CCP-Ak

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von minimum98, 29. Januar 2017.

  1. minimum98

    minimum98 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich hab vor langer Zeit hier schon mal berichtet, dass ich immer wieder Schmerzen und selten auch Schwellungen in/an Gelenken habe. Lange Zeit hatte ich Ruhe, als ich wieder Probleme hatte, machte ich einen Termin bei einem anderen Rheumatologen. Zumal bei meiner Mutter Schuppenflechte festgestellt wurde... Beim Termin hatte ich aktuell gerade keine grösseren Probleme. Der Arzt ordnetet eine BE an und ich bekäme später den Brief. Im Brief stand nun: Leukos erhöht, CRP erhöht und CCP Ak erhöht. Diese CCP Ak bedeuten nun was??? Kann mir einer was dazu sagen/berichten? Ich hab zudem Hashimoto und eine autoimmune Magenerkrankung...
    LG
    Kikimum
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.232
    Zustimmungen:
    2.363
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    die CCP-Ak können ein erster Hinweis auf eine rheumatoide Arthritis sein. Hat dein Arzt dir denn einen weiteren Termin gegeben um eine Therapie einzuleiten? Oder ist er der Meinung du kannst nochmal ein bisschen abwarten, manchmal dauert es etwas bis die Erkrankung eindeutiger wird. Kommt auch darauf an wie hoch die CCP-Ak sind. Je höher desto aktiver.

    Hashimoto kann als Autoimmunerkrankung auch Gelenkprobleme zeigen, aber ich weiß nicht ob dann der CCP-Ak erhöht wäre.

    LG Kukana
     
  3. minimum98

    minimum98 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich war am 19.12. dort und Montag war erneute BE. Allerdings war ich im Dezember erkältet. Kann die BKS und erhöhten Leukos erklären. Aber auch die CCP-Ak? Die lagen bei "nur"( wie ich finde) 78.3U/ml...
    Am 3.2. soll ich noch mal zur Besprechung hin. Zur Zeit zickt mein rechtes Handgelenk bzw. die ganze Hand ( mal wieder) und der re. Ellenbogen, der ist auch etwas dicker...
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    167
    Hallo Kikimum!
    Die Entzündungszeichen sind dann erhöht, wenn es eine bakterielle Entzündung handelt, bei einem reinen Virusinfekt sind sie nicht erhöht und die CCP-Ak sind bei Erkältungen sicher nicht erhöht.

    Beim Hashimoto sind die MAK, TAK und TRAK-Werte erhöht.
    Es sieht also schon eher nach einer rheum.Erkrankung aus und wenn deine Mutter Schuppenflechte hat, dann kann es durchaus eine Psoriasis Arthritis sein.
     
  5. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.261
    Zustimmungen:
    5.497
    @josie16

    TRAK sind bei der Basedow´schen Erkrankung erhöht, und CCP-AK sind nicht typisch für eine Psoriasisarthritis, sondern für rheumatoide Arthritis.
    Allerdings - da gebe ich Dir Recht - kann sowohl RA als auch PsA vorliegen*, analog zur Metapher von Läusen und Flöhen ;)

    P. S. s. untenstehenden Beitrag von kukana :top:
     
    #5 29. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2017
  6. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    167
    Hallo Resi Ratlos!
    Da hast Du recht!

    Dazu kann ich nur sagen, daß meine auch erhöht sind und ich habe eine PsA, zumindest bis jetzt hat noch keiner von einer rheum. Arthritis gesprochen, aber man soll ja nie sagen, daß es nicht sein könnte:mad:
     
  7. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.261
    Zustimmungen:
    5.497
    Josie, da die Behandlung meist völlig identisch ist, spielt das auch eine untergeordnete Rolle. Anders ist das aber, wenn es an die Optionen zum Therapiewechsel geht. Warum, dazu schreibe ich Dir noch eine PN ;)
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.232
    Zustimmungen:
    2.363
    Ort:
    Köln

    Hi
    Es gibt da die Möglichkeit, dass du eine Psoriasis hast mit Arthritis oder überlappend dazu auch eine rheumatoide Arthritis. Beides ist möglich (Läuse+Flöhe zugleich) und dann wären CCP Ak auch zu finden?

    LG Kukana
     
  9. minimum98

    minimum98 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    2015 als ich es richtig heftig hatte war CCP noch negativ...
    Jetzt ist seit gestern das re. Handgelenk und die re. Fingergrundgelenke schmerzhaft. Geschwollen sieht es aber nicht aus. Nur am re. Ellenbogen. Mit dem darf ich mich gar nicht aufstützen.
    Kann ich jetzt also davon ausgehen, dass ich jetzt doch Rheuma habe?
    Bin gerade etwas durch den Wind. Meine Tochter ist nämlich schwer krank und da ist es für mich erst recht schlimm, wenn ich nicht 1000% funktioniere
     
  10. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.261
    Zustimmungen:
    5.497
    Kikimum, dass Deine Tochter krank ist, tut mir sehr leid :(
    Umso wichtiger ist es aber, dass Deine "Baustelle" rasch geklärt wird. Bitte bemühe Dich zeitnah um einen Termin beim Rheumatologen, erkläre ihm die Sachlage auch hinsichtlich Deiner Tochter und bitte ihn um schnelle Hilfe!

    Ich wünsche Dir (natürlich auch Deiner Tochter...) alles Liebe und baldige Besserung - die ist mit ziemlicher Sicherheit möglich ;)

    Alles Gute und Gruß, Resi Ratlos
     
  11. minimum98

    minimum98 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nächsten Montag einen Termin beim Rheumatologen. Diese Woche hat er zu. Da muss mir mein Hausarzt erst mal helfen...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden