1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Blume2000, 9. Dezember 2006.

  1. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo zusammen,
    ich nehme seit Jahren täglich 5mg Cortison(habe cp).
    Da ich momentan einen kleinen Schub habe soll ich
    3 Tage 20,3 Tage 15,3Tg 10 und dann nochmal 3 Tg 7,5mg
    nehmen.Bis ich wieder bei 5 angelangt bin.
    Aber soll man nicht normalerweise immer in 2,5mg Schritten
    reduzieren? Habe vergessen den Doc danach zu fragen.

    Schönen Abend noch
    Astrid
     
  2. Aurelie

    Aurelie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Astrid,

    also mir hat der Arzt gesagt, daß man bei der Cortison-Reduktion bis zu einer Dosis von 10 mg in 5 bzw. bei höheren Dosierungen sogar in 10mg-Schritten alle 7-10 Tage vorgehen kann. Ab 10mg dann in 2,5 Schritten bis 5mg und dann in 1mg, bzw. 0,5mg-Schrittten. Insofern denke ich, kann nichts schiefgehen, zumal Du ja nur kurze zeit die etwas höhere Dosis bekommst.

    Schönen Abend noch
     
  3. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Diesen Rat gibt mir mein Rheumadoc auch immer, aber ich habe festgestellt, dass ich mich da nicht ganz so dran halten kann und schummle dann ein wenig; beobachte meinen Schmerz ganz genau und nehme dann entweder ein oder zwei Tage länger die Dosen oder dosiere in kleineren Schritten runter, da es mir nichts nützt, wenn ich hochdosiert habe, aber beim Runterdosieren der Schmerz bleibt. Ich habe mit der Zeit gelernt, dass ein guter Mittelweg zwischen dem ärztl. Rat und meinem Gefühl das Beste für mich ist.
    LG und Gute Besserung
    Sandra
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo blume,

    ich war jetzt die ganze zeit auf 50mg corti und durfte bis auf 30mg in 10mg schritten reduzieren, dann in 5mg schritten bis auf 20mg, dann sollte ich versuchen auf 15mg zu gehen und wenn ich merke das die schmerzen zu doll sind wieder auf 17,5mg rauf gehen und dann 5 tage später wieder auf 15mg runter und dann max. in 2,5mg schritten weiter reduzieren.
    und ab 10mg soll ich nur noch in max. 1-2mg schritten runter gehen.


    weißt du blume, es ist immer auch von der person selbst abhängig, also beginn ruhig erstmal wie dein doc es gesagt hat, solltest du aber etwas merken dann hör auf deinen körper und geh wieder etwas hoch und dann langsamer, also in kleineren dosen weiter runter.

    ich wünsche dir alles gute und toi toi toi für deine reduktion
    lieben gruß
    elke
     
  5. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo ihr,
    vielen Dank für eure schnellen Antworten.
    Schönen Sonntag noch,und wenig Schmerzen
    wünscht
    Astrid
     
  6. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo blume,

    im folgenden link hat sich doc langer zum ausschleichen von corti geäussert:
    ausschleichen von cortison

    ich habe selbst auch schon die unterschiedlichsten meinungen zu den einzelnen dosissprüngen und den optimalsten abständen (in tagen) empfohlen bekommen. letztlich ist meine persönliche erfahrung dabei: um so größer die abstände der reduktion und um so kleiner dabei die sprünge in der dosierung desto geringer die wahrscheinlichkeit wieder symptome zu bekommen (aber das ist eben meine persönliche erfahrung und kann bei anderen durchaus anders sein).

    liebe grüsse, alles gute und einen schmerzarmen 2.advent :)
    lexxus