1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison und Schlaflossigkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Allochka, 8. Juli 2008.

  1. Allochka

    Allochka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo, ich bin neuer hier und hoffe hier neues zu erfahren.
    Ich nehme gegen Polymyositis zur Zeit Cortison (40 mg) und leide seitdem unter Schlaflosigkeit, ich schlafe fast gar nicht. Hat jemand das gleiche Problem in Verbindung mit Cortison und wie ist es gelungen, wenigsten zu 5-6 St. Schlaf am Tag zu kommen? Was hat geholfen?
    Ich bin nicht nur müde, sondern auch nervös und reizbar. Kommt das von der Schlaflosigkeit oder kann das auch vom Cortison kommen?
     
  2. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo,willkommen bei RO:)

    Cortison kann durchaus Schlaflosigkeit verursachen,weil es als körpereigenes Hormon ja auch als Stresshormon gilt.Die Nervosität und Reizbarkeit kommen sicher auch daher,weiß ich von meiner Tochter.Schlafstörungen hat sie allerdings nie gehabt,im Gegenteil,sie ist bei höheren Dosierungen abends immer todmüde ins Bett gefallen und hat sofort geschlafen.Was man dagegen tun kann weiß ich daher leider nicht,ich befürchte nicht viel...Wann nimmst du denn das Corti?
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Allochka,
    was machst Du denn, wenn Du nicht schläfst? Grübelst Du, mußt Du unter Umständen Dich bewegen, weil die Beine unruhig sind? Abhilfen für "normale Schlaflosigkeit" sind üblicherweise Autogenes Training oder Muskelentspannung.
    Auch hilft es, sich einfach irgendwo hinzusetzen (nicht im Bett) und gar nichts zu tun (kein Lesen, gar nichts). Nach spätestens 5 Minuten fällst Du dann ins Bett.
     
  4. Allochka

    Allochka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    schlaflossigkeit

    Meine Anfangsdosis von 80mg habe ich 2 mal am Tag verteilt (Morgens /Abends) Jetzt nehme ich nur 40mg morgens
     
  5. Allochka

    Allochka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Tennismieze , ich liege mit Augen auf wenn dunkel ist, und mit Augen zu wenn Hell ist. Habe schon Rot Wein ausprobiert, Heises Bad. Ich lese nicht da ich will auch noch mein Partner wecken:a_smil08: /deutsch ist nicht meine Muttersprache sorry für Grammatik/
     
  6. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Allochka,

    oh ja, das Problem der Schlaflosigkeit unter Kortison kenne ich auch....;).
    Da hat bei mir auch nicht wirklich etwas geholfen....das einzige...Kortison absetzen.

    Da nichts diese Nebenwirkung bei mir lindern konnte habe ich mich irgend wann einfach damit abgefunden. Es war ja auch nicht so das ich dadurch tagsüber extrem müde war. Ich war in der Zeit eigentlich überhaupt kaum müde, der Nachteil....richtig entspannen konnte ich auch nicht.
    Der Tag war dann halt etwas länger....:rolleyes:.

    Aber Du schriebst ja das Du durch den wenigen Schlaf so müde bist und die Reizbarkeit könnte ja vielleicht auch durch die Dauerübermüdung kommen.

    Wie ist denn Dein Puls? Auch erhöht? Das habe ich nämlich immer unter Kortison und eine Zeitlang habe ich dagegen Beta Blocker genommen.
    So ein hoher Puls läßt einen auch kaum schlafen aber da können Medis helfen.

    Grüssli,
    Monalie
     
  7. Allochka

    Allochka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Monalie, puls normal bei mir. Ich bin Müde aber nicht so das mein Kopf schlafen will-sondern nur Körperlich müde .Mein kopf ist zur Zeit-RIZEGE-LÜFTBALLON.
     
  8. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Allochka,

    hast Du das mal Deinem Arzt gesagt mit der Schlaflosigkeit?
    Wenn nicht solltest Du das tun, vielleicht weiss er Rat.

    Jaja, das liebe Kortison, Segen und Fluch zugleich....:rolleyes:.
    Hilft es Dir denn? Fühlst Du dich allgemein besser?
     
  9. Allochka

    Allochka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Monalie, alles angefangen Schlagartig im Apr. Dieses .Jahr. - so schnell das ich nicht könnte meine Hände benutzten. So kennen das alle hier fast. schnell bekommt man kein Termin - nach denn Ferien habe ich Termin Bekommen –Ana Werte 9mal höher als normal. Mit Diesen Arzt war ich unzufrieden nicht das ich ihm nicht verstanden habe da zum Terminen war ich immer mit mein Partner.(Ich könnte nicht Türe im Ubahn selbst auf machen!) und habe keine Hilfe von Ihm. Er selbst gesagt ich soll suchen mir ein Erfahrende R.! und wir haben gesucht! Jetzt habe ich der BESTE! Wie gesagt ich minimiere meine Dosis langsam - diese WE waren 5mg.Weniger-habe Höllische Schmerzen ganzen tag und Abend 39,2 Fiber.- Habe Notarzt angerufen um zufragen was ich machen soll? Arzt gekommen und gesagt ich soll weiter 40mg.nehmen-das ist ein Schub. Acha. So jetzt keiner Fiber –das ist schon ganz gut. Mein R. Arzt hat mich Heute angerufen next. Termin Freitag./noch mal Sorry wegen Sprache ich habe noch Grammatik nicht gelernt )
     
  10. Hekla

    Hekla Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoher Westerwald
    Hallo,
    ich nehme seit einer Woche 40 mg Prednisolon und bei mir ist es auch so. Ich laufe auf Hochtouren und komme auch abends nicht runter, schlafe maximal 4.5 Stunden nachts und die auch unruhig.
    Mein größtesProblem ist es keinen Anprechpartner zu haben, der anfängliche Umgang mit Cortison wirft doch tausende von Fragen auf.
    Deshalb ist der Austausch hier so wichtig..... es klingt zwar blöde, aber es ist immer gut wenn man mit einem Problem nicht alleine ist.
    Im Moment hoffe ich einfach noch, dass irgendwas im Körper irgendwann sein "Recht" fordert, es kann ja nicht gut sein, zwar weniger Entzündung zu haben aber dafür keine Ruhe mehr.
    Im Moment fühle ich mich wie "auf Speed" im Kopf in den Gliedmaßen überall kribbelt es und alles fühlt sich heiß an. Ist das auch bei anderen so?
    Güße
    Karin
     
  11. paloma

    paloma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Corti corti corti corti

    Hallo Alloschka,
    Ich habe sooo viel Cortison in meinem Körper... Vor eine Woche habe ich 1000mg/tag bekommen (im KH) und dann langsam runter, und das ist nicht das erste Mal. Jetzt nehme ich 30mg/tag und kenne alles was du erzählst. Bei mir hat das Cortison mein Leben gerettet (ich habe eine Vaskulitis), und das macht, dass ich sehr dankbar bin und hilft mir die Nebenwirkungen zu ertragen. Habe auch viel zugenommen und habe Cortison-gesicht-Hals-alles, bin wie ein Luftbaloon wo keine Luft drin mehr passt. Das nervös sein, viel zu aufgeregt, kommt auch vom Cortis, ich habe sogar angefang, in meine Fingernägel zu kauen. Manchmal muss ich plötzlich weinen, bin schlecht drauf, oder sogar bin euforic und schaffe alles supergut gelaunet (normalerweise bedeutet das, dass am naechsten Tag alles schlecht wird). So ist es, Cortison macht auch ein bisschen verrückt. Ich muss lernen, dass ich damit leben muss... Manchmal trinke ich Linden-blüten Tee und hilft,manchmal hilft nicht. Ein gutes Massage hilft auch zu spannen und einschlafen... Natürlich gibt es Schlaftabletten wenn das schlimm wird, aber ich nehme sie nicht. Und wenn nichts geht, einfach warten bis du weniger Cortis nihmst, ich merke dass 30-25 mg/tag ist die Grenze wo alles wieder relativ normal wird.
    Viel Glück!!
     
  12. nicht-hase

    nicht-hase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Es klingt nicht blöde. Ich glaube, dass jeder chronisch Kranke das so sieht und fühlt.