Cimzia und NW

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von waldfee72, 5. Dezember 2016.

  1. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Das ist korrekt. Es ist immer ein Versuch.

    Ich meinte es im Sinne von, dass der Arzt vielleicht damit eigene Erfahrungswerte durch seine Patienten hat. Was natürlich nicht 1:1 übertragbar ist.

    Als ich es mit der Wiederaufnahme versuchte, sagte meine Ärztin gleich, dass es nichts bringen wird. Aber ich war in einer Versorgungsklemme und darum haben wir es trotzdem versucht.
     
  2. anthologie

    anthologie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank. Dann werde ich mit meinem Rheumatologen besprechen, ob ein zweiter Anlauf gestartet werden kann. Viel schlechter als momentan kannes nicht werden, so hoffe ich wenigstens. Hoffentlich bekomme ich nicht eine allergische Reaktion, so wie Schnurri sie erlitt. Viele Grüße
     
  3. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    ... am Bodden
    Ich musste Cimzia leider wieder absetzen.
    Schade, denn es hatte sehr gut gewirkt.
    Meine Nebenwirkungen wurden immer mehr. Mit Wassereinlagerungen hatte ich ja schon immer zu kämpfen, aber es wurde immer schlimmer. Ich konnte nach dem Spritzen zwei Tage lang kaum auf Toilette gehen, ich hatte das Gefühl, dass Blase und Darm sozusagen ihren "Betrieb einstellen". Das Wasser sammelte sich alles im Oberbauch. Ich bekam die Hose gar nicht mehr zu.... Hab entwässernden Tee getrunken, Wassertabletten halfen irgendwie nicht, mir wurde nur schlecht davon.
    Hab meinen extremen Bauch fotografiert und dem Rheumatologen gezeigt.
    Also absetzen.
    Da die Werte der EBV-Infektion im Blut immer noch sehr erhöht sind und ich immer wieder Schmerzen in einem Lymphknoten hatte, sollte ich erst mal ne Weile mit ner Basistherapie pausieren.
    Nun war ich seit September ohne Basis. Es ging die erste Zeit erstaunlich gut!
    Nur komisch ist, seit dem Absetzen habe ich starken Haarausfall. Und fürchterlichen Juckreiz, wo keiner weiß wo das herkommt.

    Vor ca 4 Wochen kamen die Rheumabeschwerden massiv zurück, nun habe ich als neue Basis Xeljanz bekommen.
    Und hoffe, dass es bald wirkt.
     
    stray cat gefällt das.
  4. anthologie

    anthologie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    5
    Guten Tag. Ich wende mich an alle Cimzia-Erfahrenen. Nun habe ich gestern die 11. Spritze gesetzt und habe nach wie vor das Gefühl, dass die Wirkung gar nicht richtig einsetzt. Das Medikament wird ja nur alle 14 Tage gespritzt. Meine Frage: Wäre es empfehlenswert im Sinne von wirksam, die Spritze alle zehn Tage zu setzen?
    Ich möchte nicht gern wieder einmal wechseln, da die Zeit der Umstellung immer sehr anstrengend ist und schmerzhaft für den Körper.
    Inzwischen vertrage ich Cimzia recht gut, nur leider eben zu wenig Wirkung. (MTX als Ergänzung fällt bei mir leider aus, da ich es nicht vertrage.)
    Viele Grüße
    anthologie
     
  5. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    4.121
    Liebe Mona- Lisa,
    seit wieviel Tagen nimmst Du denn Xeljanz jetzt schon?
    Mich hatte es aus 3 Jahren unbeschreiblicher Schmerzen befreit...und das erste leise Gefühl, eher eine Ahnung, der positiven Wirkung kam schon nach ein paar Tagen. Bis zur vollständigen Wirkung dauerte es ein paar Wochen, wurde aber wöchentlich deutlich besser :1luvu:
    Ich wünsche Dir dasselbe Glück! cat
     
    Mona-Lisa, Pasti und Resi Ratlos gefällt das.
  6. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest


    Liebe M.,

    es gibt (Aussage des Herstellers!) relativ alte Studienergebnisse zu Cimzia, die gezeigt haben, dass die Wirkung von Cimzia - was ein Vorteil sein kann, aber für den Hersteller eben nicht - schon in den ersten 3 Monaten relativ zuverlässig eingeschätzt werden kann. Hat es bis dahin nicht gewirkt, ist eine Wirkung in der Zukunft eher unwahrscheinlich. Hat es gewirkt, ist eine mäßige Steigerung der Wirkung zwar möglich, aber ob diese dann ausreicht, ist fraglich.
    Von einer Verkürzung der Intervalle würde ich persönlich absehen - selbstredend musst du das mit deinem Rheumatologen besprechen, also mit Vorbehalt - schon deshalb, weil diese 1. nicht vorgesehen ist, 2. vermutlich (s.o.) nichts ändert außer einer Risikoerhöhung und 3. regressgefährdet ist, weshalb dein Doc vermutlich dem nicht zustimmen wird.

    Alles Gute dir :)
     
    Pasti, Katjes und stray cat gefällt das.
  7. anthologie

    anthologie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    5
    Guten Abend,
    vielen Dank für Deine gute Erklärung, liebe Resi. Nun bin ich zwar um eine Illusion ärmer, aber um Wissen reicher. Werde mich im Januar mit Deinen Informationen im Gespräch mit meinem Rheumatologen beratschlagen. Hoffentlich gibt es passende Medikamente; habe schon ziemlich viele genommen, die aber leider nach gewisser Zeit ihre Wirkung verloren haben und ausgewechselt wurden.
    Diese Krankheit ist schon zermürbend, aber wem sag ich das hier in dieser Runde?
    Allen ein frohes Weihnachtsfest!
     
    stray cat gefällt das.
  8. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    ... am Bodden
    Liebe cat, ich nehme jetzt seit 10 Tagen Xeljanz,
    und seit gestern habe ich das Gefühl, es fängt an zu wirken. :1syellow1:
    Bin erstaunt und erfreut, dass es so schnell Wirkung zeigt!

    Lieben Dank! :1luvu:
     
    Lavendel14, stray cat und Resi Ratlos gefällt das.
  9. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    4.121
    oh ich freue mich richtig, liebe Mona- Lisa!
    Ja, bei wem es passt, ist es ganz fix :a smil08:
    Nun kannst Du fröhlich diese außerdem hoch praktischen Tabletten nehmen und Dich an der weiter fortschreitenden Hilfe freuen :1luvu:
    Strahlende Grüße! cat
     
    Mona-Lisa gefällt das.
  10. anthologie

    anthologie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    5
    Guten Abend,
    seit gut sechs Monaten spritze ich Cimzia. Die Wirkung ist nicht ausreichend. Nun möchte mein Rheumatologe wieder auf das Präparat Benepali zurückkehren. Benepali vertrug ich gut, musste aber wegen nachlassender Wirkung nach zwei Jahren wechseln, nämlich auf Cimzia.
    Es irritiert mich, dass nun wieder Benepali verordnet werden soll, da es ja vor sechs Monaten abgesetzt wurde.
    Ist das ein übliches Procedere?
    Danke für Antworten.
    Viele Grüße
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden