Chinesisches Essen und Rheuma

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Sabrina12682, 20. Februar 2006.

?

Mögt Ihr chinesisches Essen?

  1. Ja, ich mag chinesisches Essen sehr gerne

    146 Stimme(n)
    90,1%
  2. Nein, ich mag chinesisches Essen überhauptnicht

    16 Stimme(n)
    9,9%
  3. Ich habe es noch nie probiert

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. mandony

    mandony Powerfrau

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wülfrath
    Hallöchen,

    wenn mir kein Essen mehr schmeckt, dann bin ich krank! :D

    Ob italienisch, chinesisch, griechisch.... hmmmmmmm!

    Aber mit meinem RDS muss ich schon aufpassen oder in Kauf nehmen, dass es mir teilweise ziemlich übel danach ist.

    Liebe Grüsse, Mandy
     
  2. kleinemaus_1959

    kleinemaus_1959 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/ Recklinghausen
    auch ich esse sehr gerne chinesisch, nur leider habe ich schon beim essen immer probleme mit meinen magen blähungen, denke immer oh man gleich plazst meine hose grins.

    kleinemaus
     
  3. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hey Kleinemaus,

    Du kommst aus Recklinghausen????

    Ich auch und noch ein Paar andere!!!
    Diana1970, Steffi80, Lucia2801 und meine Wenigkkeit!

    Lieben Gruß Bine
     
  4. Sunflower

    Sunflower Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Chinesisch ist gut, indisch aber besser...

    Ich mag chinesisches Essen, auch wenn ich es eher seltener essen. Ich konnte bis jetzt auch keine Nebenwirkungen feststellen ;). Was ich persönlich allerdings lieber mag, ist Indisch :). Vielleicht kommt es auch immer darauf an, was man isst!?

    Liebe Grüße!
     
  5. Tabby

    Tabby Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ich mag chinesisches Essen, muss es allerdings selbst kochen, wenn ich Lust darauf habe, da ich bereits mehrfach nach und während eines Chinarestaurantbesuch - jeweils unterschiedliche Lokale - Kreislaufkollapse hatte. :(
     
  6. rena12

    rena12 Rena12

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Büdingen/Hessen
    Chinesiches Essen beim deutschen Chinesen

    ..hat nichts mit original chinesicher Küche zu tun!
    Ich ernähre mich seit vielen Jahren fast ausschliesslich mit asiatischer Küche. Es ist mir aber noch nicht gelungen in Deutschland ein chinesiches Restaurant zu finden welches original(sechzuan oder kantonesiches z.B.) kocht. Ich vermisse vor allem das asiatische Gemüse, man bekommt eher Sprösslinge und Bambus aus der Konservendose, selbst die Karotten sind nicht frisch, das Ganze mit reichlich Glutamat versehen und dies nennt sich dann "chinesisch". Sicherlich beinhaltet die orig chinesische Küche auch Gerichte, vor denen wir uns mit Grausen abwenden würden. Ich esse und koche am Liebsten Thai oder Vietnamesisch. Die Zutaten bekommt man heute in vielen Städten in asiatischen Geschäften, frisches Zitronengras, Ingwer, Pak Thoi Kohl oder Sprösslinge, Pilze und Blattgemüse. Das Zubereiten ist einfach und geht schnell. Übrigens: Fleisch als Hauptgericht wie es die Deutschen kennen, gibt es in Asien nicht.

    Liebe Grüsse

    Rena
     
  7. Tina_Hexe

    Tina_Hexe Guest

    Chinesisches Essen ;o)

    Auch ich habe mit "Ja" gestimmt ;o) All jenen , denen es nach dem essen schlecht ging , möchte ich dann mal eine Frage stellen : Habt ihr Rind oder Schwein gegessen ?? Wenn ja , kann auch das verantwortlich sein für das schlechtgehen . Da sich in Schwein und Rind sehr viel Arachidonsäure befindet ( das mitverantwortlich gemacht wird für entzündliche Vorgänge , und das wir Rheumatiker grösstenteils meiden sollten ) ist das dann nicht verwunderlich .
    Versucht es doch mal mit Fisch , oder Ente ;o)
    Fisch enthält zwar auch Arachidonsäure......gleicht das aber meist um das drei bis vierfache mit Omega3 Fettsäuren aus , die wiederum auf Entzündungen beruhigend wirken .

    Liebe Grüsse

    Tina
     
  8. Tabby

    Tabby Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jedesmal Ente gegessen.
     
  9. BH665

    BH665 BH665

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo zusammen,

    ich mag auch gerne leckeres vom Chinesen. Aber wenn man MIGRÄNE hat, sollte man lieber die "Stäbchen" :D davon lassen, denn die vielen Aromen machen leider Kopfschmerzen und Migräne.
    Erst ist es mir garnicht bewusst gewesen, dass ich nach dem Essen, oder am nächsten Morgen Migräne hatte.
    Ich habe erst davon in der Migräneklinik in Königstein erfahren - aufgepasst - beobachtet und siehe da, es stimmt. :( leider.

    Doch manchmal, wenn man so arge "Gelüste" auf dieses leckere Essen hat, nimmt man es halt in kauf!!! :eek:

    Gruß
    Birgit
     
  10. elbereth

    elbereth Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LDK
    Hallöchen,

    wir mögen auch die asiatische Küche (thai noch lieber als chinesisch). Ich habe einen recht empfindlichen Magen. Wenn ich in einem Asia-Restaurant esse, darf ich nicht allzu weit von der Toilette weg sitzen (habe das Phänomen aber auch schon bei griechischen oder Balkanrestaurants festgestellt). Wir kochen daher selbst was wir mögen, da haben wir auch die Kontrolle was drin ist (hatte eigentlich immer vermutet, daß es evtl. am Glutamat liegen könnte - möglicherweise liegt es aber auch an den verwendeten Ölen). Ich versuche möglichst fettarm zu kochen, da ich mittlerweile weiß, daß z.B. fette Soßen bei mir "durchschlagende" Wirkung haben. Auf Schweinefleisch versuche ich möglichst zu verzichten und konzentriere mich eher auf Geflügel oder Fisch. Die Sache mit der Arachidonsäure ist mir auch bekannt. Habe wegen der cP eine Ernährungsberatung bekommen. Diese Infos haben mir schon sehr viel weitergeholfen.

    Gruss

    Elbereth
     
  11. cava

    cava Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hersbrucker-Schweiz
    Mag es zwar auch, aber......

    ....noch viel lieber mag ich Japanisch. Mein Suhsi mache ich mir vorzugshalber selbst :D:D:D:D

    Thailändisch oder Vietnamesisch ziehe ich dem Chinamann auch vor.

    OK, allgemein ist also die asiatische Küche meine Welt und immer lieber Fisch statt Fleisch. Frische Kräuter und eine ordentliche Portion Chillis dazu :D

    Und irgendwie erwische ich mich immer vermehrt auch Soja in allen Variationen in der Küche zu verarbeiten.

    Gruß
    Thorsten
     
  12. Lusches

    Lusches Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Lübeck
    Chinesische Küche geht garnicht

    Ich bin ein richtiger Deutscher und stehe nicht auf diese Multikulti Küche.
    Schweinebraten mit Rotkohl und Knödel das ist der Deutsche und Erbsensuppe Gänsebraten Entenbraten Fasanen Wildschwein Braten aus der Keule Rehkeule man ist das lecker. Stockenten Fasane Kanickel Hasen Damwildkeule usw usw.

    Deutsche Küche ist die beste wenn man denn Essen kochen kann meine Damen.
    Ich kann es und ich mag es sehr gerne und es bekommt mir auch sehr gut nur meinem Gewicht ist es nicht zuträglich aber das nehme ich in Kauf ich will noch was von Leben haben bevor ich sterbe.


    Guten Appetit meine Lieben
     
  13. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    3.896
    Zustimmungen:
    2.994
    Ort:
    Ruhrgebiet
    "wenn man denn kochen kann, meine Damen"

    na, da bin ich ja mal auf die Antworten gespannt...:D

    Wünsche Dir weiterhin guten Appetit..........und ein glückliches und gesünderes neues Jahr.
     
  14. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    ... manchmal kann man sich nur wundern...

    @ Lusches - dein Beitrag lässt mich (wie schon mehrfach) den Kopf schütteln - ich könnte da jetzt noch mehr dazu schreiben, aber das würde vermutlich zu Diskussionen führen, die wir hier nicht wollen.

    Die Welt ist bunt - auch die Welt der Küche und ich erlebe andere kulturelle Einflüsse als sehr bereichernd für meine Essgewohnheiten.
    Obwohl oder gerade weil ich ziemlich gut kochen kann (sagen Gäste und Familie) finde ich es schön, wenn man auch mal andere Dinge ausprobiert - was nichts damit zu tun hat, dass es leckere traditionelle Gerichte aus Deutschland gibt.

    Um auf den Ausgangsthread zurückzukommen: selbst gekochte chinesische Gerichte vertrage ich bestens - in Restaurants habe ich so gut wie nie schlechte Erfahrungen gemacht. Meist ist das Essen sehr frisch oder wirkt jedenfalls so.
    Meine Schwester verträgt öfter mal chinesisches Essen nicht so gut - sie meint, das läge an Gewürzen - ich habe aber vergessen, welche das sind.
    Ich persönlich mag noch lieber die thailändische Küche - aber das ist sicher Geschmackssache.

    Liebe Grüße und Guten Appetit - was auch immer jeder von euch mag und verträgt.
    anurju
     
  15. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Ups - der Thread ist ja uralt...

    ... wie ich gerade gemerkt habe - vermutlich ist die Abfrage schon "überholt" - aber egal...
     
  16. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.516
    Zustimmungen:
    460
    Ort:
    Bayern
    Die Umfrage funktioniert noch, habe gerade abgestimmt. Ich mag chinesisches Essen gerne, allerdings koche ich das jetzt meist dann selber.

    Früher sind mein Mann und ich häufig zum Essen ins Chinarestaurant.

    Schweinebraten koche ich nicht mehr, da ich das nicht mehr vertrage.
     
  17. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.665
    Zustimmungen:
    1.504
    Ort:
    Köln
    Sorry, aber auch ich konnte mir grad ein Grinsen nicht verkneifen. "Richtige" Deutsche klingt mir zu sehr nach einer vergangenen Zeit. Wenn das heute noch einer schreibt komme ich mir vor wie im falschen Film.

    Im Norden haben früher Schweden und Dänen geherrscht. Also wird da wohl ein bisschen skandinavisches Blut mit dabei sein.
    Im Westen waren es Franzosen und Holländer.
    Rom hat sich auch mal weit vorgewagt. Im Osten waren es Russen, Hunnen, Polen usw. Weiter im Süden mischen auch die Balkanländer mit.

    Alles in allem eine schöne bunte Mischung, eben auch kulturell gesehen und was das Essen angeht. Ich finde das gut so.

    Thema zwei: Frauen an den Kochtopf - äh die besten Köche weltweit sind Männer.

    Lusches, irgendwie ist das wieder voll am Thema vorbei. Es ging um chinesisches Essen und ob man es verträgt. Viele haben Probleme mit den Gewürzen, aber die Restaurants haben sich da angepasst und auch Glutamat verschwindet zunehmend aus der Zutatenliste.
    Und China Restaurants werden auch häufig von Koreanern und Vietnamesen oder Thai geführt.

    So- also zurück zum Thema Chinesisches Essen und Rheuma.

    LG KUkana
     
  18. She-Wolf

    She-Wolf Weihnachtsfan

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    1.108
    Ort:
    Schweden
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Oh, Hilfe, Kopfkino voll ausgelastet. In Zukunft werde ich mir "den Deutschen" genauer anschauen. Vielleicht entdecke ich ja den Schweinebraten mit Rotkohl und Knödeln (hm, wo die wohl beim Mann sind, die Knödel?) wo ich bisher automatisch eine menschliche Gestalt sah. Danke für den Hinweis. Diese Horizonterweiterung ist unbezahlbar...

    She-Wolf [​IMG]

     
    #38 2. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2016
  19. She-Wolf

    She-Wolf Weihnachtsfan

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    1.108
    Ort:
    Schweden
    Chinesisches Essen: Das würde ich wirklich mal gerne ausprobieren, auch wenn es "das" chinesische Essen im Grunde nicht gibt. Es gibt dort unzählige Küchen in den verschiedenen Regionen von China. Und sie sollen sehr unterschiedlich sein. Das chinesische Essen hier, ist dem Europäer angepasst. Ich mag es gerne, bin jedoch seit einiger Zeit dem indischen Essen "verfallen". Die Gewürze, die Zusammenstellungen und vor allem die Verträglichkeit - hmmmm.

    She-Wolf

    P.S.: Ich lache immer noch Tränen: Der Mann, das Schnitzel - die Frau, der Rotkohl - das Kind, der Knödel....
     
  20. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Essen
    Mein Freund und ich gehen einmal im Monat ins Yellow River zum Mongo. Buffet bis der Arzt kommt. Zum Nachtisch lecker überbackene Banane mit Eis und Honig. Ein Fest!
    :p
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden