1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison-Fluch oder Segen?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Angielein, 26. Juli 2012.

  1. Angielein

    Angielein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    ich werde im nächsten Jahr mein Abitur absolvieren und schreibe zurzeit an meiner Seminarfacharbeit mit dem Thema "Kortison-Fluch oder Segen?". Meine Mama und meine kleine Schwester leiden beide an Rheuma und darum habe ich mich zu diesem Thema entschlossen. Ich möchte u.a. herausfinden wie schädigend Cortison auf dauer ist, ob Patienten lieber Nebenwirkungen in Kauf nehmen als die Schmerzen ohne das Medikament und inwieweit die Forscher daran arbeiten die Cortisontherapie zu verbessern. Ich habe einen Fragebogen augearbeitet, der speziell auf Betroffene zugeschnitten ist. Die Daten werden streng vertraulich behandelt und es ist ausgeschlossen, dass man später einem bestimmten Patienten diesen Fragebogen zuordnen kann. Ich würde mich sehr über Eure Mithilfe freuen! Es wäre sehr wichtig!
    Die Umfrage findet Ihr unter folgendem Link: http://www.umfrageonline.com/?url=survey_det&uid=51587
    Vielen Dank!
     

    Anhänge:

    #1 26. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2012
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.372
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey Angielein,

    die Idee ist gut - nur doch für dich recht aufwändig - könntest du nicht eine Online-Fragebogenaktion machen...

    So etwas kann man z.B. hier erstellen - so könnte jeder den Link anklicken und beantworten...: https://accounts.google.com/ServiceLogin?service=writely&passive=1209600&continue=http://docs.google.com/%23&followup=http://docs.google.com/&ltmpl=homepage

    Ansonsten müssten wir dir die Bögen wohl zuschicken - oder wie soll das funktionieren...?

    Liebe Grüße von anurju :)
     
  3. gissmo

    gissmo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Cortison..

    Hallo Angielein,

    habe mir Deine Fragen angeschaut, da ich 54 bin und meine Altersklasse darin nicht finde, bin ich für Dich nicht interesant oder nur vergessen???;)
     
  4. Angielein

    Angielein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Neue Version

    Oh das tut mir sehr leid, ich habe den unüberarbeiteten Bogen hochgeladen. Ich habe nun noch den neuen zugefügt. Danke.


    @anurju: Danke für den Tipp! Ich erstelle gerade eine online Umfrage und werde dazu dann den Link posten! (;
     
    #4 26. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2012
  5. Angielein

    Angielein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die bereits an der Umfrage teilgenommen haben und auch schonmal an die, die sich vllt. noch dazu entschließen werden! :)
     
  6. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich habe die Umfrage gemacht - finde sie aber nicht sonderlich aussagekräftig. z.B. wurde gar nicht nach der Dosierung gefragt.
    Außerdem kann man oft gar nicht sagen, wie Cortison nun hilft - weil es oft in Kombination mit anderen Medikamenten gegeben wird. Da untersützt eines das andere und man weiß nicht, wie es einem ohne gehen würde.
     
  7. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.372
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Angilein,

    ich habe auch mitgemacht.
    Meiner Meinung nach ist die Umfrage für eine "Schulaufgabe" absolut ausreichend - noch detailliertere Fragen würden ja auch die Auswertung komplizierter machen.

    Denk dran, dass du den Thread immer mal hochschubst - verliert sich ja sonst schnell in der Fülle der Beiträge.

    Viel Erfolg bei der Auswertung und alles Gute für die Betroffenen in deiner Familie - beste Grüße von

    anurju :)
     
  8. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ich möchte mich eher gertrud anschliessen,
    habe aber auch mitgemacht, man muss die jugend unterstützen ;)

    lg marie
     
  9. Debby

    Debby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA
    Also mir hat Cortison geholfen, das ist das einzige Medikament das ich zu der Zeit nahm, weil alle anderen Medis gestoppt wurden, wegen meiner schlechten Leber.
    Ich habe mich wie Superwoman gefuehlt, wenigstens fuer die paar Wochen, wo ich das Kortison nahm.

    Debby
     
  10. Angielein

    Angielein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Danke auch für Eure Kommentare!
    Es ist immer sehr hilfreich Eure Erfahrungen mit dem Medikament zu lesen. (;
     
  11. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Angielein,
    hab gerne mitgemacht, fand aber die Umfrage sehr kurz, sollte etwas differenzierter sein bezügl. Dosierung, Zusatzmedikation, Dauer der Einnahme, Nachlassen der Wirkung usw. Da es schnell hilft, ist es eine Zeitlang sehr segensreich, kann aber auch zum Fluch werden, wenn bei Langzeiteinnahme schwerwiegende Nebenwirkungen zum Vorschein kommen. Du könntest dich mehr in Studien hineinlesen oder auch hier im Forum nachlesen, dann fallen dir sicherlich noch Fragen ein.
    Alles Gute für die Facharbeit! :top: