Corona Impfung

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von lieselotte08, 11. November 2020.

Schlagworte:
  1. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.285
    Ort:
    bei Aachen
    Ganz allgemein möchte ich mal sagen, dass die ewigen Negativmeldungen nicht gerade zur Impfwilligkeit in der Bevölkerung beitragen.
    Es geht um sehr viel Geld, politische Interessen und nicht zuletzt eine sensationsgeile Berichterstattung der Medien.
    Jeder Verdacht wird sofort unbestätigt erstmal an die Öffentlichkeit gebracht. Sogar zu Biontech habe ich gestern eine Negativmeldung gelesen, die ich hier aber nicht verbreiten werde.
    Wird jedes Jahr berichtet, wie viele Menschen Nebenwirkungen bei der Grippeschutzimpfung oder Tetanus hatten?
    Jetzt sind wir schon so weit, dass in einer Pandemie Impfstoff vernichtet wird, weil ihn niemand will. Das ist die Kehrseite der Medaille....

    Viele Grüße
     
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    8.059
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich finds schon richtig, wenn Infos kommen. Wenn sie negativ sind und der Wahrheit entsprechen, dann ist das nicht mehr als richtig, wenn wir es erfahren.
    Wie sonst können wir entscheiden, ob wir als mündige Bürger das Risiko eingehen?
    Es ist unsre Gesundheit, unser Leben.....
    Und nur der informierte Bürger kann sich entscheiden.
    Blindes Vertrauen und blinder Gehorsam hat noch nie gut getan.

    Und wenn nun festgestellt wird, dass bei Sputnik irgendwas faul ist oder gedreht wurde, dann verstehe ich jeden, der kein Vertrauen mehr hat.
     
    Alexa83, tilia, Sinela und 5 anderen gefällt das.
  3. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.285
    Ort:
    bei Aachen
    Ich habe nicht von Sputnik gesprochen, sondern allgemein.
    Und weggeworfen wurde Astrazenica in Spanien, weil es keiner mehr wollte.
    Gestern Abend im Fernsehen mit einem sehr wütenden spanischen Arzt.
    Was die Russen betrifft, kann ich mir nicht vorstellen, dass die so dumm sind, bei einer so Prestigeträchtigen Lieferung Betrug zu begehen.
    Die wissen doch ganz genau, dass getestet und untersucht wird. Hört sich wie eine Räuberpistole an....
    Aber interessant, wie sich sowas festsetzt
    Im übrigen haben die Russen brillante Wissenschaftler, da muss man sich nur mal die Raumfahrt ansehen.
    Ist meine Meinung dazu.

    Viele Grüße
     
    wolka, Mona-Lisa, Hibiskus14 und 2 anderen gefällt das.
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    8.059
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich hab auch nicht direkt auf ein bestimmtes Serum-Problem eingehen wollen und will ich auch nicht - also weder Spanien noch Sputnik - , sondern nur allgemein gesagt, dass Info sehr wichtig ist und warum.
    Und wenn sich Menschen entschließen, aus diversen Gründen diesen Impfstoff nicht haben zu wollen, ists deren gutes Recht.

    Soll man etwa die Leute lieber uninformiert lassen, damit sie kritiklos schlucken, was man ihnen anbietet? Das ist der falsche Weg.

    Der Schlußsatz hat sich halt als Beispiel so ergeben,weil auf der vorigen Seite die Rede von Sputnik war, und vor kurzem schonmal Sputnik im Gespräch war, als zur Überprüfung anderes Matierial vorgelegt wurde, als letztendlich verkauft wurde.
     
    tilia gefällt das.
  5. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1.003
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Ich persöhnlich finde es gut wenn über Positives oder Negatives bzw. Riksiken von Impfstoffen informiert wird, so kann
    jeder für sich entscheiden ob er sich impfen lassen will.
    Was ich nicht gut finde ist sogenannte Sensationsmache oder ein großes "Geschrei" darum. Seriöse Informationen finde ich
    dagegen sehr wichtig. Auch die Informationen hier im Forum, wie es einzelnen nach der Impfung ergangen ist
     
    stray cat, tilia, Sinela und 5 anderen gefällt das.
  6. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    4.032
    Ort:
    Berlin
    Das Unternehmen (Biocad), das Sputnik V entwickelt hat betreibt einen Twitteraccount, Sputnik V. In diesem Twitteraccount bezeichnet das Unternehmen die bisherige Kritik der slowakischen und brasilianischen Zulassungs- und Gesundheitsbehörden als fakenews und im Fall Brasiliens sogar von der USA gesteuert.

    Aida, dieses russische Unternehmen bezeichnet es auch als Räuberpistolen. Vielleicht ist dem so.
     
  7. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    4.032
    Ort:
    Berlin
    Also wenn dem so sein sollte, dann hat die slowakische und die brasilianische Gesundheitsbehörde Sensationsmache betrieben. Die seriöse Presse hat nur darüber berichtet.

    Aber wir werden es ja bald wissen, sobald Biocad alle von der EMA geforderten Daten und Unterlagen erhält,wird über eine Zulassung entschieden werden.
     
  8. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.285
    Ort:
    bei Aachen
    Das ist es gerade @Chrissi50,
    es gibt Meldungen zu Sputnik, Astrazenica, Biontech, Johnson & Johnson.....
    Bedründete, wissenschaftliche Untersuchungen lasse ich gelten, aber nicht diese mediengemachte Panikmache.
    Das meiste davon ist das nämlich.
    Sonst könnte man auch einfach den Beipackzettel deines Basismedikament veröffentlichen und keiner würde es mehr nehmen. So einfach ist das....

    Viele Grüße
     
    Gunilla 7, Pasti und Lavendel14 gefällt das.
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    8.059
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ja, auch der Beipackzettel ist wichtig. Verdammt wichtig. Nur dann kann ich entscheiden, ob ich das Medikament nehme oder nicht.

    Und ich gehe davon aus, dass Menschen in der Lage sind, Panikmache und Info zu unterscheiden. Wenn genügend Infos kommen, erkennt man die Wahrheit.

    Wenn Infos unterdrückt werden wird gesteuert.... Meinungsbildung wird verhindert.... die Menschen werden bevormundet. Diese Zeit darf nie mehr kommen.

    Ich bin verdammt froh, dass wir Presse- und Meinungsfreiheit haben und ich nicht blind glauben muss, was ich vorsortiert als gewollte Info serviert bekomme.

    Und dass da auch mal Hoax und Falschinformationen dabei sind, das ist halt so. Aber das kann man sicher aufklären.
     
    Katjes, Gunilla 7, tilia und 2 anderen gefällt das.
  10. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.620
    Zustimmungen:
    2.515
    Ort:
    Nürnberg
    @Chrissi50 , da stimme ich dir voll zu und sehe das auch so.

    Und nur mal am Rande jetzt, weil es hat nicht direkt mit der Corona Impfung zu tun. Wie war das mit Contergan. Die Frauen haben es voller Vertrauen einfach geschluckt, ohne es zu hinterfragen, was dabei rauskam waren etliche Missbildungen bei den geborenen Babys, deren Mütter vertraut hatten das es nicht schade das Medikament in der Schwangerschaft zu nehmen. Möchte das Thema Contergan hier im Thread aber nicht weiterdiskutieren, sondern es dient nur als Beispiel.

    Also ich finde es wichtig, auch negatives über die Impfstoffe zu berichten, natürlich auch positives.
     
    Sinela, Pasti und Aida2 gefällt das.
  11. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    4.032
    Ort:
    Berlin
    Wenn die dafür zuständige europäische Behörde, EMA, Sputnik V zulassen sollte, dann ist es ein vertrauenswürdiger Impfstoff. Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass dann tatsächlich auch dieser Impfstoff geliefert wird. Aber davon gehe ich aus.

    Sollte es so kommen, würde es die Durchimpfung der Bevölkerung ungeheuer beschleunigen. Man könnte es dann so wie mit Astrazeneca halten. Jeder, der möchte, kann sich unabhängig von der Impfpriorisierung damit impfen lassen.
     
    Enziane gefällt das.
  12. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.285
    Ort:
    bei Aachen
    @Chrissi50 Komisch.., ich habe hier ganz oft den Rat gelesen, den "Waschzettel" nicht zu lesen???
    Würde mich nur beunruhigen???
    Ist eine komische Doppelmoral.

    Viele Grüße
     
  13. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    4.032
    Ort:
    Berlin
    Bei einem Medikament, das ganz neu auf dem Markt ist, würde ich immer den Beipackzettel lesen.

    Aber zum Glück sind wir Menschen individuell sehr unterschiedlich. Ich kann mich nur wiederholen, sobald eine Zulassung durch die EMA erfolgt, wäre es vielleicht eine Möglichkeit, Sputnik V jedem zu verimpfen, der das möchte. So würde sich die Durchimpfung der Bevölkerung sehr beschleunigen.

    Allerdings kann die EMA nur auf der Grundlage vollständiger und nachvollziehbarer Unterlagen entscheiden, auf die sie schon wartet.
     
    Enziane und Aida2 gefällt das.
  14. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.230
    Zustimmungen:
    4.189
    Ort:
    Herne
    Allina, weißt DU, was mich verwundert? Dass die Russen selbst sich kaum impfen lassen und ich noch nicht gelesen hab, womit Putin geimpft wurde. Mir wäre, ehrlich gesagt, lieber, die EMA würde nicht nur die Papiere, sondern das Serum selbst prüfen.
     
  15. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.285
    Ort:
    bei Aachen
    Bist du so naiv @PiRi und glaubst nicht, dass die das tun? Jetzt fall ich bald vom Glauben ab...

    Viele Grüße
     
  16. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.230
    Zustimmungen:
    4.189
    Ort:
    Herne
    Ist das naiv? Bislang hab ich noch nie was davon gehört und ich denke mal, täten sie das wirklich, ginge es sicher nicht so schnell.
    Nein, ich glaube nicht, dass die das tun.
     
  17. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.285
    Ort:
    bei Aachen
    Doch, ich glaube schon, dass niemand inzwischen ohne die neuesten Studien und eigene Tests Impfstoffe kauft.
    Die ganze Welt testet wie verrückt.
    Wie gesagt, es geht auch um viel Geld.

    Viele Grüße
     
  18. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.620
    Zustimmungen:
    2.515
    Ort:
    Nürnberg
    @PiRi , ich finde nicht das du naiv bist.
     
  19. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    8.059
    Ort:
    Nähe Ffm
    Von mir wirst du das aber nicht gelesen haben. Erst dann wäre es Doppelmoral.

    So sinds nur unterschiedliche Ansichten von verschiedenen Leuten. Jeder sieht das anders. Jeder darf seine eigene Meinung haben.

    Ich persönlich nehme nichts ein, ohne zu wissen, was dies so ungefähr mit meinem Körper oder meinem Verstand tut. Erst dann kann ich dahinter stehen.
    Und wenn mir einer vor der OP sagt, es wird im Dämmerschlaf gemacht und ich bekomme nix mit, dann fühl ich mich verarscht und betrogen, wenn es anders ist.
    Was so eine bewusste Falschinformation mit mir und meiner Seele und meinem Vertrauen gemacht hat, kann sich garkeiner vorstellen.

    Und genau deshalb finde ich genaue Info wichtig. Dann weiß man, worauf man sich einlässt und kann sich entscheiden.
    Egal ob Medikamente oder Impfung oder sonstige Risiken. Es geht um mein Leben.
     
    Gunilla 7, tilia und Sinela gefällt das.
  20. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2.285
    Ort:
    bei Aachen
    Weiß nicht, ob es richtig eingefügt wird...
    Jedenfalls konntest du guenthi nicht antworten, weil dir empfohlen wurde, den Beipackzettel nicht zu lesen und du von Entzündung der Mundschleimhaut nicht gehört hast. Das dazu....

    Liebe Grüße
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden