Cannabis : Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept (Krankenasse zahlt)

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von laface, 19. Januar 2017.

  1. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Danke, kukana :)
     
  2. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe per email Bescheid bekommen muss jetzt noch auf den Brief wsrten dann schreibt mein Arzt ein Rezept aus wird noch bißchen dauern.dann wird ein therapieplanbesprechung erstellt
    werden dann weiterberichten
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.770
    Zustimmungen:
    12.660
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich bin sehr gespannt drauf, ob und wie dir die neue Therapie bekommt. Die Daumen sind gedrückt!
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.770
    Zustimmungen:
    12.660
    Ort:
    Niedersachsen
    So ein Mist. Ich denke, da muss dein Hausarzt noch mal tätig werden. Der sollte den zuständigen Herrschaften mal ganz klar schildern, was mit dir los ist. Und ordentlich Druck machen. So geht das ja nicht.
     
  5. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    ups irgendwie ist mein Thema weg ich informiere nochmal meine Arzt am montag
     
  6. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    nix ist mit neuer Therapie, eben war nochmal eine Ärztin hier um die Schmerztherape zu besprechen.
    ich solle erstmasl nochmal mit Novalgin und Amitritilyn anfangen und wenn alle Stricke reissen, dann bekomm ich Sativex.
    seht ihr, das neue Gesetz ist mistig, da hat mir meine Kasse eindeutig ein schreiben geschickt, das sich Sativex bekomme,
    aber die Ärzte wollen das nicht verschreiben.
    so schauts aus.
    dann muss Frau sich selbst versorgen, hilft ja nichts.
    ist eine Gemeinheit sowas. ich hab mit dene grad gestritten. ach ja Morphium sei noch eine Möglichkeit.
    darauf hingewiesen, dass wohl Morphium weitaus stärker sei.
    ja wollen sie die Schmerzen weghaben oder nicht?
    aber doch nicht mit der Option, das sich hammerartige Mittelchen nehmen muss, dann süchtig werde, im Bett rumliege, denn ich leide unter starkem Untergewicht.
    das ist doch alles Oberscheiße. ich kämpfe seit langem wegen dem Cannabis, die Kasse zahlt mir das aber die Ärzte sind nicht bereit.
    ich verstehe hier so manche Mitglieder die über Ärzte schimpfen..
     
  7. aischa

    aischa Guest

    Purzel,
    dein behandelnder arzt hat doch den antrag gestellt und du hast doch die genehmigung bekommen für sativex!
    Und jetzt doch keine verschreibung?? Wie kommt das denn??
     
  8. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Hallo Purzel, fühl Dich gedrückt... es tut mir sehr sehr leid!

    Ich glaube es bleibt Dir nix anderes übrig, als ein Versuch?

    Kati
     
  9. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    tja mein Arzt ist ein Oberlügner hoch drei.
    zuerst hatten wir besprochen ,dass ich Blüten bekomme.
    gut die wären dann nur für Tee oder Vapo weil ic hnicht rauche.
    dann: lt. Kasse hat er nur Sativex verordnet und ist auch genehmigt worden, ein Spray
    war früher eigentlich nur für MS zu gelassen, da ich aber auch starke Versteifungen usw. habe wohl genau richtig.
    dann schickt er mir noch Kolleginnen ins Haus (bin schwerkrank und kann nicht außer Haus)
    mit dene habe ich dann heute vormittag diskutiert. ach ja ich hätte Depressionen und deshalb schmerzen.
    da krieg ich die Krise, weil es ist genau umgekehrt. dass man durc hdie vielen Baustellen ,die ständigen Schmerzen Depressionen kriegt, ist doch logisch. die einzige die das weiss ist meine langjährige Pyshio, die kennt mich schon ewig mit all dem Baustellen. die sagt ich sei so tapfer, jede andere hätte sich schon längst umgebracht.
    und ich bin am kämpfen und machen ,ich brauche aber jetzt dann wirklich eine adequate Schmerztherapie.
    gut dafür gekämpft. die Kasse hats genehmigt, die Blüten nicht ,weil dieser Doc wohl dagegen war, obwohl er mir das vor paar Wochen noch als gute Option angeboten hatte (Lügner)
    naja egal Spray ist auch nicht schlecht.
    die Kasse gratuliert mir zu der Schmerztherapie, 2 Tage später wirds von den Ärztinnen abgelehnt, weil.
    das glaub ich jetzt alles nicht.
    eines meiner starken Problem ist . mein Kiefer kann ich nicht mehr bewegen, schon lange nicht, extreme Schmerzen, die nur mit CMDTherapie bischen gelockert werden können, dazu meine Kopfop am Hinterkopf, die Verwachsungen, Metallplatten.
    nun. wenn man redet ,spannt man gleichzeitig amHinterkopf an, dazu die Nervenschmerzen wenn ich eine Mimik mache usw.
    dann das Problem mit dem Rücken, Rheumatische Beschwerden, Füsse verformt usw. usw. sozusagen eine Grossbaustelle.
    dass ich da nicht durchdrehe, wundert man einen. da ich einerseits kei Geld habe für Osteopathie, sonstige Behandlungen, Kieferbehandlungen, wird diese Baustelle am Kopf leider immer schlimmer.
    es gibt hier in der uinmittelbaren Nähe auch keinen Schmerzdoc, das ist das Problem dabei.
    Akupunktur war immer gut, nur der ist im 3. Stock ohne Aufzug. ich als gehbehinderte komme da kaum rauf.
    alles zum..
    ich habe jetzt echt nicht mehr die Kraft dafür, habe solange gekämpft, dass es bischen besser mit meinen Schmerzen ist dann kommen die Ärzte daher und blocken alles wieder ab.
    hier ,ich weiss jetzt grad nicht mehr wer, hatte das ja auch schon als Thema, wenn es kompliziert wird,dann wirste verarscht ohne Ende. eine Baustelle ist noch machbar, aber wehe du hast dies und jenes und vor allem. bei mir weiss man nicht kommt der Schmerz alleine vom Kiefer, von der OP , kommt er zusätzlich noch von den rheumatischen Beschwerden, fängt es auch bei den verhunzten füssen an, was wiederum die ganze Statik beeinflusst, ist es der verkrümmte Rücken der wiederum den Nacken usw. usw.
    da wird es einfach schwierig.
    und anderen ergeht es ebenso. wenn man nicht eindeutig ein Gipsbein oder so hat, dann sind so manche Ärzte einfach überfordert, ganzheitliches denken ist sowieso kaum drin.
    ich hatte mich ja auch schon bemüht, eine Klinik usw. zu finden für Ganzheitlich. wird dann wiederum von der Kasse nicht bezahlt oder ist zu weit. Wurde ja hier auch scho nangesprochen. die Kasse zahlt nur in unmittelbarer Nähe, dann ist dazu noch das Problem, dass ich schwerstbehindert bin , pflege benötige, nicht alleine duschen etc. etc.
    nun findet man so einfach nichts, schon lange rechercheriert. daheim wäre es noch das beste
    aber . Ärzte verarschen ein, mit Schmerzkliniken auch keine bessere Erfahrung.
    in dem Falle bleibt nur eines : frau hilft sich selbst. traurg aber wahr.
    ich vertraue keinem mehr.
    der eine , vor meiner Gehirn op , ich hatte jeden Tag gespuckt, schlimmste Kopfschmerzen, der Notarzt war ständig hier, zunächst dachte man ja , Virusgrippe, der ARzt meinte die Psyche, bis man Gehirntumore feststellte, die 2 grossen die drückten wurden herausoperiert, die anderen sind noch im Kopf die wiederum drücken
    ich habe mir natürlich dann einen anderen Arzt gesucht. ich reagiere überempfindlich wenn mich jemand wieder in die Psychoecke stellen will ,da krieg ich die Oberkrise.
    tja gekämpft, verloren,
    ich werde nochmal meine Kasse anrufen.
    ich verstehe das alles nicht
    das ist das neue Gesetz , die Ärzte wollen sich nicht drauf einlassen, wissen gar nicht bescheid, welche Dosierung wann usw. am besten bleiben wir beim Altbewährten.
    das aber leider nicht hilft
     
  10. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Hallo!

    Darf ich Dir mal einen Rat geben.... ich bin auch schon in die Psychoecke gestellt worden.
    Such Dir einen Psychotherapeuten/in oder noch besser ein Psychiater.
    Manche, nicht alle - mußt Du erfragen - machen auch einfach nur Diagnosen.
    Am besten wäre es, wenn es jemand ist, der mit Schwerkranken arbeitet, wo das Thema also nicht neu ist.

    Wenn Du dann einen Zettel hast, auf dem steht, dass Du eine depressive Verstimmung hast, wegen der Schmerzen, dann kannst Du das 10 mal kopieren lassen und jedem Arzt, der Dir sagt, die Schmerzen kämen von der depressiven Verstimmung diesen Zettel vor die Nase halten. Dann ist das Thema nämlich weg vom Tisch.

    Ich hab großes Glück, weil meine Freundin Psychotherapeutin im KH ist. Wie ich von einem Chefarzt (sehr nett, normalerweise) gesagt bekommen habe meine Schmerzen seien psychisch - das sei nur eine Depression - , hat ihm meine Freundin eine Abfuhr erteilt, wie ich es selten erlebt habe, nach dem Motto: meinst Du nicht, dass wenn es so wäre - und das ist mein und nicht dein Fachgebiet - ich längst etwas getan hätte und sie nicht zu dir begleitet hätte?

    Das gleiche kannst Du haben, wenn Du eine Diagnose von einem Psychiater oder ein Gutachten von einem Psychologen bringst.

    Und: mal mit jemanden reden tut auch nicht weh - hat gar keine Nebenwirkungen! Dass Du von den Schmerzen fertig bist, lesen wir hier ja so oft. Du brauchst einfach mal jemanden mit dem Du offen reden kannst, und der Dir zuhört und auf Dich eingeht... und Dir ganz nebenbei mal ein Gutachten schreibt. Dass das Deine körperlichen Schmerzen nicht wegmacht, ist logisch. Aber wir bestehen ja nicht nur aus Körper.
    Puffelhexe hat eine Zeit - so schrieb sie hier öffentlich - eine Therapeutin gehabt, die zu ihr nach Hause kam. So etwa wäre sicher auch für Dich möglich. Evtl. kannst Du sie ja anschreiben, und sie fragen, wie sie das hingebracht hat. Manche Therapeuten sind auch bereit mal einem Arzt was zu sagen. Nimm an Du hättest heute den Ärztinnen sagen können: bitte rufen Sie meine Therapeutin an. Die hätte denen dann sagen können, dass Du psychisch nicht fit bist, wegen der körperlichen Schmerzen usw. usw. Du hättest also mal jemanden an Deiner Seite und das Psycho Argument wäre vom Tisch!

    Liebe Grüsse und halte durch!
    Kati
     
  11. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Das mit dem Gutachten ist gut du reden genau das ist mein Problem. Ich musste heute lange reden glaub mir ich hab abartige Schmerzen beim reden .ich kann kaum sprechen reden und gar essen .jetzt grad bin ich so verkrampft vom Kiefer nacken dass ich kaum dem Mund aufbringe.ständig eine Therapie geht gar nicht bin sprachbehindert. benutze oft einen sprachcomputer weil ich die gosch.nicht mehr aufbringe.deshalb u.a. Sollte ja das cannabis auch helfen gegen die Versteifung und krämpfe.ich werde noch 1x mit meinem Doc reden und wenn ich wieder das Gefühl habe dass ich hier verarscht werde dann geh ich woanders hin.
    Schade dass meine KG keine Ärztin ist denn die ist die beste
     
  12. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Purzel es gibt Wege auch wenn Du dich mit Sprechen schwer tust.
    Daher schrieb ich Dir es müsste jemand sein, der sich mit Krankheiten auskennt...

    Gib Deinem Arzt ne Chance, vielleicht ist er ja nicht daran Schuld...im Zweifelsfall sollte man immer eine Chance geben....

    Kati
    P.s. ich schreibe nicht weiter, es passt nicht zum Thema.
     
  13. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Das mache ich.mal sehen.danke dir
     
  14. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe die ganze nacht nicht geschlafen vor schnerzen.durch das lange reden habr ich einerseits abartige Schmerzen am hinterkopf zudem auch noch mein Kiefergelenk hinüber.deshalb ist.essen ist heute ausser Suppe nicht drin.blöd mir dass ich eh so dünn bin.das novalgin usw.hilft da nicht.
    ich hab den gestrigen Tag nochmal Revue passieren lassen sowas von...Diese Ärztin wie der Halbgott persönlich.
    Wenn mein Arzt das nicht verschreibt muss ich sehen dass ich einen anderen finde.
    Mit der Kasse habe ich schon gesprochen die kann auch nichts machen
    ist eben so wenn man zuviel baustellen hat oder schmerzen aus unterschiedlichen Gründen dann hast du Pech gehabt
    ach ja sagt die zu mir ob mit cortison der Hunger käme
    ich krieg die krise.ich kann nicht kauen.seit nur den mund auf und zuklappen.es liegt doch nicht daran dass ich wenig Hunger hätte sonder dass ich immer mehr schmerzen am kopf kiefer habe.meine KG kann das bestätigen.manchmal glaube ich die sind alle blöd.
    mal sehen ob ich den Arzt erreichen kann wenn nicht dann muss ich sehen
    hier gibt's weit und breit keinen schmerztherapeut.gut da muss man lange fahren und fahren ist das was ich ohne farhrdienst..Genehmigung der KK Verordnung vom Arzt Überweisung usw.nicht kann.also wieder abhängig
     
  15. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    alles eine Verarsche.
    eben habe ich mit meinem Arzt gesprochen ,er könne mir das eigentlich nicht verschreiben ,weil ich noch nicht alles durch habe, in keiner Klinik, den kassen wäre das aber egal, deshalb müsse er jetzt eine spezielle Diagnose bei der Verordnung schreiben.
    ich spinne doch. ich habe eine Genehmigung der Kasse.
    ich habe eben mit der Kasse telefoniert, das stimmt nicht, weil ich eben alles durch habe, und man muss lt. Gesetz nicht alles durch haben hat die Kasse mir ja eine Genehmigung geschickt.
    naja egal. heute ists eh abartig schwül ich habe schon wieder solche Schmerzen ,könnt aber nichts nehmen.
    der hatte mir ja unlängst eine Kollegin geschickt die mich auf die Deprischiene geschickt hat. klar ist man Depri, weil .......aber nicht umgekehrt-.
    ja er weiss dass es so ist, müsse aber das Gegenteil beweisen.
    ich spinne jetzht oder wie?
    klar ist. ich habe eine Genehmigung und er soll bitte Das rezept ausstellen?
    ic hmeine wenn es so schwül wie heute ist, ists klar, mit de mKreislauf dann verschieb ich das.
    ich glaube der meint solche Schmerzen hätte ich wahrscheinlich nicht.
    na warum meint der dass ich als nichtraucher und nichtrinker und sonstiges alles nicht mir dann Drogen reinpfeife.
    weils solche Schmerhzen sind, kaum zum aushalten.
    ist zum kotzen ich sags euch.......sorry
    man kämpft und kämpft , dann endlich ists soweit aber dann wirds einem nicht verschrieben, weil.....
    ich soll halt Novalgin nehmen.
    klar doch
     
  16. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.770
    Zustimmungen:
    12.660
    Ort:
    Niedersachsen
    Das verstehe ich jetzt aber auch nicht. Er hat doch den Antrag gestellt! Ist der dement, oder was? Schreibt er dir jetzt doch kein Rezept? Wozu dann das ganze Theater mit der Kasse? Den würde ich solange nerven, bis er das Rezept ausstellt.
     
  17. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    hab ich schon gemacht maggy.ich verstehe es auch.nicht mehr. Jetzt kommen dann wieder Feiertage wieder niemand da und ich warte und warte bis zum st.nimmerleinstag
     
  18. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.770
    Zustimmungen:
    12.660
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann hast du ja zumindest nen Termin :laugh:
     
  19. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    hallöchen
    ich bin sowas von gefrustet, ich leide seit langem unter starken bis sehr starken Schmerzen.nun hat mir die Kasse das Sativ genehmigt.
    Denkste dir. mein Arzt meint jetzt ich solle doch nochmal mit Novalgin probieren.
    tja ich glaub ich spinne. zuerst vor Wochen hatten wir besprochen dass er für Blüten ist. nun ja, ist aber wohl zu kompliziert weil man da Tee machen muss, Vaporizere usw. wenn man nicht raucht.
    Spray geht wohl einfacher.
    dann hat mir die Kasse wohl das Sativ genehmigt und jetzt gehts los. jetzt will er auf einmal nicht, hat ständig irgendwelche andere Ausreden, ich komme mir echt verarscht vor.
    von wegen. in Deutschland muss keiner unter chron. Schmerzen leiden!! wenn man so ein komplizierter Fall ist wie ich, nicht nur 1 Diagnose sondern mehre dann wird es schwierig, ich habe lange gekämpft und scheinbar gewonnen!
    aber solange die Ärzte meinen sie können mit einem machen was sie wollen, muss man leiden!!
    hier wurde ja schon mal geschrieben, dass sich so manche wegen starken Schmerzen umbringen, ich verstehe das, ich hatte mal eine Freundin, die sich umgebracht hat, sehr tragisch und erzählt mir keiner sie hatte AUCH Depressionen, klar wenn man rund um die Uhr schmerzgeplagt ist, von Pontius zu Pilatus geht, keinen Erfolg hat, da ist man verzweifelt.
    sie hatte keine Depression als Krankheit, sondern chron. Schmerzen und daraus resultieren die Depris, kenne ich ja an mir.
    wenn man immer durchhalten soll, jeden Tag Kraft haben soll um den nächsten zu überstehen, weil es meistens nur ein Überstehen ist wie man den Tag rumbringt. und kein Arzt ist gewillt.
    jetzt ist das WE angesagt, nächste Woche ist Feiertag, wieder kein Arzt da, danach sind Pfingstferien, und bis man schaut sind Sommerferien. wann frag ich mich, bekomme ich mein Medikament?
    Bei Sativex braucht man wohl soweit ich weiss, nicht mal eine spezielle Studie, weil das schon früher für MS zugelasen worden ist. nur bei Blüten, insofern wäre es absolut kein Problem, mir jetzt endlich das Rezept zu verschreiben.
    ich bin oberwütend, sauer, verzweifelt. ich kann jetzt kaum noch.
    St. Nimmerleinstag, wunderbar, ist der Weihnachten ,Ostern oder Pfingsten oder sonstwann?
    ich werde heute nochmal in der Praxis anrufen und wenn ich dene auf den Keks gehe, den Doc erreiche ich nie persönlich.
    wahrscheinlich richten die das dem gar nicht aus.
    ich muss mir überlegen ,welcher Arzt mir das verschreibt. das kann doch nicht sein oder doch?
     
  20. Gast_

    Gast_ Guest

    purzel...du bist ne arme maus.

    *tröst*
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden