1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Allegra33, 24. April 2016.

  1. Allegra33

    Allegra33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hallo ihr lieben

    Bin jetzt bei einem neuen rheuma-doc und fühle mich besser aufgehoben. Disgnose lautet nun psoriasis arthritis mit wirbelsäulenbeteiligung.

    Ich habe allergien entwickelt auf vimovo und nun meinte meiner neuer doc dass wir eine stosstherapie mit prednisone machen. Alle anderen mittel (vimovo und tramadol musste ich absetzen). Kortison muss ich täglich nehmen. Zuerst 10 mg, 20mg, 30mg, 40mg.... Nun ist der 5. tag und mir gehts schmerzechnisch schlechter. Wirbelsäule ist am morgen komplett steif und ich muss mit tramadol nachhelfen.

    Wie ist das bei euch? Ich höre überall, dass cortison extrem schnell hilft und die entzündung und somit die schmerzen nimmt. Bei mir passiert dies gar nicht, im gegenteil, die wirbelsäule schmerz um einiges schlimmer.

    Mein doc meinte, er will schauen wie das cortison wirkt um entscheiden zu können ob wir enbrel einsetzen sollen. Diesen zusammenhang verstehe ich nicht ganz.

    Mache mir jetzt sorgen weil das cortison nicht anschlägt. Heisst das, dass das enbrel bei meiner wirbelsäule auch nicht andchlagen wird?

    Danke für eure antworten!

    Liebe grüsse
     
  2. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Allegra,
    mein Kenntnisstand ist lediglich, dass Cortison bei den spondyloarthritiden nicht so wirksam ist wie bei allen anderen entzündlichen Prozessen, Mittel der Wahl war bei mir (MB) Humira.
    Ob es auch für Dich exact so zutrifft, weiß ich natürlich nicht - aber wenn die Schmerzen schlimmer werden, solltest Du doch Kontakt mit Deinem Doc aufnehmen, denke ich.
    Nur die Panik, dass Enbrel NICHT wirken wird, brauchst Du meiner Meinung nach nicht zu haben.
    Ich hoffe, Du kommst gut durch den Sonntag!
     
  3. Allegra33

    Allegra33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Danke für deine rasche antwort. Bin halt manchmal ein wenig genervt wenn ich schon früh morgens das gefühl habe 80 jahre alt zu sein...
    ;-)))))
    Dann bekomme ich manchal ein wenig panik....
     
  4. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg

    Liebe Allegra gib doch dem Cortison noch eine Chace.

    Was Cortison angeht, bin ich da auch absolut gar kein Ratgeber.

    Bin selbst Morbus Bechterew Patient.

    Aber Tramadol ist auch nicht gerade eine optimale Lösung, von daher hat dein Rheumatologe doch die Hoffnung , das Cortison noch die richtige Wirkung zeigt.

    Alles Gute sagt dir Joe!