Cortison hilft nicht gegen Schwellungen am Knie

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von LM219, 26. März 2015.

  1. LM219

    LM219 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Hab mich heute bei meiner Rheumatolgin vorgestellt. Die Ärztin ist wirklich interessiert und möchte mir helfen. Da die Schwellungen am Knie noch vorhanden sind, soll ich weiterhin 14 Tage Cortison 20 mg nehmen und zusätzlich Ibuprofen.
    Leider ist das irgendwie komisch bei mir.
    Vor der op wurde ein MRT gemacht und der bufund hieß PVNS ( pigmentierte villonoduläre Synovialitis). Die Histologie, allerdings sagt das es keine PVNS ist, sondern einen high Grade Synovialitis. Nun möchte die Rheumatolgin einen Professor, der für Rheumapthalogie zuständig ist, fragen welche Methode mehr zusagt. Mrt oder Histologie.
    Sie selber weiß es, dass die Histologie mehr*wiegt, jedoch wissen sehr wenige Ärzte darüber Bescheid und deshalb möchte sie noch mal einen erferfahren Arzt fragen.
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    Na, das finde ich sehr gut von der Ärztin. ;)
     
  3. LM219

    LM219 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Klar finde ich super! Allerdings macht die ganze warterrei einen fertig.
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    Nun, als Rheumatiker muss man lernen, geduldig zu sein. :rolleyes:
     
  5. LM219

    LM219 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Aber wer weiss, ob ich unter Rheuma leide.
    PVNS ist laut der Rheumatolgin kein Rheuma!
    Aber die PVNS als auch Rheuma lässt sich bisher nicht nachweisen.
     
    #25 30. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2015
  6. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    Trotzdem hilft es dir nichts, ungeduldig zu sein. Vertrau deiner Rheumatologin, die sich für dich interessiert und einsetzt. ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden