1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Celebrex?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Andrea Z., 14. Dezember 2004.

  1. Andrea Z.

    Andrea Z. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen
    Hallo Zusammen,

    ich habe nun das erste Mal Celebrex verschrieben bekommen, da es Vioxx leider nicht mehr gibt.

    Im beipackzettel ist mir nun Folgendes aufgefallen: Patienten mit schwarzer Hautfarbe sollen mit der niedrigeren Dosierung beginnen. Weiß hier jemand warum, würde mich einfach interessieren, und bei meinem Doc bin ich erst wieder im Januar.

    Herzliche Grüße
    Andrea
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    hallo andrea,

    ich nehme - nach einem Jahr Pause (war mit dem Cortison weit über 10 mg) - seit dem letzten Wochenende auch wieder Celebrex. Da ich mir die Beipackzettel eigentlich gar nicht mehr durchlese (ausser evtl. bei unbekannten Präparaten die Wechselwirkungen) ist mir so etwas natürlich nicht aufgefallen. Ich könnte mir nur denken, dass aufgrund der starken Pigmentierung der Haut das Präparat wesentlich stärker wirkt oder dass Gefahr von Hautreizungen bei dieser Personengruppe weitaus ausgeprägter ist - ist aber nur so eine Laienhafte Überlegung von mir -.

    Wünsche allen noch einen schönen erholsamen Feierabend (hatte heute einen Tag Urlaub und war mit meiner Mutter Weihnachtseinkäufe tätigen).
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    nicht weiß

    Hi Andrea
    Hier geht es nur um ein Enzym, welches beim Stoffwechsel in der Leber benötigt wird (hat auch mit dem Abbau der Medikamentenstoffe zu tun).
    Ca 1% unserer Bevölkerung und verstärkt Personen mit schwarzer Hautfarbe würde das betreffen wobei dann stark erhöhte Plasmaspiegel nachgewiesen werden.
    Es wird ja auch geschrieben,d aß m,an bei Fareuen über 65 Verdopplungen des Blutspiegels beobachtet hat.
    Also haben irgendwann einmal Personen dieser "Gruppe" solche Nebenwirkungen gezeigt. Diese werden dann in den Beipackzettel übernommen oder in Rote Hand Briefen an die Ärzte und KH geschickt.

    Gruß "merre"
     
  4. Magenta

    Magenta Buhfrau

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Nach Vioxx nun Celebrex

    HERZKREISLAUF-RISIKO

    Pfizer-Medikament unter Verdacht

    Der Pharmakonzern Pfizer hat in einer Studie gefährliche Nebenwirkungen bei seinem Arthrose-Mittel Celebrex entdeckt. Das Medikament fällt unter jene Wirkstoffklasse, zu der auch das umstrittene Rheumamittel Vioxx gehört. Die Pfizer-Aktie verliert massiv.


    Weiter...
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Andrea,

    alle COX-2-Hemmer stehen unter dem Verdacht, bei regelmäßiger Einnahme ähnliche Nebenwirkungen hervorzurufen wie Vioxx. Warum gerade Menschen schwarzer Hautfarbe besonders gefährdet sein sollen, kann ich mir nicht erklären. Hab davon auch noch nie etwas gehört/gelesen.

    Grüßle von
    Monsti