1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortision und Müdigkeit

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von mwoebke, 23. Februar 2010.

  1. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Ihr Lieben,

    ich versuche nun seit 1,5 Wochen erneut das Corti zu reduzieren.
    Bin nun wieder von 16 mg! auf 15 herunter und soll alle zwei Wochen jeweils um 1 mg runter.

    Wie beim ersten Versuch bin ich ziemlich Müde geworden und man fühlt sich dabei sehr schlapp. Anders als eigentlich vorher.

    Ist das eine " Normale " Reaktion des Körpers aufgrund des" Entzuges " ?

    Meine Schmerzaktivität, die inmoment hoch ist, hat sich nicht verändert.

    LG Michael
     
  2. Marua

    Marua Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael

    ich bin auf 7,5 mg Prednisolon, also ein-einhalb Tablette.
    Wenn ich auch nur ein Achtelchen runterschraube bin ich binnen 2 Tagen ein Wrack. Schusselig, vergesslich, müde, tranig, aphatisch, und auf Grund dessen dann irgendwann auch depressiv.
    Ich habs bisher nicht geschafft so lange durchzuhalten, bis der Entzug nachlässt. Ich muss ja auch funktionieren.
    Die Erfahrung an der Ampel zu stehen und entsetzliche 10 Sekunden lang nicht mehr zu wissen wie man ein Auto anfährt hat mir gereicht.
    Immer wenn sich ein Schub anbahnt, heißen die Kinder nur noch "du da!", dann merke ich, dass ich mal nachlegen sollte.
    Leider kein Kortison, dass ganz schnell helfen würde, sondern ich greife in die große bunte Wundermittelkiste und puhle was anderes passendes raus.

    Mach's gut
    und ein schmerzfreies WE
    wünscht
    Marua