1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

chirugische Gelenkversteifung

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von Freebird, 9. Juli 2009.

  1. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Leute,

    ich leide an PSA und habe besonders Beschwerden in den Zeigefingerendgelenken, die auch unter medikamentöser Therapie nicht wirklich abzuklingen scheinen.

    Nun denke ich über eine chirugische Versteifung des linken Zeigefingerendgelenkes nach, weil dort die Beschwerden am schlimmsten sind (bei Bewegung, im Ruhezustand).

    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Methode, besonders an den Fingergelenken, gemacht?

    Ich bin für Rückmeldungen dankbar.

    Viele Grüße
    Corinna
     
  2. wolke

    wolke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kreis germersheim
    Daumengrundgelenk

    Also ich habe vor 10 Jahren mein Daumengrundgelenk versteifen lassen. ich bin ganz zufriedne. die Einschränkung ist nicht so groß und ich habe einige Ausgleichsbewegungen erlernt.
    Ich habe es nicht bereut und da mein anderer Daumen auch schon aus der Form gerät werde ich diesen Schritt wohl langfristig in Angriff nehmen müssen. Aber bisher finde ich es ok. Ich habe insgesamt 4 Gelenke versteift und kann sagen, das es für mich ok ist, man kann auch damit gut leben und fast alles machen. Auf jedem Fall sind die Schmerzen weniger und das ist für mich alles was zählt
     
  3. just me

    just me Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Wolke

    Fingergelenke versteifen,
    wie muß ich mir das vorstellen?
    bedeutet es, daß Du künstliche Gelenke bekommen hast?
    Die Frage mag ein wenig naiv klingen.........beschäftig mich sehr
    und ich hoffe, Du wirst es mir erklären.
    Danke

    und einen schönen Abend noch
    LG
    just me
     
  4. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Wolke :top:

    Danke für die Rückmeldung. Ich werde mal mit meinem Doc sprechen, ob das mittel- bis langfristig ne Maßnahme für mein li Zeigefingerendgelenk wäre.

    Hallo Just me :)

    Nee, künstliche Gelenke halten da nicht. So weit ich weiß werden kleine Gelenke, wie Fingerendgelenke, mit eigenen Knochen oder Metalleinsätzen versteift.

    Gruß
    Corinna
     
  5. wolke

    wolke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kreis germersheim
    Re

    Genau, die Gelenkflächen werden geglättet und angepasst und zusammengeschraubt oder genagelt. Kleinere Gelenke deren Bewegung nicht so ausgeprägt sind werden oft mit dieser Methode versorgt, das es entweder keinen künstlichen Ersatz gibt oder der Aufwand so groß wäre, so daß man Nutzen Risiko abwägt. Meißt sind die kleinen Gelenke durch die entzündungen eh schon eingeschränkt und lassen sich kaum bewegen, da sie aber falsch stehen oder verändert sind kommen die Schmerzen. WEnn man das Gelenk " entfernt" nimmt man diese Bewegungen weg und kann abhilfe schaffen.
    Bei mir hat es gut funktioniert.