Costochondrithis am Schwertfortsatz

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von ReinerMai, 30. August 2017.

  1. ReinerMai

    ReinerMai Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Seit nunmehr 8 Monaten habe ich wechselnde Beschwerden im Thorax. Anfangs Rippenblockaden links, dann Schmerzen am Brustbein direkt. Seit 10 Wochen nun in unterschiedlicher Intensität am unteren Brustbein, da wo dieser Knuppel ist. Die Schmerzen sind bewegungsabhängig. Wenn es sehr stark sind schmerzt ist auch die BWS stark fest und hart.

    Untersuchungen sind alle durch und ohne Befund (MRT, CT BWS und Sternum Oberhaupt, Darm- und Magenspiegelung, Blutuntersuchung, Ultraschall).

    Nur die Szintigrafie ergab einen Bruch der Rippe links 7. Doch ausser einer etwas heftigen Massage kann ich mich an keine Verletzung erinnern.

    Orthopäde meinte Costocondhritis da ie Rheumawerte im Blut ohne Befund waren. Zudem keine Schwellungen. Dazu BWS-Syndrom und Reizung Muskeln am Brustbein unten.

    Spritzen bringen nur wenig (vorne) und Naproxen 500 ist ohne wirkliche Wirkung. Metamizol hilft ein wenig.

    Wer hat Erfahrungen mit derartigen Schmerzen? Welche Therapie hilft?

    Mein Hausarzt meinte noch Xiphoidalgie aber das beschreibt auch nur die Symptome. Er meint das meine BWS Wirbelkörper instabil sind und dadurch die Rippen verkanten, das tut dann auch vorne weh.
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    3.460
    Ort:
    BW
    Hallo Reiner,

    meine Tochter hat oft Schmerzen im Brustbein und auch an den Rippenbögen. Bei ihr kommt es aber von der CRMO.
    Ich würde mal den Arzt fragen, ob du ein anderes Schmerzmittel versuchen kannst. Meiner älteren Tochter mit Rheuma half im Schub kein Ibu, aber dann das Naproxen. Wäre einen Versuch wert... Wärme oder Kälte würde ich auch mal testen, vielleicht hilft dir da auch was.

    Gruß Tinchen
     
  3. ReinerMai

    ReinerMai Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    D
    Danke Tinchen,

    tut es ihr auch unten am Brustbein weh? Lange haben die Ärzte auf Mageneingang getippt. Quasi Ausschlussdiagnose.

    Wärme tut hinten gut, vorne nicht.
    Ich nehme jetzt Novalgin, das hilft besser, weil laut Doc keine Entzündung vorliegt, da packen Ibu und co nicht an.
     
  4. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    3.460
    Ort:
    BW
    Direkt nach dem Brustbein hatte sie die Schmerzen nicht, nein. Ich würde dann einfach mal vorne Kälte testen. Vielleicht verschafft dir das Linderung, ist ja eine doofe Stelle. Gute Besserung wünsche ich dir!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden