Corona Impfung

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von lieselotte08, 11. November 2020.

Schlagworte:
  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.264
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Nürnberg
    Mir geht es dabei absolut nicht ums Recht haben.

    Ich wünsche dir sehr das du weiterhin ohne Impfung durchhälst, weil ich hab gelesen du wartest auf die angebliche Totimpfstoffimpfung und da musst du dich ja jetzt wirklich extrem isolieren und sehr aufpassen. Ich passe trotz Impfungen auch noch sehr auf, aber ohne, da würde ich mich fast gar nicht mehr aus dem Hause trauen und irgendwie muss man ja doch mal raus und auch wenn es nur zu den wichtigen Kontrollen zu Arztterminen ist.

    Zitat von Tilia:
    Da schwurbel, nee schwinge ich mich jetzt mal lieber ins Bett und in den Schlaf, bevor ich mich noch gehen lasse und was anderweitiges von mir gebe.

    Gute Nachtgrüße von mir dreifach geimpfter Person mit mRNA Impfstoff von BionTech. Mir gehts gut und ich fühle mich auch nicht "gechipt" oder so.:D
     
    #2781 27. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2021
    allina gefällt das.
  2. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.264
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Nürnberg
    @tilia , mir geht es so, dass ich viel mehr Angst habe vor dem Corona Virus, denn der kann meinen Körper angreifen, die Lunge zerstören und mich sogar töten, falls ich es bekommen würde und einen schweren Verlauf bekäme.

    Vor den mRNA Impfstoffen hatte ich nur ganz zu Anfang etwas bedenken, die aber dann verflogen sind unter anderem auch durch die Rücksprache mit meinen Ärzten zB. dem Rheumatologen und ich mich dann bemüht habe Impftermine zu bekommen, denn ich gehe davon aus, falls mich ein schwerer Verlauf erwischen sollte das ich den mit meinen Vorerkrankungen nicht überleben würde und wenn doch, dann gibt es ja auch noch die Langzeitfolgen. Damit haben bereits so einige oder sogar schon viele zu tun, die mit einem schweren Verlauf der Erkrankung zu tun hatten.

    Und deshalb ist für mich nach Abwägung die Entscheidung gefallen mich schnellstens impfen zu lassen und das auch mit mRNA Impfstoffen. Bislang habe ich noch keine gehäuften Berichte gehört oder gelesen usw. von geimpften mit Autoimmunerkrankungen, die nun von ihrem Immunsystem noch mehr angegriffen werden und mittlerweile sind ja schon viele geimpft, einige sogar schon Jahresanfang, März zum Beispiel.

    Mir ist auch bewusst das mich die Impfungen nicht 100 Prozent schützen, aber zumindest besteht eine größere Chance auf einen milderen Verlauf, sollte ich es trotzdem bekommen und auch die Chance es gar nicht zu bekommen ist höher, als ohne Impfung.
     
    #2782 28. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2021
    Tab, Pasti, Kittie und 3 anderen gefällt das.
  3. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.264
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Nürnberg
    Die neue Corona- Variante ist bereits in Europa angekommen, Belgien, Italien und auf Welt.de habe ich eben gelesen auch schon in Tschechien und Österreich und in München sollen angeblich schon zwei Fälle bekannt sein.

    Ich hoffe nur das die bisherigen Impfstoffe bei dieser Variante nicht ganz ihre Funktion verlieren. Soweit ich mitbekommen ist noch unklar ob die Impfstoffe darauf auch eine Wirkung haben.
     
    Tab und Scary gefällt das.
  4. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    6.069
    Ort:
    Stuttgart
    Die wird schon länger da sein, nicht bei jedem Test wird ja nach dem Virus-Genom geschaut.

    Natürlich ist das unklar, die Mutation ist neu, das muss jetzt erst mal getestet werden. Hoffen wir einfach das Beste!
     
    Tab, Scary, PiRi und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    931
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo von mir,
    Wichtig ist für uns alle, ob geimpft oder ungeimpft: alle können Corona und im schlimmsten Fall Grippe dazu bekommen oder übertragen. Viel wichtiger und der beste Schutz neben dem Impfen sind die AHA Regeln und Social Distancing. Wenn sich jeder noch regelmäßig testet, zB 2x pro Woche testet, dann hat man seinen Anteil an der Verlangsamung der Verbreitung getan. Es ist für uns alle blöd, wenn wir gerade Richtung Weihnachten wieder indirekt in einen freiwilligen Lock Down. gehen sollen. Aber wir haben letztes Jahr im harten Lock Down auch viel gelernt, wie wir da durch kommen können.
    Kopf hoch und durchhalten! Dann schaffen wir es gemeinsam.
     
    Scary, Kittie, Katjes und 3 anderen gefällt das.
  6. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    6.069
    Ort:
    Stuttgart
    Die AHA-Regel und Abstand sowie das Social Distancing hilft gegen beide Krankheiten zuverlässig. Testen tue ich mich nicht, da sehe ich keine Notwendigkeit dafür, verursacht nur einen Haufen Müll.
     
    Scary, Mimmi, Pasti und 3 anderen gefällt das.
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.264
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Nürnberg
    An die Regeln halte ich mich ja auch trotzdem noch, leider tun es nur einige andere nicht oder nicht mehr. Testen lasse ich mich jetzt auch nicht regelmäßig, liegt aber auch daran das ich zur Zeit fast nur zuhause bin, höchstens raus zum Spaziergang und das auch nicht mitten in der Stadt, sondern da wo weniger Menschen unterwegs sind. Einkäufe, auch Lebensmittel so gut wie wieder nur online mit Lieferdienst. Ansonsten nur noch zu wichtigen Arztterminen, die nicht verschiebbar sind.
    Da es bei uns auch schon Einrichtungen gibt, wo eben jetzt 2G plus gilt, so würde ich mich da schon vorher testen lassen. Ein Beispiel, unsere Therme hier in der Nähe geht jetzt nur mit 2G plus.Gilt für alle Personen ab 12 Jahren geimpft oder genesen und einen aktuellen negativen Antigen Test muss man dort nachweisen, ansonsten kommt man nicht rein.
     
    Tab gefällt das.
  8. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    1.287
    @Lagune , ich freue mich ganz im Ernst darüber, dass du mir ein gutes Durchkommen wünschst! Das wünsche ich dir und allen hier, auch im Ernst. Ich teile die Angst vor Corona. Auf die Begriffe "schwurbel" und "gechippt" hätte ich allerdings gern verzichtet. (Gentechnik und Chips haben nichts miteinander zu tun.)

    Ich gehe nicht davon aus, dass mein Weg der einzig richtige ist. Grundsätzlich befürchte ich, dass "der Mensch" sich hier selbst sehr überschätzt, wenn "er" glaubt, ein so gefährliches Virus in kurzer Zeit zu tilgen. Ich denke, die Impfung ist ein Teil der Lösung und hätte mir gewünscht, dass die Maßnahmen insgesamt komplexer angelegt gewesen wären. Auch die Zulassung einer breiten Palette an Impfstoffen. Und z.B. gleich im beginnenden Herbst 2G+ in Restaurants. Oder, wenn man bei der Logik des hilfreichen Impfstoffes bliebe, die Freigabe der Lizenzen an ärmere Länder. Danach wäre uns vielleicht Omikron erspart geblieben? Man kann nur mutmaßen.
    Was mir außerdem Bauchschmerzen bereitet ist, dass Arzneimittel und Impfstoffe an der Börse gehandelt werden. Wie kann da unsere Gesundheit zuallererst in den Blick genommen werden?

    Ich verstehe den Wunsch nach einer einfachen Lösung und ich würde auch gern mein Leben unbeschwert weiterleben und glücklich sein.
    Den Tipp mit dem Nasenspray, der unsere Diskussion entfacht hat, sehe ich als zusätzliche Möglichkeit neben allen anderen, das Virus etwas einzudämmen. Es handelt sich hier um eine physikalische Maßnahme. Vielleicht vergleichbar mit folgendem Bild:
    Eine Gruppe Ameisen kommt durch die Balkontür in dein oder mein Zimmer spaziert und schaut, ob hier der Aufbau eines neuen Ameisenstaates möglich wäre. So lange noch keine Ameise in den Ritzen verschwunden ist, können du oder ich Handfeger und Schaufel nehmen und die Tiere weit genug hinaus befördern. Da spielt es keine Rolle, ob es sich um die Rote Waldameise oder die Schwarze Wegameise oder sogar um ein paar Asseln handelt, sie kommen alle auf dieselbe Schaufel und werden auf demselben Weg hinausbefördert.
    Unterschiede müssen erst gemacht werden, wenn sich die Tiere in Zimmer oder Küche angesiedelt haben.

    Mein Tipp ist ja nur für die gedacht, die ihn wollen. Ich habe nochmal recherchiert, die wissenschaftliche Zeitung "Viruses" hat aktuell die Wirksamkeit eines solchen Nasensprays auf Covid getestet: https://www.mdpi.com/1999-4915/13/8/1656
     
    Bernstein60, Aida2 und stray cat gefällt das.
  9. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.264
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Tilia,

    danke für die ausführliche Antwort und das mit dem Nasenspray guck ich mir nochmal genauer an, als zusätzliche Maßnahme könnte es vielleicht doch auch gut sein.

    Und nein du hast das mit dem gechipt nicht gesagt oder geschrieben, war jetzt nicht auf dich direkt gemeint, nur habe ich so etwas und einiges noch viel heftigeres (zB. wie kannst du dir nur die Todesspritzen geben lassen etc.)leider schon von anderen gehört und sogar gesagt bekommen(niemand hier aus dem Forum) und das sind eben diejenigen, die den Impfstoff bisher nur schlecht geredet und protestiert haben. Ich reagiere deshalb wahrscheinlich schon recht genervt und entschuldige mich bei dir das ich das so dazugeschrieben habe, es tut mir Leid.

    Durch dieses schlechtreden und Angstmacherei von bestimmten Leuten haben sich leider viele mitziehen lassen und so ging es nicht flott genug mit dem Impfen voran und auch Maßnahmen werden dann von dem Teil nicht eingehalten.

    Ich bin außerdem auch der Meinung das zu spät reagiert wurde, wo doch schon Spätsommer, Anfang Herbst sich das schon abzeichnete. Es wurde gerade da da viel gelockert, Discos, Bars usw. wurden geöffnet, Großveranstaltungen fanden statt. Wenn ich nur an diese Veranstaltung von "Wetten dass" denke, was ja in Nürnberg statt fand. In riesen Halle voll mit Menschen, kein Anstand oder der Karneval Beginn usw..

    Und auch jetzt wird mir zu lange rumdiskutiert wie es denn nun weitergehen soll, Impfpflicht und so eine Art Lockdown ist jetzt wieder im Gespräch, man hätte früher vorbauen können. Es wurde doch von Ärzten/Virologen schon im Sommer gewarnt.
     
    Ruth, Scary, Pasti und 2 anderen gefällt das.
  10. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    305
    Hier bei uns sind die Inzidenzwerte in den vergangenen Tagen immer weiter in die Höhe gegangen.Was mich zur Zeit richtig sauer macht ist das Eltern ihrer 11jährigen Tochter vermitteln die Impfung und der Impfstoff wäre tödlich .Die kleine verbreitet das ganze unter allen Kindern die sie in ihrem Umfeld trifft.Schulbus,Pausenhof etc.
    Erst am Montag habe ich das Mädchen am Bus angesprochen weil sie der festen Überzeugung war sie wäre getestet sie bräuchte keine Maske.Natürlich in ruhigen Ton.
    Mein Sohn hat beide Impfungen und ist dementsprechend sensibilisiert .
     
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.264
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Nürnberg
    War heute mit S und U-Bahn unterwegs zum Arzttermin. In der S-Bahn wurde kontrolliert und ich musste meinen Impfnachweis zeigen.

    Polizei und Sicherheitsdienst hat viel zu tun am Hauptbahnhof mit Kontrollen und Hinweisen und leider verhalten sich einige uneinsichtig und halten sich nicht an die 3G Regel und werden auch noch aggressiv. Freiwillig fahre ich die nächste Zeit nicht mehr über den Hauptbahnhof, nur wenn es sein muss, vor Weihnachten nur noch mal zum Rheumatologen.

    Und eine Unterhaltung zwischen einer Frau und einem Mann, die sich keinesfalls impfen lassen wollen und es wäre ja ihr Körper und sie gingen eh nur zum einkaufen und sonst nirgends hin.
     
  12. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    61
    Schön wenn das mit den Kontrollen endlich ernster genommen wird!
    Wurde heute beim Friseur kontrolliert, und auch gefragt, ob ich meinen Personalausweis dabei hätte. Sehen wollte ihn keiner, da ich dort schon seit 10 Jahren bekannt bin.
    Schöne Adventszeit!
    Thea
     
    Tab, Kittie, Pasti und einer weiteren Person gefällt das.
  13. Kittie

    Kittie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    447
    Viele kontrollieren leider vor allem deshalb, weil sie Angst haben von jemandem verpfiffen zu werden und dann hohe Strafen zahlen zu müssen.
     
  14. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    12.982
    Ort:
    in den bergen
    Ja, leider funktioniert es nur so.... Verstand allein reicht nicht.
     
  15. Kittie

    Kittie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    447
    Aber zumindest funktioniert es... und die Impfgegner kotzen ab :D
     
    Tab und Katjes gefällt das.
  16. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    12.982
    Ort:
    in den bergen
    Jepp, aber komisch ist es schon zb. einer Bäckereifachverkäuferin seinen Personalausweis zu zeigen.
    Da bekommen widerrum Menschen eine Aufgabe aufoktruiert, der sie auch nicht unbedingt gewachsen sind
     
    Pasti, stray cat und PiRi gefällt das.
  17. Kittie

    Kittie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    447
    Ja, das ist halt der Nachteil, dass die Kontrolliererei jetzt auf die Geschäfte, Arbeitgeber etc. abgewälzt wird und die dementsprechend auch den ganzen Frust abbekommen, obwohl die auch nur ihre Pflicht tun.
     
  18. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    10.251
    Ort:
    Nähe Ffm
    Es ist halt ein Ausnahmezustand. Da muss jeder seinen Beitrag leisten, um die Pandemie zu überstehen.
    Ist ja nicht bei Waren des täglichen Bedarfs, sondern nur besondere Einzelhändler.
     
  19. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.208
    Zustimmungen:
    5.072
    Ort:
    Herne
    Ha, letzte Woche bei der Physio: Impfausweis, klar, zeige ich und sage dann so aus Spaß und jetzt zeigen Sie mir Ihren. Nein, das ist Datenschutz. Hm, also Einbahnstraße? Ich weiß zufällig, dass die Inhaben Impfgegner sind, sich jetzt aber zwangsweise impfen lassen haben..... aber, wieso darf ich nicht wissen, ob die Friseurin geimpft ist? Aber jetzt gilt ja 2g, dann müssen sie ja....
    hab ich jetzt umsonst lamentiert....
     
  20. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    10.251
    Ort:
    Nähe Ffm
    Es muss ja niemand hingehen, wenn er sich an den Regeln stört. Ich geh nicht zum Friseur und gut ists.
    Wenn ich ins Krankenhaus geh, nur ein Rezept abholen, muss ich mich an die Regeln halten. Die Regeln sind nicht diskutierbar. Der Mensch an der Tür macht nur seinen Job.
    Wenns mir nicht passt, komm ich halt nicht durch die Tür.
    Ich glaub, dass die Regierung ganz schön ihre Probleme hat, es jedem recht zu machen.
    Und nebenbei sollten die Leute noch dran denken, die Pandemie in Schach zu halten und das Gesundheitssystem am Laufen.
    Das geht halt nicht ohne Einschränkungen.
     
    Pasti, Hibiskus14 und Kittie gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden