Cortison ausschleichen

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von S70, 21. April 2019.

  1. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    195
    Oki, danke erstmal....
     
  2. hanninanni

    hanninanni Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    45
    Hallo Lieselotte,
    wenn es Dich tröstet, Du bist nicht allein. upload_2019-5-30_17-6-48.gif
    Ich denke auch gerade über Hochdosieren nach, nachdem das Handgelenk wieder vor sich hin grummelt.
    Wenn es morgen auch noch so schmerzt, muss ich wieder rauf. Schöner M*st!

    Danke, Chrissi!
    LG
    Inge
     
    lieselotte08 gefällt das.
  3. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    195
    Liebe Inge,
    Ich bin dann heute wieder hoch gegangen. Nutzt ja alles nichts.
    Na, dann werden wir uns halt in ein paar Wochen noch einmal dran machen. Meine Hände haben gestern so rum gegrummelt, dass brauche ich mal so gar nicht.
    Dir wünsche ich, dass du mit dem Runterdosieren weniger Probleme hast. Ein schönes Wochenende für dich.
    Liebe Grüße
    Lieselotte
     
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.902
    Liegt das am Wetter?
    Ich hab Muskelschmerzen in Armen und Beinen, alles kraftlos, konnte kaum die Kartoffeln schälen.
    PMR war jetzt über 2 Jahre friedlich. Mein heutiger Zustand gefällt mir garnicht. Ich könnt heulen.
    Seit April ist meine Blutsenkung schon erhöht. Jetzt ist aber mein grippaler Infekt vorbei und immernoch 30/60.
    Ob das schon ein Zeichen war?
     
  5. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    195
    Liebe Chrissi,
    Ich weiß heute auch mal so gar nicht, was los ist. Keinen Zipfel Kraft in den Armen, ich laufe rum wie Falschgeld, bin auch kurz davor, los zu heulen. Das Wetter ist zwar ätzend , aber ob es allein daran liegt? Ich hab beschlossen, heute ein Couch- Potatoe zu sein und Predni erstmal wieder hoch zu nehmen. Morgen dann weiter schauen.
    Liebe Grüsse
    Lieselotte
     
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.902
    Ich hab meine Runde Heulerei grad hinter mir. Jetzt wirds Krönchen gerichtet.... Es bleibt mir nix anderes übrig, als es hinzunehmen.
    Nachher kommen Tochter und Enkelchen zum Mittagessen. Erstmals gemeinsam am Essenstisch seit sie wieder berufstätig ist.

    An solchen Tagen neige ich dazu das Wohnmobil packen und wegfahren zu wollen, so, als könne ich der Sache entfliehen. Aber man nimmt sich ja mit, egal wie weit man fährt.
     
    lieselotte08 gefällt das.
  7. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    195
    Fühl dich umärmelt, ich kann mir vorstellen, wie es dir geht. lasst euch das Essen trotzdem schmecken, genießt die gemeinsame Zeit.
    Und ja, man nimmt sich immer mit, aber es könnte auch schlimmer kommen, oder?:bussi:
     
    hanninanni gefällt das.
  8. hanninanni

    hanninanni Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    45
    Ich drücke auch. :bussi::bussi: für Euch beide
    Und ja - das Wetter spielt wohl mit. Ist so drückend und klebrig heute.....

    Mein rechtes Handgelenk will fast steif spielen, das zieht bis in den Unterarm. Definitiv Predni rauf, sonst wird das nix.
    Da müssen wir wohl oder übel das Beste draus machen.

    LG
    Inge
     
    lieselotte08 gefällt das.
  9. hanninanni

    hanninanni Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    45
    Hallo Lieselotte, hallo Chrissi - Wie geht es Euch?
    Bei mir war es die Cortison-Absenkung.
    Ich bin jetzt am 4. Tag mit der alten Dosis und mein Handgelenk spielt wieder mit.
    Gestern waren wir in der Fränkischen zum Wandern. Da habe ich vormittags noch eine Ibu400 draufgelegt, damit ich beim Einsatz der rechten Hand nicht zögere und womöglich noch stürze. Aber heute war nur noch ein bissel Morgensteife da.
    Also bleibe ich jetzt paar Tage auf der alten Dosis und versuche es später noch einmal.

    Hoffe, bei Euch ist auch Besserung eingetreten!
    Ich wünsche eine schöne Woche.
    LG
    Inge
     
  10. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    195
    Liebe Inge,
    Ich hab auch aufgegeben und bin auf die alte Dosis zurück. meine Gelenke haben es mir gedankt.Naja, hat der erste Versuch eben nicht geklappt. probiere ich es in einigen Wochen halt noch einmal. Ansonsten schafft mich das Wetter, für heute sind bei uns 35 Grad angesagt, aber dagegen hilft ja Predni nicht :)
    Liebe Grüsse
    Lieselotte
     
  11. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.902
    Bei mir hat sich alles wieder eingependelt. War vielleicht der Stress.
    Ich hab nur noch andere Probleme, also Pochen und Puls im Kopf, innerliches Zittern. Und meine Blutsenkung ist noch auf 30/60. War grad nochmal zum Labor beim Doc. Cortisol lass ich auch nochmal prüfen.
     
  12. hanninanni

    hanninanni Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    45
    Ja, leider schlägt hier alles zusätzlich zu :(
    Stress, Ärger, Freude, Hitze - alles treibt einen die Wände hoch.

    Halt die Ohren steif. Ich wünsch Dir eine schnelle Aufklärung und gute Besserung.

    Ich hole jetzt erstmal die Ventilatoren aus der Versenkung. Das ist meine erste Hilfe gegen die Hitze in der Bude.
    LG
    Inge
     
    lieselotte08 gefällt das.
  13. Fisshu

    Fisshu Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2019
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    Ich hänge mich mal hier mit dran.
    Hat jemand ein Tipp wie mit diesen depressiven Verstimmungen beim Ausschleichen umgehen kann? Versuche 15mg auszuschleichen, alle 5 Tage 2,5mg laut Rheumi. Bin seit 3 Tagen bei 10mg und mehrfach am Tag fang ich auf einmal an zu heulen. So ziemlich grundlos. Bei 12,5mg war das nur am 2.Tag und danach besser. Habe jetzt Angst, was für einen Berg ich da noch vor mir habe. Immerhin haben sich nach 3 Tagen jetzt das Herzrase, Schwindel und Übelkeit gelegt.
    Schleiche ich zu schnell aus?
     
  14. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.902
    Es kommt drauf an, wie lange du die 15 mg genommen hast.
    Ich persönlich würde langsamer abdosieren, aber dein Arzt wirds wissen.

    Nach 2 Jahren Einnahme habe ich ein ganzes Jahr von 5 mg auf 1,5 mg gebraucht.

    Herzrasen und Blutdruckkrisen und Depris sind mir nicht fremd. Es war ein hartes Jahr, aber nun gehts einigermaßen. Es lohnt sich durchzuhalten. Ich hoffe bald weiter abdosieren und sogar hoffentlich ausschleichen zu können.
     
  15. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    195
    Ich Habe auch gerade versucht, von 5 auf 4 mg runter zu kommen, hat beim ersten mal nicht geklappt. Ab Montag starte ich einen neuen Versuch. Allerdings habe ich Predni über zwanzig Jahre genommen. Herzrasen, Bluthochdruck und auch Depris habe ich ebenso. An manchen Tagen.....
    Gegen die Übelkeit trinke ich wie viele hier Ananassaft, Direktsaft. Und ich hoffe, dass ich ab Montag Glück habe.
    Ich versuche es mit 4,75mg, dann ist der Abstieg nicht so groß.
    Ich wünsche dir für das weitere Runterfahren alles gute.
    Liebe Grüße
    Lieselotte
     
  16. Fisshu

    Fisshu Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2019
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    Danke für die Rückmeldungen. Habe 3,5 Monate 15mg Predni genommen. Also im Vergleich zu euch echt absolut kurz. Meine Rheumi meinte diese Woche nur, das könne nicht vom Reduzieren kommen, sondern seien normale Nebenwirkungen. Jetzt bei der 2. Stufe bin ich mir aber sicher, dass es vom Reduzieren kommt.
    Das Herzrasen und Co. kann ich noch einigermaßen außer nächste ignorieren, da ich sehr motiviert alsbald schnell auszuschleichen. Aber die Depris machen ganz schön fertig. Und ich bin ja noch weit entfernt von 5mg (*Panik bekomm*).
    Der Tipp mit Anasassaft ist gut, aber ich Kuriere noch das Magengeschwür aus, welches mit das Cortison beschwert hat. Da will ich nichts provozieren.
    Lieselotte, dir viel Erfolg für Montag!

    Wie macht ihr das, wenn ihr merkt, es geht nicht. Nehmt ihr am gleichen Tag dann noch den Rest zur alten Dosis oder haltet ihr bis zum nächsten Morgen durch?
     
  17. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.902
    Mein Herzrasen hat sich oft erst im Krankenhaus stoppen lassen. Und es fing immer abends gegen 23:00 an.
    Und meine Blutdruckkrisen gingen teilweise bis 220 hoch, auch erst abends.
    Und auch mir wurde gesagt, es liegt nicht am Kortison, aber es war meistens der 3. Tag der nächsten Stufe der Abdosierung.
    Übrigens meine 2 Depri-Stunden sind von 11:00 bis nach dem Mittagessen, also 6 Stunden nach Einnahme des Prednisolons gehts los.

    Seit ich bei 1,5 mg Kortison bin hat sich alles etwas gebessert. Die Aufregung bzw. das HB-Männchen fange ich mit Neurexan oder Pascoflair ab.

    Ich hab nie die Dosis ergänzt, weil ich ja nicht wirklich Schmerzen/Entzündung hatte. Ich hab aber danach die Intervalle der Abdosierung auf 4 Wochen hinausgezögert.

    Dass Kortison auf den Magen schlägt, hat mein Doc verneint. Deshalb ist auch kein Säureblocker notwendig.

    Und der Ananassaft bzw. das darin enthaltene Bromelain setzt eine Enzymbildung in der Leber in Gang. Ich denke im Magen direkt wirkt das nicht, sondern gegen die Übelkeit, die in der Leber durch das MTX entsteht. So wurde es mir jedenfalls erklärt.

    Vielleicht weiß jemand, wie es genau funktioniert.
     
  18. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    195
    Ich hab dann bis zum nächsten Tag durchgehalten und bin dann wieder auf die alte Dosis zurück. Und wie es mir den Ananassaft funktioniert, weiß ich nicht. Nur, das es funktioniert. Ich hab jetzt auch vor, vier Wochen die neue Dosis zu nehmen. hab mir extra einen Tablettenteiler gekauft, damit die 1mg Tablette in 4 Teile geschnibbelt werden kann. Danke für deine lieben Wünsche. ich werde weiter berichten, wie es läuft.
    Liebe Grüße
    Lieselotte
     
  19. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.512
    Zustimmungen:
    456
    Ort:
    Bayern
    Ich hatte beim runterdosieren vom Cortison noch nie depressive Verstimmungen oder Heulattacken. Nehme Cortison seit 25 Jahren, seit Frühjahr 1994 in unterschiedlichen Dosierungen. Von langjähriger Erhaltungsdosis 5mg Prednisolon auf 4mg hab ich es durch längeres schaukeln, einen Tag 5mg, nächsten 4mg, nächsten wieder 5mg usw.(viele Wochen) geschafft endlich auf 4 zu kommen, aber depressiv war nicht das Problem beim reduzieren, sondern etwas aufflammende Symptome meiner Rheumaerkrankung.

    Das "schaukeln" beim reduzieren hat mir mein langjähriger, erfahrener Rheumatologe empfohlen, bzw. gesagt das ich so vorgehen soll.
     
    #59 22. Juni 2019 um 20:43 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2019 um 20:49 Uhr
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    4.665
    Ort:
    Niedersachsen
    @Fisshu, vielleicht ist der Schritt tatsächlich zu groß. Versuchs mal in kleineren Schritten von 0,5 oder 1 mg, dann siehst du, ob du besser klar kommst.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden