Chance auf höheres GdB?

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von liliana, 21. November 2010.

  1. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.573
    Zustimmungen:
    496
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo neugierige,

    die frage:
    gegen was würdest du widerspruch einlegen?

    wenn du eine verschlimmerung hast(einschätzung deines ha auf 80%?)dann solltest du einen verschlimmerungsantrag stellen und angeben was an verschlimmerung hinzugekommen ist und wie es dich mehr behindert. es muss dazu führen, dass du weitere einschrenkungen hast.

    das bezieht sich auf die bestehende behinderung!

    liebe grüsse sauri:)
     
  2. liliana

    liliana Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    abenberg
    fred nach oben schieb ;)

    so, vor 3 wochen habe ich einen verschlechterungsantrag gestellt!!!
    und was soll ich sagen??

    freu freu....die 30% sind schnipp-schnapp genehmigt worden.

    hatte das gefühl, dass diesmal die ärzte befragt wurden. denn mein hausarzt hat
    mich angerufen und mich noch verschiedene sachen gefragt.....
    ausserdem hatte ich am mittwoch einen termin bei meiner rheumatologin und die
    hat auch bestätigt was ausgefüllt zu haben.
    schon merkwürdig, gell:mad:

    aber egal, ich bin jetzt erstmal zufrieden

    gruss lili
     
  3. evje

    evje Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in einer kleinen Stadt im Ruhrgebiet
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe zur Zeit 40 % GdB wegen verschiedener Krankheiten. Mein Rheuma ist beim Versorgungsamt noch gar nicht bekannt, weil ich erstmal warten wollte, bis die Basistherapie richtig eingestellt wurde. Ich bin auf Lebenszeit verbeamtet. Durch das Rheuma bin ich nun aber tatsächlich stark eingeschränkt, bin mehrmals im Jahr schubbedingt mehrere Wochen am Stück krank geschrieben, kann dann auch nicht Auto fahren... Meint ihr, dass ich eine Chance habe, mit einem Antrag die 50% - Hürde zu schaffen?

    Liebe Grüße,
    Evje
     
  4. Syde

    Syde Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hi evje,

    also du hast schon einen GdB von 40, nun kommt noch hinzu auf wie sich evtl. dein Rheume zum Thema körperlicher Weiterbewegung noch verhält, wie dein GdB im Vorfeld zu diesem Thema schon gewichtet wurde??

    Bin leider absoluter Neuling darin und mir ist dein Posting dazu aufgefallen, werde dir wohl leider nicht so viel weiter helfen können, mein erster Antrag ergab vor einigen Monaten spontan einen GdB von 40, dazu zählen meine Arthroseknie und mein Rücken zu meiner RA und Fibro.

    Wünsche dir alles Gute

    martina
     
  5. evje

    evje Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in einer kleinen Stadt im Ruhrgebiet
    Hallo Syde,
    danke für deine Antwort. Mein erster Antrag ergab auch direkt 40%. Das Rheuma war da noch gar nicht bekannt. Deshalb hoffe ich, dass es vielleicht zu den erhofften 50% reichen... Hab mich mit der Schwerbehindertenbeauftragten in Verbindung gesetzt und hoffe, das ich bald Antwort bekomme. Mal sehen, was sich ergibt.
    Liebe Grüße,
    Evje
     
  6. müd

    müd Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gleichstellungsantrag

    Hallo, habe gerade meinen Bescheid mit 40 erhalten, will einen Gleichstellungsantrag stellen und bin mir nicht ganz sicher, was die wirklich wissen wollen, kann mir jemand helfen. Bei mir sind die Einschränkungen sowie die Diagnosen berücksichtigt worden.
     
  7. Esuse

    Esuse Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
  8. müd

    müd Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gleichstellung

    Habe telefonisch schon den Antrag gestellt und jetzt ein Formular erhalten was ich ausfüllen muss. Tun die sich schwer mit der Gleichstellung und muss ich irgendetwas beachten in diesem Formular?
     
  9. dickekatze

    dickekatze Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hallo.ich habe damals gleichstellung beim arbeitsamt gestellt von denen formular bekommen u deine firma kriegt auch was zum ausfüllen.in meiner gibts ne schwerbehindertenvertretung.weiß nicht wies bei dir ist auf jeden fall hat die auch geholfen u später dann auch bei allen fragen in bezug dessen.arbeitsamt hat sehr schnell geantwortet.
    lg heike
     
  10. Esuse

    Esuse Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Bei GG wurde die Gleichstellung abgelehnt, weil er nicht auf einem für die Gleichstellung geeigneten Arbeitsplatz tätig war.
    Die fragen also im Betrieb nach - normalerweise geht das aber ohne Probleme.
     
  11. evje

    evje Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in einer kleinen Stadt im Ruhrgebiet
    Hallo,
    ich habe den Gleichstellungsantrag damals mit meiner Schwerbehindertenvertreterin ausgefüllt. Sie hat meinem Antrag ein Schreiben beigefügt, wiedo eine Gleichstellung erforderlich ist. (Bei mir war es so, dass ich ohne Gleichstellung mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Festanstellung bekommen hätte.)
    Die Gleichstellung wird dir nämlich nur genehmigt, wenn du ohne Gefahr läufst, deinen Arbeitsplatz zu verlieren, oder deine Behinderung dich daran hindert, eine Stelle zu finden. (Nachzulesen auch hier: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26182/zentraler-Content/A08-Ordnung-Recht/A081-Schwerbehindertenrecht/Allgemein/Gleichstellung-mit-schwerbehinderten-Men.html)
    Dies ist halt nachzuweisen.
    Ich würde dir raten, mit der Schwerbehindertenvertretung Kontakt aufzunehmen.

    Viele Grüße,
    Evje
     
  12. ursula1953

    ursula1953 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    behindertenausweiß

    hallo müd ,habe auch beim 1.mal 40% bekommen,habe einspruch eingelegt und 3 wochen später hatte ich 50%,bei meinem freund war es genau so,lege zuerst einspruch ein lg ursula1953
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden