1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortisostoßtherapie beendet

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sofamonster, 18. September 2007.

  1. sofamonster

    sofamonster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben.

    Wollte mal kurz berrichten.Habe meine 15 tägige Cortisontherapie am Sonntag beendet.Am zweiten Tag der Einnahme von 25 mg.waren meine Schmerzen weg.:) Als ich dann am 10 Tag bei 10 mg.war,hatte ich dann wieder Schmerzen.:( Heute war ich dann bei meinem Orthopäden um Ihn davon zuberichten.Das dass Cortison erst geholfen hat und dann nicht mehr ist für ihn ein Rätsel.Er ist aber nur Orthopäde und ich soll zum Rheumatologen gehen und den Verdacht auf Rheuma ab zu klären.Habe jetzt von Ihm eine Adresse von einem Rheumatologen bekommen und kann dort am 11.Oktober vorbei kommen.Solange habe ich bei Bedarf Ibuprofen 800,die mir nicht helfen.Der Orthopäde will nichts anderes verschreiben.Muss also das beste daraus machen,auch wenn im Moment Arme,Hände Beine und das linke ISG weh tun.

    Wünsche Euch allen einen schönen und schmerzarmen Tag.
    Sofamonster
     
  2. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hallo sofamonster,
    so rätselhaft ist das aber gar nicht,daß es ab 10 mg nicht mehr geholfen hat.
    das zeigt einfach,daß diese dosis zu gering für dich ist ;)
    aber gut daß der ortho diese idee hatte,die wenigsten habe einfälle wie diese, und für deinen rheumadoc ist das ansprechenauf cortison ein guter hinweis,
    ich hoffe du überstehst die zeit bis zu deinem termin gut.
    hättest du einen kompetenten hausdoc könnte man sagen,du findest evtl mit ihm bis dahin eine tragbare cortisondosis,aber das scheidet ja leider aus :(

    so bleibt nur zu sagen,halt die ohren steif! :)

    liebe grüße,
    diana :))
     
  3. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo sofamonster,

    warum den doc das verwundert, daß bei 10 mg cortison die wirkung nachläßt ist mir schleierhaft. selbst als orthopäde sollte er das wissen. bei mir war das am anfang ganz genauso, habe mit 30 mg angefangen und als ich unter 10 kam schwollen meine hände wieder stark an. dieser sogenannte cortisonstoß hilft ja dem rheumadoc sogar bei der diagnosestellung. ist also ganz normal, kann mich da diana nur anschließen.

    aber hoffe mal, dein rheumadoc kann wenigstens was damit anfangen.

    liebe grüße
    christi
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sofamonster,

    bei mir war bei 32,5 mg absolute Schmerzfreiheit
    ab 30 mg + Novaminsulfon-Tropfen 20 - 25 St gute Schmerzfreiheit
    darunter ging der ganze Mist wieder los...

    Soviel zur Wirkung...

    Viele Grüße
    Colana
     
  5. sofamonster

    sofamonster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Cortisonstoßtherapie beendet

    Hallo Ihr Lieben.

    VielenDank für Eure netten Antworten.:) Ich hatte ja schon vor meiner Cortisontherapie hier im Forum gelesen, das bei sehr vielen die Schmerzen bei geringerer Dosis wiederkammen.Ich war also schon vorgewarnt und wußte Bescheid.Ich hoffe nur das ich diesmal einen guten Rheumatologen erwische und nicht wieder so einen wie den letzten.

    Ich werde aber mal optimistisch bleiben und gehe davon aus das der neue gut ist.:cool:

    Allen einen schönen Abend ,Sofamonster.