rücksprache mit HA wieder 20 mg, reicht aber auch nicht mehr, konnte heute kaum laufen, und Hände unerträglich.

    Hab am 14.5. Termin beim Rheumatologen - ich versuche aber am Montag ohne Termin dahin zu kommen.

    Achja, ich war im Krankenhaus weil alle dachten ich hätte MS (zum Glück nicht, aber gleiche Symptome). Da kam ein Rheumatologe ins Haus, und der hat bei Ultraschall festgestellt, dass alle Finger- und Zehengelenke, beide Schultern und Ellbogen Gelenkergüsse und massive Entzündungsherde hatten, alle anderen Symptome der cP auch vorhanden, der war richtig angetan angesichts dieser Eindeutigkeit.

    Bin mal gespannt, wie es medikamentös weitergeht, wenn ich beim Rheumatologen war (die Wartezeiten sind ja nicht zu fassen - und das bei einer Erkrankung, die so zerstörerisch sein kann ohne Behandlung)...

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  6. peterchen

    peterchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hameln-pyrmont
    :uhoh:Moin,Moin
    Habe ja auch CP,aber schön Flächendeckend!:mad:
    Beim letzten Röntgen der Befund,in beiden Füssen die Zehengrundgelenke ZERSTÖRT!:eek:
    Rechte Hand 3 Fingergrundgelenke ZERSTÖRT!:eek:
    Beide Achillessehnen sehr dünn und Entzündet!
    Beseitige Handwurzelsehnenentzündung,Fingersehnen
    sehr dünn!:eek:
    @manu; Wie lange hat es gedauert,bis die ersten Sehnen gerissen sind??:confused:
    Schiebe so`n bißchen Panik,würde das aufhören wenn die Entzündungen weggingen?:uhoh:


    Viele Grüsse,viel Sonne und WENIG Schmerz

    Peterchen
     
  7. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Aw

    @manu; Wie lange hat es gedauert,bis die ersten Sehnen gerissen sind??:confused:
    Schiebe so`n bißchen Panik,würde das aufhören wenn die Entzündungen weggingen?:uhoh:

    Hallo Peterchen,

    na, das hat schon etwas gedauert. Bei mir sind es auch nicht die Strecksehnen, sondern die tiefe Beugesehne :(, die leider nicht reparabel ist - zumindestens bei Rheumis. Die Strecksehnen an meiner operierten rechten Hand waren allerdings auch schon sehr dünn - hat man bei der OP gesehen - und wurden dann in der "Häkeltechnik" miteinander verflochten. Ich hoffe, dass das hält :rolleyes:. An meiner linken Hand habe ich das gleiche Problem :(. Ich habe eine "Bajonettfehlstellung". Durch kaputte Handgelenke sind die Sehnen gefährdet, weil sie über die verrutscheten und daher manchmal scharfen Knochen gleiten und sich halt mit der Zeit durchscheuern :( - das ist doof :mad:Die ständigen Entzündungen tun das ihre dazu - und dann hat man den Salat...:o. Frag mal, was man die jetzt für deine zerstörten Handgelenke empfehelen würde - bevor du diese Fehlstellung in der Hand bekommst.
    Wie hat man bei dir gesehen - dass deine Sehnen dünn sind - auf dem Röntgenbild sieht man doch nur Knochen und keine Sehnen und Weichteile :confused:. Sicher ist es von Vorteil, wenn deine Entzündungen beseitigt werden und das Fortschreiten der Krankheit gestoppt wird - aber die Sehnen werden dadurch nicht wieder dicker....


    Viele liebe Grüße und einen schönen schmerzarmen Sonntag

    manu :top:
     
  8. peterchen

    peterchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hameln-pyrmont
    Wie hat man bei dir gesehen - dass deine Sehnen dünn sind - auf dem Röntgenbild sieht man doch nur Knochen und keine Sehnen und Weichteile :confused:.

    @manu;Das hat die Rheumatologin gesagt,nachdem Sie alle Gelenke gründlich abgetastet hatte,was teilweise sehr schmerzhaft wahr!:rolleyes:
    Kann die wohl ertasten,und Entzündungsherde sieht man auch auf dem Röntgenbildern!:top:
    Wir kriegen anderes Wetter,es reißt in den Gelenken!:uhoh:
    einem schönen Tag und viel Sonne noch

    Peterchen
     
  9. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu und die anderen,

    bekommt ihr schon ne Basistherapie? Bei mir gingen die Sehnenscheidenentzündungen erst weg, seit ich MTX nehme. Unter Corti waren sie immer noch latent da. War auch ein Grund, warum ich mit MTX angefangenhab, weil mein Doc meinte auf Dauer gehet das nicht. Brauchte nur ne Maus (also Computer maus :rolleyes:) anschaun und schon muckkerte mein Handgelenk...

    Liebe Grüße und nen schönen Sonntag

    Nora
     
  10. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    bekommt ihr schon ne Basistherapie? Bei mir gingen die

    Hallo Nora Luka,

    ich bekomme schon seit etwa 11 Jahren MTX - seit ca. 2 Jahren auch Quensyl und habe lange Corti dazu genommen.......:(

    LG

    manu

    @Peterchen

    Ja Gelenke abtasten tut weh...und man kann auch Entzündungsherde sehen, aber keine Sehnen und deren Stabilität....:confused:, das ist dann doch eher eine Vermutung. Ich glaube Sehnen kann man im MRT sehen...:o

    LG

    manu
     
  11. peterchen

    peterchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hameln-pyrmont
    Hallo Nora Luka
    Bekomme seit 3 Jahren MTX+Korti,Sehnenentzündungen aber erst seit Januar `09 und das ständig!:mad:
    @manu; Oh,werde das in 5 Wochen unbedingt ansprechen!Vielen Dank für die Hilfe!:top:
    So langsam komm ich mit dem verarbeiten der Informationen nicht mehr nach.:D
    Muss mir Notizen machen,das ich nichts vergesse!:uhoh:

    Grüsse Peterchen
     
  12. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe auch seit langem aggressive RA mit bes. Problemen der Synovitis (Strecksehnenrisse, Bänderausleierung). Nur NSAR + Corti + MTX + Sulfa erfolglos. Humira wirkte zwar zunächst fantastisch, aber die Schwellungen kamen doch immer wieder durch, wenn auch nicht so aggressiv, z.Zt. Enbrel, das auch momentan die Synovitis gestoppt hat. Vielleicht solltet ihr eure Ärzte auf TNF Alpha Blocker ansprechen.
    LG Alter Hase