1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CCP-Wert

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sensa, 10. Dezember 2006.

  1. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Hallo und Guten Morgen,

    ... darf ich mal fragen wie hoch bei Euch der letzte CCP-Wert war ? Dieser Test wurde jetzt auch bei mir gemacht. Er ist mit 227,4 laut Arzt, "relativ hoch" :( :( .

    Ciao
    Sensa
     
  2. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo sensa,
    dir auch einen guten morgen. der zweite advent fängt ja mit sonnenschein gut an.
    ich weis nicht, wie hoch mein ccp - wert ist oder war.
    aber um für dich informationen zu haben, habe ich mal kurz beim netdoktor reingeschaut und auch etwas gefunden. auf der seite unter: "schnellere erstdiagnostik" findest du eine gute erläuterung zum thema:
    http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/rheuma_diagnosemethoden.htm
    und den Referenzwert findest du hier: .... mußt bis zu CCP über den button unten: "nächste seite" gehen; vielleicht ist sie aber auch gleich mit dem link auf
    http://www.labor28.de/referenzbereiche/suche/suche.htm

    und hier findest du noch etwas an text zum ccp:
    http://www.labor28.de/laborinfo/labinfo83.html

    ich hoffe, das ich dir ein wenig helfen konnte und wünsche dir alles gute
     
  3. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    hallo Klaraklarisse,

    bin über die Bedeutung des CCP informiert. Trotzdem ein
    superdanke für die Links.

    Grüßle
    Sensa
     
  4. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Sensa,

    mein Anti-CCP-Wert steigt stetig an.

    Vor der Enbreltherapie lag der Wert bei ca. 142, dann bei über 300, dann
    über 600 und im Frühjahr diesen Jahres lag er bei 738.

    Mir schrieb ein Professor folgendes zum diesem Wert:

    Zitat:
    Die Anwesenheitheit von anti-CCP (eindeutig positiv) ist wichtig zur Diagnose
    und prognostischen Einschätzung der Rheumatoiden Arthritis. Die Titerhöhe oder der Anstieg der Titer im Verlauf sind derzeit als Indikator von Veränderungen für die Therapie nicht eindeutig zu bewerten.
    Zitat-Ende

    Diese Antwort bekam ich auf meine Frage, ob ein ansteigender Anti-CCP-Wert gleichzusetzen ist mit der abnehmenden Wirksamkeit der Medikation.
    Das ist nicht der Fall.


    Ein positiver und auch erhöhter Wert soll einen prognostisch eher ungünstigen Verlauf der RA anzeigen, z.B. mit erheblichen Gelenkzerstörungen.

    Der Verlauf meiner RA ist sehr ungünstig mit vielen Gelenkzerstörungen, die innerhalb kürzester Zeit nach Beginn der Erkrankung einsetzten.

    LG
    Sabinerin
     
  5. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo sabinerin,



    ...gummiantwort vom prof. oder? irgendwie wird alles passend geredet hat man den eindruck.
     
  6. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Klaraklarissa,


    wieso ist das eine Gummiantwort?

    Für mich ist die Aussage klar und hat mich darin unterstützt, gegen das Absetzen von Enbrel anzugehen.

    Ferner gibt er derzeit noch keinen Hinweis (so bekam ich zumindest von verschiedenen Stellen die Antwort), daß ein sehr hoher Wert eine andere Bedeutung als ein erhöhter Wert hat.
    Positiv ist beides und somit ein Hinweis für einen erosiven, aggressiven Verlauf.

    LG
    Sabinerin
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi sensa,

    mein anti-ccp liegt bei 864.4

    uli hat, meine ich, auch einen hohen anti-ccp,
    meine gelenke sind länger nicht geröntgt,
    aber sie sind noch "ok" gewesen.

    also, lieben gruss, marie
     
  8. butzi

    butzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Meine Anti CCP lag bei 1043, Rheumafaktor bei 199, Antinukleäre AK bei 1:640, also alles weit über der Norm.

    Liebe Grüsse
     
  9. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Eure Werte sind ja wesentlich höher als bei mir. Gibt es vielleicht auch noch eine Aktivitäts-Gesamt-Erklärung für CRP-Wert (11), dem Rhf (357) und dem anti-CCP (227,4)? Würde mich brennend interessieren.
    Manchmal meine ich, ich könnte etliche Semester Medizinstudium gebrauchen um alles verstehen und Zusammenhänge kapieren zu können.

    Sensa
     
  10. reeggi

    reeggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hallo!
    Meint ihr mit ccp Citrullin-Antikörper? Dieser Wert lag bei mir vor einem Jahr bei 1045, Rheumafaktor 206, crp 4(also nicht erhöht), Blutsenkung 1. St. 14, 2. St. 31.
    Laut meiner Rheumatologin ist der Verlauf meiner cp atypisch, da ich zwar sehr hohe Citrullin-Antikörper und Rheumafaktor habe, aber eher niedrige Entzündungswerte. Mit geht es nicht wirklich gut mit dem Arava momentan, aber meine Rheumatologin kann sich nicht so recht entscheiden, ob sie mich auf TNF-Alpha-Blocker umstellen soll. Wie hoch ist bei euch die Blutsenkung?
    Tschüß,
    reeggi
     
  11. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi sensa,

    was soll sich gross ändern? :p kommen alle werte zusammen,
    sind die (voraussichtlichen) aussichten nicht besser, eher
    im gegenteil........logischerweise ;)

    oder was meinst du? :confused:

    lieben gruss marie
     
  12. reeggi

    reeggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wie hoch ist bei euch die Blutsenkung?

    Hallo!
    Ich habe leider bis jetzt keine Antwort erhalten, versuchs daher nochmal.
    Wie hoch ist bei euch die Blutsenkung, bei mir 1. Stunde 14, 2. St. 31. Laut meiner Rheumatologin ist das zwar erhöht, aber nur gering, lässt daher nur auf eine geringe Entzündungsaktivität schliessen, Schmerzen hab ich aber trotzdem.
    Danke für eure Antwort und liebe Grüsse von
    reeggi