1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CP im Fußgelenk!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucia2801, 26. Dezember 2005.

  1. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallöchen!

    Ich wünsche Allen aus diesem Forum ein schönes Weihnachtsfest.Letzte Woche war ich wegen meiner Schmerzen im rechten Fuß bei meinem Rheumatologen.Vorher muß ich noch sagen,dass bei mir noch keine Basistherapie gegen die CP läuft,da meine Blase und mein Darm auch angegriffen sind,und ich daher noch auf die genauen Diagnosen warte.Mein Fuß schmerzt mir schon seit 6 wiochen.Nun konnte ich es nicht mehr aushalten,und hab es dem Rheumatologen gebeichtet.Um einen Bruch auszuschließen,hat er mich in ein Krankenhaus zum Röntgen geschickt.Gebrochen ist auch wirklich Nichts,aber rund um den Fußknöchel hat mir die CP wohl zugesetzt.Ich kann kaum noch laufen.Jeder Schritt tut höllisch weh.Ich bin so gerne zum Nordic Walking gegangen,was ich mir jetzt von der Backe pusten kann.Schwimmen kann ich auch nicht,weil ich unter einer interstitiellen Cystitis der Blase leide,und ich meist nach dem Schwimmen Bakterien oder Blut im Urin habe.Mein Darm macht mir auch Probleme,dass ich am Mittwoch nachdem ich 10 Tage nicht zum Klo war,von meinem Proktologen ins Krankenhaus wegen dem Verdacht auf darmverschluß eingewiesen wurde.Da die Betten alle belegt waren,und über die Feiertage sowieso nicht viel im Krankenhaus läuft,hab ich nun einen stationären Termin für den 17 Januar.Der Rheumatologe kann mich erst richtig behandeln,wenn er weiß,was mit Darm und Blase bei mir los ist.Er hat mir erst einmal ein anderes Antirheumatikum verschrieben.Kennt Jemand Ketoprofen?Wirkt es gut?Habe zur Zeit morgens vom Liegen schreckliche Rückenschmerzen,und durch den ganzen Streß in der letzten Woche hatte ich drei ganz schlimme Migräneanfälle.Ich kann einfach nicht mehr.Heiligabend in der Kirche habe ich einen Heulkrampf vom Feinsten gehabt.Ich hoffe nach den vielen Tiefs kommnmt auch bei mir mal wieder ein Hoch.Laßt Euch bitte von mir nicht die gute Laune verderben.Seit alle gedrückt,und verbringt noch einen schönen letzten schmerzfreien Weihnachtstag.
    Liebe Grüsse Petra
     
  2. jutta S.

    jutta S. Guest

    Liebe Petra

    wie sooft kommt immer alles auf einmal, irgendwie hat man das Gefühl als ob das Schicksal nur darauf gewartet hat ,um einen mit Füßen zu treten , wo man doch schon am Boden liegt. Ich weiß wie oft ich diese Gedanken hatte. Doch ich denke wir haben daran auch ein wenig selber Schuld, ich für meinen Teil kann das schon so erkennen.
    Die kleinen Signale werden verdrängt , man möchte nicht schon wieder an die Krankheit erinnert werden, und man verdrängt die immer deutlicher werdenden Hinweise solange bis nichts mehr geht, naja und dann kommts es mit Gewalt......
    Wir müssen lernen rechtzeitig zu reagieren , nicht erst wenn nichts mehr geht.

    Ich wünsche Dir baldige Verbesserung und noch ein paar schöne Stunden zum erholen.
    LG Jutta
     
  3. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick

    Hallöchen!

    Ich danke Dir für Deinen Zuspruch.Wie recht Du doch hast.Habe mich in den letzten zwei Tagen wunderbar erholt.Mir geht es wieder besser.Ich hoffe Dir auch?!?

    Bis bald mal
    Petra