Cortison Infusion

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Mari682, 21. Juli 2018.

  1. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Guten Morgen zusammen!
    Ich habe gestern bei meinem Rheumatologen eine Infusion mit 500 mg Cortison bekommen.
    Ich habe seit einigen Tagen eine Schmerzen in den Händen, und auch wieder vermehrt im unteren Rücken. Die Rückenschmerzen waren mit 2,5mg Cortison tgl für ein paar Wochen fast weg, dann kam eine Erkältung und sie würden wieder schlimmer. Und ganz plötzlich kamen die Hände dazu. Am Donnerstag habe ich meinen Rheumatologen angerufen, um zu fragen was ich machen soll. Er meinte direkt ich solle zu Infusion kommen, vor allem auch weil die Praxis ab Montag 2 Wochen Urlaub hat.
    Meinem Rücken geht es auch um WeltrW besser, jetzt bin ich nur noch irgendwie verspannt. Bestimmt durch die Schonhaltung in der letzten Zeit. Meinen Händen geht es etwas besser.
    So, jetzt kommt auch endlich meine Frage: Wie lange dauert es meistens bis die volle Wirkung einsetzt? Und wie schnell ist es wieder vorbei? Oder kann dadurch ein Schub komplett gestoppt werden?
    Ich bekomme noch kein Basismedikament, nur Cortison und Etoriax. Da der Rheumatologe meint es geht noch so. Ich glaube er ist sich auch noch nicht ganz sicher mit der Diagnose. Im Moment heißt es Verdacht auf Psoriasis Arthritis
    Ich hoffe jemand hat die Müsse den ganzen Text zu lesen, aber ich kann mich schlecht kurz fassen.

    Ach ja, ich habe kaum geschlafen in der letzten Nacht, aber ich glaube das ist nicht ungewöhnlich
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.054
    Zustimmungen:
    7.685
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist normal, wenn du bei dieser Dosierung Schlafstörungen hast. Die gehen wieder weg.
    Ich hatte wegen einer Gesichtslähmung für einige Zeit so hoch dosiertes Cortison und kam mir vor ein Duracell-Hase. :D
    Eigentlich solltest du bei dieser Dosis recht schnell eine Verbesserung spüren. Wobei mich diese hohe Dosis doch überrascht. Normalerweise reicht ein Cortisonstoß, und der beginnt bei 30 - 50 mg, je nach Arzt. Da hab ich hier schon unterschiedliche Aussagen gelesen. Gleich 500 mg finde ich schon gewaltig, oder waren deine Schmerzen so unerträglich?
     
  3. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Ich war auch etwas überrascht, aber ich bin jetzt froh es gemacht zu haben. Ich habe im Rücken nur noch minimal Schmerzen und in den Händen noch etwas.
    Mein Arzt hat ab jetzt Urlaub und ich habe ein bisschen das Gefühl daß er mit der hohen Dosis auf Nummer Sicher gehen wollte, das ich die nächsten 2 Wochen gut klar komme
     
  4. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    606
    Mari wenn Du noch Schmerzen hast... was mir auch schon bei mageren 50mg passiert, dann nimm mal ein gutes Magnesiumprodukt (kein Supermarktröllchen).
    Cortison frisst Magnesium. Und das führt evtl. auf zu Problemen der Muskeln.

    Kati
     
    Mari682 gefällt das.
  5. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Oh ja, da hab ich garnicht dran gedacht. Ich hatte in der Nacht starke Muskelschwäche, aber jetzt ist es okay. Ich habe vorhin 2 Bananen gegessen, hatte total heisshungH drauf. Kann wohl daran gelegen haben
     
  6. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.471
    Zustimmungen:
    1.153
    Eine Muskelschwäche direkt kurz nach einer einmaligen Cortisoninfusion am selben Tag, ehrlich, da sehe ich so kurzfristig, ein Tag, keinen Zusammenhang !Ich hatte schon kurzfristig wegen Hörsturz Cortiinfussion im Tausender mg Bereich. Von so einmaligen Kurz-Aktionen gibts keine Muskelschwäche.
     
    #6 21. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2018
  7. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Oh, Tippfehler! Ich meinte Muskelschmerzen
     
  8. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.471
    Zustimmungen:
    1.153
    Naja auch das lag meiner Meinung und persönlicher Erfahrung nach nicht an der einmaligen Cortisoninfussion oder der Gabe, da entsteht doch nicht sofort ein Magnesiummangel. Spreche deinem Reumatologen nochmal an, wenn er vom Urlaub zurück ist. Denk der wollte erst mal das du kurz vor senem Urlaub "versorgt" bist. Dauerhaft sind so hohe Cortidosen aber nicht inOrdnung oder gut.
     
    #8 21. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2018
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.054
    Zustimmungen:
    7.685
    Ort:
    Niedersachsen
    Hauptsache, es geht dir jetzt besser. Und eine einmalige Dosis kann, glaube ich, nicht viel anrichten.
     
  10. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Das war auch als einmalige Dosis gedacht, ich bekomme normalerweise 2,5mg
    Die Muskelschmerzen habe ich häufiger, nur nicht so extrem wie letzte Nacht. Ich denke da kommen einige Faktoren zusammen.
    Mir geht es jetzt wieder ganz gut und das ist die Hauptsache
     
  11. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.322
    Zustimmungen:
    5.616
    Maggy, mich auch - vielleicht ist eine 0 zuviel ;)
     
  12. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Mich irritiert die hohe Menge ebenfalls.
    Wenn ich eine Cortisonstoßtherapie bisher bekam, dann waren das 50 mg am Tag und das dann für je 3 Tage.
    Mari, hast du wirklich so viel auf einmal bekommen und wie geht es dir denn heute?

    Gruß Mara
     
  13. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Ja, es waren wirklich 500mg auf einmal. In 500ml NaCl
    Ich habe noch leichte Schmerzen in den Händen, aber sonst geht es mir gut
     
  14. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.662
    Zustimmungen:
    4.057
    Ort:
    Nähe Ffm
    Mein Kortisonstoß im letzten Jahr waren 250 mg, aber als Injektion.
    Es gibt wohl Formen, bei denen soviel verabreicht wird. Mir wurde erklärt, dass bei Lungenbeteiligung noch höher dosiert wird.
     
  15. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.322
    Zustimmungen:
    5.616
    Chrissi,

    das stimmt; dabei handelt es sich aber um bedrohliche Organbeteiligungen (bei Nieren-, Herz- oder ZNS-Beteiligung ist das durchaus üblich).
    Bei Mari hatte ich es so verstanden, dass es um die Gelenke ging.....und dass eine derart hohe Dosis die Schmerzen nicht vollständig beseitigen kann, fällt schon auf.
     
  16. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.662
    Zustimmungen:
    4.057
    Ort:
    Nähe Ffm
    Stimmt. Bei mir wurde stationär abgeklärt, ob sich der Verdacht bestätigt.
     
  17. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Richtig, es sind nur die Gelenke betroffen.
     
  18. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin
    500 finde ich auch heftig
    Ich habe mal eine 200 Infusion bekommen, nach einer allergischen Reaktion auf einen Bienenstich
    Das hat mich schachmatt gesetzt. Nix mit Durazell Hänschen. Einfach nur noch geschlafen.
    Schöner Nebeneffekt war, dass die Gelenkschmerzen komplett weg waren, und zwar nahezu schlagartig. Sie kamen aber nach zwei Tagen in gewohnter Stärke wieder.
    Aus meiner Sicht hat eine solche einmal Infusion keinen langzeit Effekt.
    Ist aber meine ganz persönliche Erfahrung.
    Alles gute für,dich Marie
    LG
    Tusch
     
  19. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.054
    Zustimmungen:
    7.685
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn ich Mari richtig verstanden habe, ist ihr Arzt jetzt im Urlaub und wollte wohl für die nächsten Tage auf Nummer sicher gehen.
    Wobei das eigentlich Quatsch ist...Er hätte einen ganz normalen Cortisonstoß verordnen können und die Kontrolle während seines Urlaubs auf seine Vertretung übertragen.
    Naja, wie auch immer, zu ändern ist das jetzt auch nicht mehr. Aber ich würde den Doc nach seinem Urlaub noch mal fragen, was er sich dabei gedacht hat.
     
  20. Mari682

    Mari682 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Emsland
    Ich fand 500mg auch viel, aber da ich sowas noch nie bekommen habe, wusste ich nicht das es ungewöhnlich ist. Im August muss ich wieder zu ihm, dann werde ich mir das erklären lassen.
    Ich glaube auch so langsam das ich wohl um eine Basistherapie nicht herumkomme
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden