1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

chemische oder radioaktive Synovektomie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Karin79, 8. Dezember 2008.

  1. Karin79

    Karin79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    stehe vor der Wahl: Chirurgin will radioaktive, Orthopäde chemische Synovektomie! Wer hat Erfahrungen?

    Habe Synovitis (PVNS), frisch operiert.

    lg, Karin
     
  2. Marina2286

    Marina2286 C´est la vie!

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hallo Karin
    ich wurde dieses Jahr auch an mein linkes Knie operiert und der Arzt dort im Krankenhaus hatte mir zu einer chemischen Synovektomie geraten und das habe ich auch nach 6 Wochen nach der Op durchführen lassen.
    Das war diesen Jahren im september, also noch nicht lange her....
    Ich habe eine Spritze im Knie bekommen und durfte dann mein Knie 48 Std. nicht bewegen....da dieses Zeugs die Gelenkinnenhaut "verödet" hat in der Hoffnung sie bildet sich neu ohne Entzündungen....
    Jetzt nach 3 Monaten geht es so mit meinem Knie...Ich hatte sowas schon mehrmals...dem einem hilfts dem anderen nicht so.....Lass dich gut genug von deinem Arzt aufklären und entscheide dann ob du es willst oder nicht.
    hoffe ich konnte dir bißchen helfen...