1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortisoneinnahme bei durchwachten nächten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Katrin75, 15. Januar 2006.

  1. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    hallo ihr lieben,

    heute nacht kam bei uns die Frage auf, ob die morgentliche Cortisoneinnahme Uhrzeit odr Schlafzyklus abhängig ist.

    Ich habe dazu nichts gefunden und wollte mal fragen, wie ihr das so handhabt, wenn ihr erst um halb 4 Uhr morgens ins bett geht, nehmt ihr das Corti dann vor dem Schlafen, oder doch erst, wenn ihr dann wach werdet, was dann ja viel später als normal ist.

    Doc Langer hatte ja gesagt, man könne es auch schon nehmen, wenn man zwischendurch wach wird (bei normalem Schlafrythmus) aber wie ist das, wenn man noch gar nicht geschlafen hat???:confused:

    rätselnde Grüße
    Katrin
     
  2. Knopfaugi

    Knopfaugi Guest

    Also ich nehme es immer gleich wenn ich nach Hause komme. Mein Arzt hat gemeint das ich es lieber früher wie später nehmen sollte.Angeblich würde man dann auch nicht so ein VOllmondgesicht bekommen - aber ob das stimmt?

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

    Liebe Grüße
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo karin,

    der eigene cortisonausstoss des körpers ist ca. zw. 5 und 8 uhr am höchsten, richtet sich nicht nach deinem schlafrhytmus.
    also, wenn du um 4 noch nicht schläftst, dann nimmst es halt vor dem schlafengehen :)
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Katrin,

    da ich sicher bin, dass die körpereigene Cortisolbildung am Morgen die Aufwachphase mitsteuert, hatte ich das Cortison stets direkt nach dem morgentlichen Aufwachen genommen - egal, ob das nun um 6 Uhr oder erst um 9:30 Uhr war.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Ich danke euch sehr für eure Postings hierzu,

    Ich habe das Cortison dann auch nach dem aufwachen genommen, werdediese Frage aber doch den entsprechenden ärzten noch mal stellen. bin gespannt, was der dazu sagt!
     
  6. Marion_HB

    Marion_HB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Gibt es hier vielleicht neuere Erkenntnisse? Ich hatte nämlich ein Jahr lang meinen Wecker gestellt und das Cortison um 7 Uhr (8 Uhr Sommerzeit) genommen.

    Ich würde wesentlich lieber auch mal durchschlafen und meine 5 mg erst um 9.30 Uhr nehmen.

    Bin dankbar für eure Erfahrungen bzw Ratschläge.

    Liebe Grüsse, Marion
     
  7. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo marion,
    Ich nehme abends 22 uhr 5 mg lodotra, das ist auch cortison, allerdings wird der wirkstoff zeitversetzt sprich früh morgens zwischen...ich sag mal 2-4uhr...das sagt jeder anders irgendwie,frei gesetzt, aber egal es hilft mir, das ich nicht so steif bin wenn ich aufstehe und wg der entzündungen nehm ich wenn ich aufstehe nochmal 5 mg predni...aber wirklich wenn ich ausgeschlafen habe...wobei ich wg isg zwischen 4 und 5 im haus umher geistere...aber das ist anderes thema :rolleyes:
     
  8. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Ihr Beiden,

    ich hab mal gegoogelt,um eine brauchbare Erklärung zufinden. Guckt mal hierhttp://flexikon.doccheck.com/de/Cortisol,oder hier http://www.kath.de/lexikon/praevention_gesundheit/cortisol_aktivitaetshormon.phpda kann man auch nachlesen,warum es wichtig ist,dass das Cortision in der 2 Nachthälfte eingenommen werden soll und nicht irgenwann so nach Bedarf. Es hat auch nichts mit dem Schlafen zu tun,wenn Ihr von einer Fete oder durchtanzten Nacht nach Hause kommt. Wenn es dann schon 2 Uhr morgens ist,schmeißt Ihr eben schnell die"Pille" ein und geht dann beruhigt schlafen ;).
    Denn da fängt die Nebeniere an,das Cortisol zu produzieren und dann steht es uns ab 8 Uhr morgens,oder so,zu Verfügung. Wenn man es so unkontrolliert nimmt,.kann es passieren,dass die Nebeniere aufhört,dieses zu produzieren .

    Liebe Grüße
    Sigi
     
  9. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Ja Sigi,

    so weiß ich es von meinem Dok. Nehme mein Corti nachts zwischen 2 und 3 Uhr, falls ich mal verschlafe, denn ich stelle mir keinen Wecker, halt auch mal ne Stunde oder 2 später. Merke aber durchaus einen Unterschied. Je später. je steifer des Morgens.
     
  10. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    hallo...

    ja und genau wg der nächtlichen einnahme bin ich froh das es lodotra gibt, abends genommen und zeitversetzt in der nacht wird es dann frei gesetzt...das bringt mir eine erhebliche lebensqualtität:top:
    sollen aber nicht so ganz billig sein, daher werden sie vermutlich nicht so gern verschrieben....nur ne vermutung von mir:rolleyes:
     
  11. Marion_HB

    Marion_HB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Vielen Dank. Dann werde ich mir doch lieber weiterhin den Wecker stellen :mad:

    Regengrüsse aus München
    Marion